• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Pilatus Turbo Porter Fans ;)

Flächenschutztaschen selber machen :-)

Flächenschutztaschen selber machen :-)

Hallo...

Ich hab mir heuer im Winter für meine 3,37m selber welche gemacht.
Man nehme Luftpolsterfolie mit Vlies (Einseitig), hab das ganze zuvor mit dem Bügeleisen am Rand verschweißt und an die Flächen angepasst, mit der Schere darauf hin sauber nachgeschnitten.
Hab dann solche Stoffstreifen aus dem Bastel bzw. Nähgeschäft geholt, meine liebe Mutter hat mir die Taschen dann mit einer Nähmaschine sauberst eingefasst, inkl. Verschluss mit Kletten und Tragegriff.
Wenn gewünscht kann ich ja gerne ein paar Fotos machen und hier einstellen.

Gruß
Fabian
 
Hallo! Habe mir jetzt endlich auch eine gegönnt und zwar die 2.72m von Pichler. Ist wieder lieferbar .die Rot Weiße Schweizer Maschine . Ich möchte meinen Arbeitslosen DLE 55 einbauen,ob mit oder ohne Reso weis ich noch nicht . Wie sieht es eigentlich mit dem Schwerpunkt mit dem DLE 55 aus ,kann da Einer schon mal eine Aussage machen ? Ich melde mich jetzt bestimmt öfter mal denn ich fange nächste Woche an das Teil zu bauen .für gute Tipps habe ich ein offenes Ohr . Ist das denn eigentlich noch das gleiche Modell wie vor drei Jahren oder hat die schon Verbesserungen (Heckfahrwerk .....usw. ) ? Kann da Einer was zu sagen .die Modelle hir sind ja doch schon etwas älter ,wenn ich richtig gelesen habe .Ach so : eine Turbine kann ich mir nicht leisten,falls diese Vorschläge kommen . Gruß und Danke schon mal Jens
 
Landescheinwerfer bei Pilatus Porter
Hallo Captain Balu,

Zitat Zitat von CptBalu Beitrag anzeigen
Das auf der Unterseite am Rumpf wird wahrscheinlich auch ein Blitzer sein.

Aber bei den an der Fläche hätte Pilatus ja mehr Kreativität beweisen können [...]
[...] ab ca 2:45/3:42 min kann man auch die Scheinwerfer sehen. Es scheint so, als wären sie einfach unter die Fläche gebaut. Das finde ich aber nicht so schön.

zwei nebeneinander in die Nasenleiste
Das mit der Kreativität bei Pilatus ist eigentlich ganz witzig, finde ich. DENN wichtig zu wissen:
Die Landescheinwerfer sind nicht fest unter den Flächen angebracht, sondern fahren aus den Flächen aus. Sie sind im nicht eingeschalteten Zustand flach in der Unterseite der Tragflächen eingebaut. Beim Einschalten schwenken die Landescheinwerfer um 90° nach unten aus den Flächen heraus. Erst dann sehen sie so aus wie die VW-Käfer-Scheinwerfer .
Somit ist das ganze meiner Meinung nach wiederum recht originell und sicherlich ein kleines Highlight, wenn es im Modell ebenso umgesetzt wird .

Auf und unter dem Rumpf hat die Pilatus - wie weiter oben auch schon gepostet wurde - keine blitzenden Beacons, sondern besitzt langsame Rundum-Drehlichter als Beacons.


Viele Grüße
Christian
Ich habe damals beim Bau meiner Pichler PC-6 Kontakt mit Pilatus-Aircraft aufgenommen. Die haben mir eine Doku bzgl. der Beleuchtung bei der PC-6 geschickt, war sehr hilfreich und nett :)
Die Landescheinwerfer habe ich ebenfalls ausfahrbar in der Fläche eingebaut, wobei ich mir die Mechanik mit Hilfe eines EZFW gebaut habe und die von euch sg. VW-Scheinwerfer selbst auf der Drehbank gedreht habe. Ein Foto kann ich bei Bedarf gerne mal nachreichen.



Hallo! Habe mir jetzt endlich auch eine gegönnt und zwar die 2.72m von Pichler. Ist wieder lieferbar .die Rot Weiße Schweizer Maschine . Ich möchte meinen Arbeitslosen DLE 55 einbauen,ob mit oder ohne Reso weis ich noch nicht . Wie sieht es eigentlich mit dem Schwerpunkt mit dem DLE 55 aus ,kann da Einer schon mal eine Aussage machen ? Ich melde mich jetzt bestimmt öfter mal denn ich fange nächste Woche an das Teil zu bauen .für gute Tipps habe ich ein offenes Ohr . Ist das denn eigentlich noch das gleiche Modell wie vor drei Jahren oder hat die schon Verbesserungen (Heckfahrwerk .....usw. ) ? Kann da Einer was zu sagen .die Modelle hir sind ja doch schon etwas älter ,wenn ich richtig gelesen habe .Ach so : eine Turbine kann ich mir nicht leisten,falls diese Vorschläge kommen . Gruß und Danke schon mal Jens
Hallo Jens,

im Nachbarforum gibt's einen sehr langen Threat über die PC-6 von Pichler. Habe sie selber in der Freddy Variante. Schau doch auch dort mal rein.

Viele Grüße
Max
 
Danke für den Tip,das habe ich alles schon durch.Ist nicht viel zu erfahren.meiste ist E-Flug .ich muss was über den DLE 55 wissen und den jetzigen Stand der Verarbeitung des Modells . Gruß Jens
 
Danke für den Tip,das habe ich alles schon durch.Ist nicht viel zu erfahren.meiste ist E-Flug .ich muss was über den DLE 55 wissen und den jetzigen Stand der Verarbeitung des Modells . Gruß Jens
Meine Porter ist aus dem Winter 11/12 und da war das Heckfahrwerk auch noch so und das Hauptfahrwerk immernoch zu weich. Eine Verstärkung der Rumpfwand im Bereich der Fahrwerksbeine ist auch ratsam. Meine Höhenleitwerksaufnahme war dafür gerade und sonst war die Verarbeitung gut. Die Flächen waren ebenfalls sauber verklebt. Hab sie ja an der Stelle der Landescheinwerfer geöffnet. Für den Verbrenner kann ich dir leider keinen Tipp geben, da ich sie mit 12S elektrisch fliege.

Grüße Max
 
Bilder Flächenschutztaschen PC6 3,37m

Bilder Flächenschutztaschen PC6 3,37m

Hallo Bubusternchen...

Hat etwas gedauert aber ich hatte bisher keine Zeit.
Hier sind nun die versprochenen Bilder von meinen selber gemachten Flächenschutztaschen, mit etwas geduld und geschick schafft das jeder... :-)

Man braucht:
Luftpolsterfolie (mit od ohne Vlies, mit ist natürlich besser!)
altes Bügeleisen
Stoffstreifen, ca. 3cm Breit
Holzstäbchen, wird im Tragegriff mit eingenäht
Klettband Meterware, wird auf die Luftpolsterfolie aufgenäht, dient als Verschluss
eine starke Nähmaschine + starke Nadeln + jemanden der diese Hightecmaschine bedienen kann...bei mir wars meine Mum :-)

Foto 1.JPG

Foto 2.JPG

Foto 3.JPG

Foto 4.JPG

Foto 5.JPG

Foto 6.JPG

Foto 7.JPG

Foto 8.JPG

Bitte natürlich auch um eure ehrliche Meinungen über diese Taschen :-)

Gruß
Fabian
 
Hi

Die Taschen sehen echt gut aus ! Hut ab ;-)

Ich habe dann doch in den sauren apfel gebissen und mir welche bestellt ;-)

Bin schon riesig gespannt wann sie kommen :-D


Hat jemand schon flugerfahrung mit dem flieger ? Wie geht er wie verhält er sich bei seitenwind und generell bei stärkerem wind wie schnell kommt er rein wenn windstille herrscht ect.
 
PAF Pilatus Porter 2,50m - EWD und Schwerpunkt

PAF Pilatus Porter 2,50m - EWD und Schwerpunkt

Hallo zusammen,

seit ca. 2 Wochen bin ich stolzer Pilot einer PAF Pilatus mit 2,50m Spannweite. Die Pilatus wird elektrisch mit 14S bei einer Leistung von ca. 2,6kW angetrieben und fliegt super angenehm. Etwas empfindlich bei Seitenwind (hoher Rumpf, großes SLW), aber ansonsten völlig handzahm.

Im Hinblick auf EWD und Schwerpunkt habe ich jedoch noch eine Frage an alle 2,50m PAF-Porter-Flieger:
Wo liegt bei euch der Schwerpunkt und welche EWD habt ihr eingestellt?

Bei mir liegt lag der Schwerpunkt beim Erstflug bei ca. 100mm (laut Plan von 95 - 105mm). EWD war bei ca. 1,7°. Das Modell flog klasse beim Erstflug, allerdings war es recht kopflastig und ich musste voll Höhe trimmen. Das HLW steht nun auf ca. 5mm Höhe. 50g zusätzliches Blei im Heck haben quasi fast nichts bewirkt.
Macht es nun mehr Sinn, das HLW einfach um ca. 1 - 2mm zu unterlegen und die HLW-Trimmung wieder zurück auf 0mm? Oder sollte der Schwerpunkt noch weiter zurück, ggf. auch hinter die 105mm im Plan?


Viele Grüße
Christian

_
_
 

Gio

User
Hab jetzt auch eine

Hab jetzt auch eine

Bin gerade am aufbauen Robbe /Flitework Pilatus PC-6 Red Bull 2300mm
Für die Größe recht leicht, Top Bauausführung(wird bei den Preis erwartet)
Zum Testen erstmal ein HK Motor( ist gerade vorhanden) an 6S 5000mAh

Freue mich schon auf den ersten Flug


Gruß

Gio
 
Hallo Leute Frage: mich beunruhigt was: wenn ich das Modell so ausrichte das das Höhenruder genau auf "0" Grad steht und ich dann die Tragflächen messe ,habe ich 4,5 Grad aber negativ ,also die Tragflächenvorderkante zeigt ,übertrieben gesagt, nach unten . Beim Heli würde man sagen : negativ Pitch . Ist das richtig so ? Ich mache mir ernsthaft Sorgen ,ich wollte nächste Woche Erstflug machen .das Modell ist die 2,70 Pilatus Big Porter . Gruss Jens
 
EWD bzw. EWD und Schwerpunkt

EWD bzw. EWD und Schwerpunkt

Hallo zusammen,

Allgemein nochmals zur EWD und zum Schwerpunkt:
Welche EWD-Werte in Kombination mit Schwerpunktwerten fliegt ihr bei den 2,50m PAF-Portern? Ich wäre sehr dankbar über ein paar Vergleichswerte zum weiteren Abstimmen.

@Jens:
Eine negative EWD passt definitiv überhaupt nicht. Die EWD MUSS hier auf jeden Fall positiv sein. D.h. wenn Du das Höhenleitwerk auf 0° ausgerichtet hast, dann sollte die Fläche irgendwo zwischen 1 - 1,5° mit der Nasenleiste nach oben zeigen.
Überprüfe ggf. nochmals Deine Höhenruder-Auflage, sowie auch die Auflage der Tragflächen bzw. alternativ dazu die Position der Torsionsstifte im Rumpf.
Achja, VORSICHT: Nicht die Tragflächenunterseite zum Messen der EWD hernehmen. Das könnte auch noch ein Fehler sein. Immer sauber von Mitte Endleiste zum vordersten Punkt der Nasenleiste messen. Siehe auch HIER.



Viele Grüße
Christian

_
_
 
Moin.
Ich Fliege eine 2,50er von Paf mit ein 55er Dle.
Welche Dreiblatt würdet Ihr mir zum Schleppen u normalen Flugbetrieb empfehlen?
Eine bisher montierte Kohle 2blatt 23x8 von Khuri drehte ca. 7200 U/min, hat jedoch zu wenig Bodenfreiheit.
 
Moin.
Ich Fliege eine 2,50er von Paf mit ein 55er Dle.
Welche Dreiblatt würdet Ihr mir zum Schleppen u normalen Flugbetrieb empfehlen?
Eine bisher montierte Kohle 2blatt 23x8 von Khuri drehte ca. 7200 U/min, hat jedoch zu wenig Bodenfreiheit.

Zur Umrechnung von 2- auf 3-Blatt ziehst Du bei der Größe ungefähr 10% ab, d.h. in Deinem Fall ca. 21x8 oder 20x10

Grüße Kai
 
Hallo! Habe heute die Pilatus Porter 2.70m mit DLE 55 mit Pitsdämpfer und Doppelstroversorgung ( 2x 7,4 2200 mAh Lipo ) Tank voll(500ml) gewogen ,also Abfluggewicht 9100 g . Was haltet Ihr davon ,ist das Gut oder zu schwer? Gruss Jens
 
Oben Unten