Pilatus PC 21 von Phönix Model im Vertrieb bei Derkum

Tach auch, hab eine pc21 im Anflug und grübel nu über dem Antrieb...
Mal Hand aufs Herz:
Wer hat ein funktionierendes Preiswert*-Setup 10-12s mit dem Ramoser 5 Blatt, mir fehlen da einfach Erfahrungswerte. Dem Ecalc traue ich nicht so recht. Auch DC hat in der Größe fast nichts "an Board".
*Preiswert=Zuverlässig und mit etwas Dunst ohne Abbrand. Hab Respekt vor so großen E Antrieben, hab bisher nur Benziner in der Leistungsklasse
Freu mich schon sehr auf die Mühle :)

Lg Andreas
 
Hallo Andreas,

willkommen im PC-21 "Club" :)
Und ebenso willkommen im Club derjenigen die nach einem passenden Antrieb suchen :D

Über einen bereits erprobten Antrieb mit 5-Blatt Prop kann bestimmt Michael am besten was berichten...
Denke seine PC mit dem Hacker A60-20M an 12s und natürlich Ramoser 5-Blatt ist ziemlich perfekt. :cool:
Ob dieser Antrieb nun "günstig " ist oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich finde hier das Preis-Leistungs Verhältnis sehr gut und würde auch nicht zu einem "billig" Antrieb raten... Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung. :p

Bin schon gespannt was Michael zu berichten hat, schliesslich ist er der Einzige hier der Flugerfahrungen mit dem 5-Blatt Prop hat. ;)

Gruss
Jürgen
 
Hallo Andreas,

ich würde keinen anderen Prop als den Ramoser 5-Blatt auf der PC-21 verwenden.
Klar, bei einem 2-Blatt ist der Wirkungsgrad sicher besser.
ABER, wollen wir nicht vorbildgetreu bauen, oder fliegen?
Und dann, der Sound des 5-Blatt :D
Gerne kann ich Dir ein spezielles Angebot per PN zusenden, für Hacker A60-20M und MasterSpin 99. Meld dich einfach!
Mit 12 Lipo-Zellen und dem Combo geht die PC-21 wirklich gut :)
Obwohl ich die von "Planet Hobby" fliege, die sicher um mind. 1kg schwerer (9kg) als die Phoenix ist.

Falls Deine PC-21 auch beleuchtet werden soll, da hab ich ich was.....
http://www.youtube.com/watch?v=E7X6pi5ybjo&feature=plcp

Gruß
Michael
 
Empfehlung Antrieb Ramoser

Empfehlung Antrieb Ramoser

Hallo PC-21 Freunde

Ich habe gestern auch mal Christian Ramoser um eine Antriebsempfehlung gebeten. Gerne teile ich seine Antwort mit euch. Was ist eure Meinung dazu?

"Für Ihre PC-21 würde ich wie folgt empfehlen:

1 x 5-Blatt-Einstellnabe, Größe 12C, Art-Nr.: 58012
- Diese Nabe hat eine 8mm Durchgangsbohrung und
ist ca. 21.5mm dick.

* Wenn der Motor eine glatte Stahlwelle mit 8mm
* Durchmesser hat:

1 x 8mm Stahlspannzange, Größe 12C , Art-Nr.: 1288

5 x 15.2"- Rotorblatt, Größe 12C,
für ca. 386mm Propellerdurchmesser und
für max. 7100 1/min Art-Nr.: 386-12

Bem.:
Auf unserer varioPROP-Seite ( www.ramoser.de ) finden Sie auch
eine Taste für "Messdaten" (rechts oben).
Über einer bestimmten Drehzahl könnten Sie hier den
Standschub (blaue Linie) und die dazu erforderliche
Leistung (rote Linie) für verschiedene eingestellte Steigungen
von z.B. 6", 8", 10", bis 12" ermitteln.


****************************************************************

Bem.:
Als Antrieb für dieses Modell würde ich einen AXI5320/34 an max. 10S-LiPos
vorschlagen.

Bem.:
Der PC-21 Phönix-Spinner ist in Vorbereitung und wird wohl im Februar
lieferbar sein.


Für mehr Informationen, Preisen und Bildern zu diesen Teilen gehen Sie bitte
zu www.ramoser.de
dort zu "varioPROP"
und dann zu "Propellergröße 12C".

Viele Grüsse
Stefan
 
Also ich werde zunächst einen 2Blatt Antrieb verwenden, die 5 Blattschrauben sind im Wirkungsgrad anscheinend echt mies.
Bei der vorgeschlagenen Kombo liegen bei 10s etwa 1,6kW Eingangsleistung an, finde ich etwas knapp bemessen (Der Axi ist mit 45A max. Strom angegeben). Die Pilatus muss schon schnell fliegen können. Ist ein ganz schöner Pott.
Meine ist die Tage hier gelandet. Bestätigen kann ich: Schweres Cockpit, Beule am Rumpfrücken, viel Zubehör in mäßiger Qualität. Ich werd einiges abändern bis es meinen Ansprüchen gerecht wird.
Gruß, Andreas
 

Klopfer

User
Hallo Leute, schon mal über den Dualsky 6360EA-10 für 129€ und den neuen Profesional "Fun" opto 100 für 99€ von Lindinger nachgedacht? Ein Vereinskolege fliegt diesen Motor in der Lindi ME109 mit 17"Dreiblatt Ramoserprop, und das ding hat enorme Leistung. Leider hat die 109 auch die schlechten Starteigenschaft der orginalen in punkto Spurlauf. Ich fliege ja den Duasky 6359EA-9 mit 15X13 Dreiblatt Klappropp von Aeronaut mit nur 6Zellen, und schon damit geht die PC im leichem Bahnneigungsflug mit 170Km/h über den Platz. Siehe Beitrag 5/66
 
Hallo Leute, schon mal über den Dualsky 6360EA-10 nachgedacht? Ein Vereinskolege fliegt diesen Motor in der Lindi ME109 mit 17"Dreiblatt Ramoserprop, und das ding hat enorme Leistung.
Vielen Dank für den Tipp. Werde ich näher in Betracht ziehen, zumal der rund die Hälfte kostet als andere Motore, welche ich bisher ins Auge gefasst habe. Zur Qualität kann ich leider nichts sagen aber im Internet findet man meistens nur zufriedene Käufer.
 

komar96

User
ich jetzt auch!!!!

ich jetzt auch!!!!

So es ist soweit!!!!
Meine PC21 ist unterwegs und müsste wahrscheinlich morgen eintreffen.:D:D:D:D:D:D
Dieser Flieger ist schon lange mein Traum, nun wird er wahr. Viel hab ich in diesem thread dazu gelesen und jede Menge an nützlichen Infos herausgezogen (ich glaub ich kenn die Beiträge bald auswendig;)). Zu gegebener Zeit werd ich dann auch gerne meinen "Senf" hier zum Thema zum Besten geben. Mit dem einen oder anderen hier im thread hab ich bereits Kontakt aufgenommen und ein paar nette Gimmicks geordert. Ja, das Fliegerle soll richtig schick und toll werden.
Wolfgang
 
Hehe noch einer :)
Hab mich zu einem Antrieb durchgerungen. Damit sollte gut was abgehen.
Prop APC-E 20x15.
Servos: Alle Funktionen DES 608, auf Seite ein DES 707.
Stromversorgung: Yeti Maxbec 2 an 2x 2s2000er
Empfänger: Yeti R12 EPC + Strom Telemetrie 150A
Beleuchtung noch unsicher, welchen Anbieter ich da nehme
Vielleicht noch einen Sicherheitsschalter für die Antriebsakkus, wegen der Sicherheit ;)
Akkus 2x5s 5000er oder 2x6s 5000er Werd das Motorsetup erstmal mit geliehenen Akkus Testen und dann welche bestellen.

Baufortschritt: Flächen fertig mit Kabelbäumen (+ Blindkabel für LEDs). Komme einfach zu nüscht :(
Gruß Andi
 
Hallo Andi,

ich denke Dein angestrebtes Setup dürfte etwas zu viel des guten werden.
Der Motor hat 910 Gramm, mein Scorpion 4035 hat um die 460 Gramm,
damit passt der Schwerpunkt optimal mit 10S4000.
Auch der 20 Zoll Prop dürfte arg eng werden mit der Bodenfreiheit,
von daher würde ich das vielleicht nochmal überdenken.

Gruss Thomas
 
Hi,
hab den Motor ja nicht ohne den Hintergedanken bestellt :) Der passt nämlich auch gut zum Ramoser 5Blatt oder der Fiala 17x18. Habe mich am Hacker A60-14L orientiert und an den Antrieben in der Lindniger PC21. Wenn ich mitm Schwerpunkt gar nicht hinhauen sollte, muss halt ein anderer Motor her.

Frage noch:
Habt ihr das originale Fahrwerksventil genommen? Das Knallt mir pers. zu doll beim Ein und Ausfahren :confused:
Gruß, Andreas
 
Ja, ich hab das Originalventil verbaut.
Allerdings habe ich mit einem Stellring an der Luftleitung
den Luftdurchsatz etwas reduziert, fährt nicht mehr ganz so hart ein
aber es rumpelt schon noch ganz schön. Man muss halt ein klein wenig
experimentieren bis man den richtigen Punkt gefunden hat.
Und ganz wichtig, die Madenschraube vom Stellring entgraden damit
der Luftschlauch nicht beschädigt wird, dann sollte das klappen.

Berichte auf jeden Fall mal wie Du mit dem Antrieb hinkommst,
ein Flugvideo wäre auch klasse ;) Die Pilatus von ESM/Lindinger
spielt halt nochmal in einer anderen Gewichtsklasse, die Modelle
liegen wohl eher zwischen 9,5 und 11Kg Abfluggewicht.

Der Wunsch nach etwas mehr Leistung ist bei mir auch vorhanden,
bin mir aber noch nicht Sicher wie ich den befriedige.

Gruss Thomas
 
Ja das Teil ist dann wohl der Königsweg :D Der Preis ist allerdings auch hochherrschaftlich angesetzt ;) Werd mein Glück erstmal mit nem Stellring probieren, hab ich eh im Fundus.
Ist dein Bausatz inzwischen eingetroffen oder sitzt du noch auf heißen Kohlen? :D

VG Andreas
 
Hallo Dirk, das ist doch eine interssante Alternative. Leider schreibt der Lindninger ja keinerlei Abmaße mit dazu.
Die Schläuche haben außen 4mm und innen ca 2,5mm Durchmesser. Passt das etwa?
VG Andreas
 

komar96

User
@ Grillmeister
Ich sitze noch auf Kohlen!!! Furchtbar...... Aber wird schon werden.

@ Dirk
Der Lösungsansatz mit dem Druckminderer ist absolut gut. Mir stellt sich dabei die Frage, ist nicht doch sinnvoll, wenn der Druck nach persönlichen Vorlieben verändert werden kann?!

Grüße
Wolfgang
 
Pneumatikventil

Pneumatikventil

Hallo PC-21 Gemeinde.

Ich komm jetzt auch aus der Deckung.
Ich habe meine seit Anfang Januar. Bin schon fast fertig mit dem Aufbau. Ich habe zur Pneumatiksteuerung ein Jet-Tronics-Ventil verbaut. Typ: "Jd"

Dieses wird von unseren Jet-Piloten im Verein haupsächlich benutzt. Dieses Ventil hat den Vorteil, dass man den Druckverlauf (Drosselfunktion) programmieren kann. Auch ist es möglich mit der "Air-Failsave-Funktion", nach der Verriegelung der Fahrwerke die Druckluft abzuschalten. Konnte es selbst noch nicht ausprobieren, aber bei den Vereinskollegen funktioniert das prächtig.
Und das Ventil kann auch noch manuell bedient werden.

Grüße aus dem Schwarzwald,
Uwe.
 

komar96

User
@ uwe

@ uwe

Hallo Uwe,
vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. Ich werde mir das Teil mal anschauen. Gerade bei 2-Wege Pneumatikanlagen ist eine wirklich gute Steuerung meiner Meinung nach absolut wichtig.
LG
Wolfgang
 
Oben Unten