Pilatus PC 21 von Phönix Model im Vertrieb bei Derkum

Hallo Detlef,

ja der Ramoser 5-Blatt plus Spinner machen schon mächtig was her. :cool:
Das war bestimmt die richtige Entscheidung. :)

Hast Du bei einem 12 Zellen Antrieb schon mal über den Hacker A60-20M nachgedacht?
Diesen setzt Michael in seiner Lindinger PC-21 (auch mit 12s) ein und ist meines Wissens damit sehr zufrieden.
So würdest Du auch gleich mal 150 Gramm einsparen, damit sich die Flächenbelastung in Grenzen hält.

Denk einfach mal drüber nach, ist ja ein bereits erprobter Antrieb...

Viele Grüsse
Jürgen
 
Hallo Jürgen,

ich verfolge den Threat von Anfang an. Die Konfiguration habe ich auch gelesen.

In Sinsheim haben wir minutenlang am Hackerstand gerechnet und sind, wegen den 12s, auf die A60-16L (14L bei 10s) gekommen, mit der Auflage, die Steigung des Prop so abzustimmen, dass der Antrieb max. 75A zieht.

Deine Einwände sind nachvollziehbar, aber ich komme nicht weiter.
Seitdem bin ich im Zweifel.....

Gruß
Detlef
 
Hallo Detlef,

es war wirklich nicht meine Absicht Dich zu verunsichern. :eek: Sorry

Ich dachte nur, wenn man noch unentschlossen ist, warum nicht bereits erprobtes Material verwenden?

Mir persönlich wären die A60-L Motoren mit über 910 Gramm deutlich zu schwer, so ein "Monstrum" brauchen wir m.E. bei unserer PC-21 nicht.

Ich versuche meine so leicht und trotzdem leistungsfähig wie möglich zu bauen...

Mein Antrieb wird so aussehen:

SLS APL 10s 5000mAh (1308 Gramm)
Hacker Q60-7M F3A (580 Gramm)
YGE 90HV (79 Gramm)
Ramoser 5-Blatt C-Nabe mit 15,2" Blätter (122 Gramm)
Ramoser Scale Spinner (84 Gramm)

Den Motor habe ich leider noch nicht :(
Sobald alles betriebsbereit ist werde ich ein paar Tests auf dem Prüfstand machen und hier gerne berichten, wenn es jemanden interessiert. :D

Wenn Du Dich für einen Antrieb entschieden hast lass es uns bitte wissen, noch besser wären natürlich Messergebnisse und Eindrücke.

Der letzte Satz gilt natürlich für alle PC-21 Besitzer und Bauer, immer her mit euren Erfahrungen.... :D

Sollte ich Dich nun noch mehr verunsichert haben möchte ich mich schon jetzt dafür entschuldigen. :p

Liebe Grüsse
Jürgen
 
Meinungsfindungsphase...

Meinungsfindungsphase...

Hallo,

alles in Ordnung. Man wägt halt ab und natürlich will man keinen "Fehlkauf" machen.

Ich habe wenig bis keine Erfahrung mit der Dimensionierung von Antrieben und bin somit auf Erfahrungen und Auskünfte von Fachleuten angewiesen. Hier gehen leider die Expertenmeinungen und die Informationen der Praktiker auseinander.

Es wäre schön, wenn hier noch ein paar Kommentare hierzu kämen. Über Deine Messergebnisse würde ich mich auch freuen.
Bei mir liegt tatsächlich der Prop. mit D-Nabe.... ;-)

Gruß
Detlef
 
Antriebskombi

Antriebskombi

Hallo,

habe auch gehadert mit meinem Antrieb und habe mich für die "Reisenauer-Variante" entschieden. Der Antrieb ist laut Herrn Reisenauer in einige PC-21 verbaut und die Piloten sind sehr zufrieden.
Diese Antriebskombi ist leicht und hat Leistung. Mein Erstflug wird in den kommeneden 14 Tagen stattfinden, sobald das Wetter bei uns mitspielt. Ich werde zuerst die empfohlene Fiala 17x18 probieren und dann über die Flugleistungen berichten. Laut meinem Jeti-Mui-Stromsensor fließen bei Vollast im Stand ca.75A, übrigens wie von Reisenauer angegeben. Und das ganze mit einem 6s/5000-er SLS. Das bedeutet ich schleppe nicht unnötig Gewicht mit herum. Diese Antrienskombi wiegt so ca. 1300g mit allen Teilen.
Natürlich ist ein Fünfblattprop eher "Scale".
Für mich sind aber die Flugleistungen wichtiger (günstige Flächenbelastung, leichtes Modell, geringer Stromverbrauch).

Freue mich auf jeden Fall, wie das Teil überhaupt so fliegt. Hat ja ein geniales Flugbild.

Grüße, Uwe.
 
Hallo Detlef,

ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es vor einigen Wochen ganz ähnlich, hatte auch lange Informationen gesammelt und miteinander verglichen...
Das Proplem ist einfach der Ramoser 5-Blatt hier gibt es nur sehr wenig konkrete Daten und Erfahrungen. :(

Bin schon gespann wofür Du Dich entscheiden wirst. :D

Laut Herrn Ramoser wurde der Scale Spinner für die D-Nabe gemacht und sollte hier auch ohne weitere Anpassungen zu montieren sein.

Da ich ja die kleinere C-Nabe mit den 15,2" Blättern verwende musste ich ein paar Anpassungen am Spinner vornehmen.
1. Die Ausschnitte mussten etwas vergrössert werden da die Blätter sonst nicht durchpassen.
2. Die Bohrung in der Grundplatte musste mit einer Buchse von 12 auf 8mm verkleinert werden.
3. Da die C-Nabe nicht so hoch ist muss zwischen Nabe und Spinner eine 1mm Scheibe gelegt werden damit sich die Blätter mittig in den Ausschnitten befinden.

Wer auch mit dem Gedanken spielt die kleinere Nabe zu verwenden kann sich gerne mit einer PN bei mir melden, dann können wir die Anpassungen noch mal in Ruhe durchsprechen.

Wünsche weiterhin "frohes Schaffen" :D
Jürgen
 
Schaffen ist hier genau der richtige Ausdruck :D
Die Kiste ist zwar ARF aber wenn mans Perfekt haben will, und das hat die PC21 sich verdient, muss einiges an Arbeit investiert werden (z.B. zugekleisterte Einschlagmuttern ausschlagen und neu reinfummeln). Die Fahrwerksklappenkinematik ist bei mir auch rausgeflogen, nach dem der Draht schon bei trockenübungen versagt hatte :mad:
Durch meine Motorwahl (Monstrum :D) muss ich das Akkubrett in die Mitte über dem Steckungsrohr konstruieren, den RC-Kram nach hinten. Irgendwie ist trotz des riesen Rumpfs doch kein Platz drin.

Wie zufrieden seid ihr mit dem mitgelieferten Zubehör? Da wird bei mir am Ende einiges Übrigbleiben, da ich lieber "anständige" hardware verbaue. Etwa gesamte Ruderanlenkungen, Ventil vom Fahrwerk, Räder, Scharniere etc.

Zum Antrieb: Ich finde die Kiste braucht ordentlich Wumms, das original ist auch nicht grad von Pappe. Was ich an Videos mit Motoren um 600g gesehen hab hat mich dann doch nicht vom Hocker gerissen. Getriebe ist zwar schön und gut, will aber auch mit "Sie" angeredet werden. Zum nachdenken, die vorgesehenen DLE-32 oder Zg-26 wiegen auch über einem Kilogramm. Von der Flächenbelastung ist so ein 900g Elektrobrummer also noch im Rahmen.
 
Hallo Uwe,

meinen Glückwunsch zu dem super Modell. Bin schon gespannt wie dein Fazit nach den ersten Flügen ausfallen wird. Ich denke auch das es bei diesem Antrieb an Leistung bestimmt nicht fehlen wird. :D

Hatte zu Beginn auch über einen Getriebeantrieb nachgedacht, aber mich dann aus zwei Gründen doch dagegen entschieden.
Zum einen wollte ich unbedingt den 5-Blatt Scale Prop haben und zum anderen kenne ich die Geräuschkulisse eines Getriebeantriebes von meinem F3A Modell. Ich sag mal so, leise ist anders... :D:D

Alles Gute für den Erstflug und nicht vergessen zu berichten.

Gruss
Jürgen
 
Hallo Andreas,

nur kurz zu Deiner Denkanregung.
Beim Gewichtsvergleich zwischen Benziner und Elektro bitte nicht das Benzin bzw. die Akkus vergessen. Ein 10 oder 12s 5000er Akku wiegt doch etwas mehr als 0,5 oder 0,7 Liter Benzin. :eek:

Nichts für ungut. ;)

Gruss
Jürgen
 
Hi,
ja 1,4Kg wiegen die Akkus genau (10s 5000mAh). Ging mir auch eher um den Schwerpunkt.
Aber wenn man mal überlegt:
DLE30 hat 910g + Tank 550g + Zündung 100g + Auspuff 180g + Krümmer 50g + Zündakku 100h + Verschlauchung 50g macht auch gute 2Kg. Ein ZG 26 wird dann so schwer wie der dicke Elektroantrieb.
Werde, wenn es denn so weit ist hier darüber berichten. Dauert aber leider noch.
 
Getriebegeräusch

Getriebegeräusch

Hallo Jürgen,

ich war überrascht vom Geräusch des Getriebes. Das Reisenauergetriebe erzeugt praktisch keine hörbaren Zahnradgeräusche. Selbst der hochdrehende Scorpionmotor wird von der Fiala übertönt. Ich finds ganz angenehm. Aber mal hören, wenns denn dann in der Luft ist.

Noch eine Anmerkung zur Bausatzqualität:

Also Nacharbeiten ist bei diesen Bausätzen immer von Nöten. Das fängt bei der Bespannung an und zieht sich durchs ganze Modell durch. Grundsätzlich war ich aber mit der Qualität zu diesem Preisviveau zufrieden. Was das Fahrwerk hergibt, wird sich zeigen, nach ein paar Landungen. Übrgens habe ich die Fahrwerksklappen am Bugfahrwerk nach einiger Fummelarbeit und kleinen Verbesserungen absulut leichgängig und unktionstüchtig hinbekommen. Die Pneumatik ist absolut dicht und mit dem Jetronicventil lässt sich das super ein und ausfahren. Natürlich kann man die Qualität nicht mit Topfahrwerken vergleichen. Der Flieger wiegt ja auch nicht so viel. Auch finde ich die Bugfahrwerkfeder etwas stramm Aber wie schon erwähnt, mal sehen was nach ein paar Landungen so passiert.

Bin sehr gespannt, hoffentlich macht jetzt mal das S...... Wetter mit.

Grüße Uwe.
 

leebkh

User
Bugfahrwerksklappen

Bugfahrwerksklappen

Hallo

Mich würde interessieren wie du die Klappen hinbekommen hast, da meine vom anfang an icht in ordnng waren.
Vielleicht kannst du mir ein paar fotos zukommen lassen

LG KH LEEB
 
Fahrwerksklappen

Fahrwerksklappen

Hallo,

bevor ich die Bilder einstellen kann, versuche ich mal mit Worten zu erklären, was ich verändert habe:

Zuerst habe ich die Oracoverfolie entfernt, um die Scharniere frei zu legen.
Danach wurde jedes Scharnier herausgelöst und neu fixiert, so dass die Klappen superleicht zu öffnen sind. Anschleißend habe ich die Anlenkungshülsen entgegen der Bauanleitung so versetzt, dass diese beim Öffnen und besonders beim Schließen der Klappen am wenigsten mit dem Fahrwerkbein kollidieren. Näheres geben dann die Bilder zum Besten. Ist schwer mit Worten zu fassen. Wichtig ist dabei, dass die ganze Klappenmechanik (Klemmhülsen, Klappenscharniere, Feder) ganz leichtgängig ist. Dann braucht das Fahrwerkbein wenig Energie, um den Klappenmechanismus zu öffnen und zu schließen.

Schönen Sonntag, in der Hoffnung auf gutes Flugwetter,

Uwe.
 

leebkh

User
Aufkleber (Gitter)

Aufkleber (Gitter)

Hallo

Da ich in nächster Zeit zum finischen kommen, wie kann ich so ein gitter + was würde es kosten?

Sendung nach Österreich

LG KH LEEB
 
Hallo KH LEEB,

wenn Du den Aufkleber aus Post #153 meinst, dann schick mir einfach eine PN mit Deiner genauen Adresse.
Werde Dir gerne einen zukommen lassen.
Ich muss für das Anfertigen des Aufklebers 5 Euro bezahlen und genau so viel würde es Dich auch kosten. Ist ja schliesslich für gleichgesinnte und soll nicht zur Bereicherung dienen. :D :D
Ach ja, ein Brief von Deutschland nach Österreich kostet meines Wissens 0,75 Euro, werd ich aber noch mal nachfragen...
Das kommt natürlich noch dazu. :p
Also, wenn das im Budget noch drin ist dann meld Dich einfach.

Gruss
Jürgen
 

Dinu

User
vom Aufkleber zum Gitter

vom Aufkleber zum Gitter

Hallo KH LEEB, hallo Jürgen

Jürgen, sicher kannst Du Dich daran erinnern, mir hast Du auch ein solcher Aufkleber gesendet... An dieser Stelle kann ich Jürgen nurt empfehlen!
Es werdet das Model enorm auf! Hierfür vielen Dank Jürgen!! :)

Als ein Modellbau-Kollege vor einigen Tagen mal bei mir zu Besuch war, und ich ihm den Aufkleber zeigte, schlug er mir vor, das "Gitter" auf der CNC-Fräse
zu fräsen. Ich war begeistert, denn wenn da wirklich ein Gitter wäre würde das auch gerade die Belüftung übernehmen...
Gesagt getan, hier ein paar Bilder...

Foto 23.03.13 16 44 36.jpg

Foto 23.03.13 16 44 48.jpg

Foto 02.04.13 12 16 50.jpg

Foto 02.04.13 12 17 00.jpg
 
Hallo Dinu,

ich bin begeistert. :)

Meinen Glückwunsch, absolut perfekt gemacht. :cool:

Da kann der Aufkleber von mir natürlich nicht mithalten, aber wenigstens als Vorlage konnte er dienen... :D

Ich sehe schon, Deine PC wird ein richtiges Schmuckstück. Bitte unbedingt Bilder posten wenn Du sie fertig hast. :)

Liebe Grüsse
Jürgen
 

leebkh

User
Mehrere Fragen auf einmal

Mehrere Fragen auf einmal

Hallo

Jetzt fängt mir die Plattform zu gefallen an. Die erste Frage:suche Spinner für 2 Blattprop, möchte zuerst mit einem verläßlich eingesetzten Motor probieren der mit einer 2 Blatt 19*12 geflogen wurde.

2te Frage: wie schwer sind eure flugfertigen PC-21, meine wiegt ohne außertürliche Virlefanz mit 2* 5S Zippy C30 5000 7,40 kg

Wie gesagt wurden nur normale Teile eingebaut

LG KH
 
Oben Unten