Pikult = leichter Kult

Merlin

User
Pikult = Kult Champ Tragflächen + Rumpf u Leitwerk vom Pike Superior V

Diese Kult Champ Flächen passen perfekt auf den alten Pike Superior Rumpf: die vordere Schraube passt unverändert und hinten ist zusätzlich eine Mutter einzubauen.Selbst die Öffnung für die den Sub-D-Stecker im Rumpf ist fast an der gleichen Stelle wie die Kabelenden aus der Tragfläche.

Rohbaugwichte:
1200g die Flächen (unbespannt)
73g Verbinder
400g Rumpf incl. V-Leitwerk.
= 1673g Rohbaugewicht.

Die Flächen wurden nur mit Schnellschliffgrund behandelt und dann mit Oracal 751 beklebt.
In den Flöchen sind DS386 auf den Wölbklappen und Futaba S3150 auf Quer.
Im Rumpf sind 2x MPX Micro Digis für das V-Leitwerk verbaut.
Empfänger Jeti R9
Akku entweder Hacker Life 2S 2100mAh oder ein Hyperion 2S Lipo mit ebenfalls 2100mAh + ein Jeti Max Bec.


Gewichte flugfertig:
1560g die Flächen (incl. Verbinder).
Abfluggewicht 2260g, dh. Flächenbelastung 31,4g/dm².

Heute war dann also Erstflug!
Einmal über die Wiese geschubst und dann gleich an die Flitsche, weil absolut alles (hab ich auch noch nicht erlebt :-)) )passte!
Geflitscht wurde mit 15m Emc-Allround-Gummi und ein paar Metern Seil.

Im Flug hat mich die Agilität doch angenehm überrascht. Kommt gut auf alle Ruder, angenehmes Kreisflugverhalten. Auch die WK Wirkung ist spürbar. Leicht WK gesetzt steigt er deutlich besser. Die Landung mit Butterfly und 90°WK ist wunderbar langsam.
Alles in Allem bin ich hoch zufrieden mit dem Ergebnis!
Jetzt brauch ich nur noch den Ballast für den Pikerumpf (12Stück 13,8mm x 40mm)

Gruß,
Bernd

DSC08721.JPG
DSC08722.JPG
DSC08723.JPG
DSC08724.JPG
DSC08728.JPG
DSC08729.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin

User
Herrlich

Herrlich

Falls es jemanden interessiert..

Ich bin heute bei leichten Wind und leichten Ablösungen mit dem Pikult am Hang gewesen.
Das tiefe Kreisen in Bodennähe ist ein Genuss. Das Modell reagiert sehr ausgewogen und ist ziemlich überziehfest. Das ist auch sehr angenehm wenn man z.B. tief zum Landen reinkommt. Mit negativen WKL fängt er schön an zu Laufen und mach gut Strecke. Auch die Seitenruderwirkung des V-Leitwerks ist gut.

Es gab sogar einen direkten Vergleich mit einer Espada (Seglerversion) - der Pikult hat nicht verloren! Aber das mag auch an der andern Flugstrategie gelegen haben :D

Aber es ist nicht alles Golf was glänzt, und so würde ich mir mehr V-Form wünschen, denn beim Kurbeln muss immer leicht gestützt werden. Weiß jemand ob der Kult-Champ Verbinder V-Form hat oder gerade ist?

Stromverbrauch übrigens 400mAh für 1Std Fliegen.

Gruß,
Bernd
 
Hallo Bernd,
ich habe mir den aktuellen Bausatz Kult-Champ E gekauft . Die Einzelgewichte in diesem Bausatz sind nicht mehr weit entfernt von deinen .
Flügel : unbespannt , unbearbeitet mit Flächenverbinder ca. 1300gr
Rumpf : 410gr ohne HLW
Ich denke, da hat sich gewichtsmäßig doch einiges getan .

Fritz
 
Hallo Bernt, interessantes project. Ich habe hier noch eine neue Eraser rumpf met kreuzleitwerk herumliegen. Als ersatzflachen sind die Kult flaechen da vielleicht eine gute idee.
Uebrigens is das bespannen / bekleben mit Oracal neu fuer mich. Welche hinweisen muess man beachten bei die verarbeitung?
Danke und LG, Maarten
 
Pikult, der Zweite

Pikult, der Zweite

Hallo,

mein Winterprojekt ist vollendet, jetzt steht der Erstflug bevor. Vielleicht kann ich fliegerisch mit meinem KLW den V-Pikult noch toppen.

Fritz
 

Anhänge

Pikult der Zweite,Erstflug

Pikult der Zweite,Erstflug

Hallo,
so, heute war für mich Erstflug und ich bin hochzufrieden.
Da der Trend inzwischen voll auf "Voll-Gfk" geht, war ich heute der Einzige an unserem Hang in "Steinzeittechnik" namens Styro-Abachi. Trotzdem konnte ich zu jedem Zeitpunt in Punkto Thermikleistung an unserem flachen Hang mit Modellen wie " Crossfire, Explorer,Sharon, Freestyler,Xperience Pro etc." mithalten.
In anderen Worten ausgedrückt : " Small is beautiful".

Fritz
 
Oben Unten