Pitts in Stahlrohr Bauweise

Cobi

User
Hallo Pitts Fans,

Es kursierten ja schon Gerüchte und anlässlich des letztens Pittstreffens wurde der Gedanke beim Bier mehrfach aufgegriffen. Mittlerweile ist schon was passiert... ;)

Aber fangen wir vorne an. Wolfgang und meine Wenigkeit fanden die Idee sehr spannend und haben immer wieder darüber gesprochen, tja und eines Tages haben wir beschlossen es zu versuchen. Ich selbst war nach dem Bau des Motorträgers aus Stahlrohr davon überzeugt, dass man den Flieger komplett so bauen kann. Man sieht es ja auch in den mittlerweile häufiger vorhandenen Beiträgen hier. Wolfgang hat geniale Ideen, was die Lösung des einen oder anderen Details angeht und kann mit seiner Fräse ohne zu übertreiben "zaubern", so haben wir uns dann gegenseitig immer weiter vor gewagt.

Zum Projekt:

Pitts S1 S in Stahlrohrbauweise Massstab 1: 1,7
Spannweite ca 3m
Gewicht: ? (Ziel unter 25kg)
Motor: bis auf 4 Takte ist noch nichts festgelegt:D

Von einem netten Modellbau Kollegen hier aus dem Forum haben wir die Original Pläne bekommen (nochmals Danke:)). Alle Masse von Zoll/Inch/Quadratwochen in "vernünftige" Einheiten umgerechnet und dann in eigene Pläne gezeichnet. Wolfgang ist DER Mann für alle CAD Belange. Ich selbst bin dann eher der Mann fürs Grobe und konzentriere mich auf die Herstellung.

Um den Rumpf exakt hinzubekommen, hat Wolfgang eine Helling konstruiert, die es erlaubt, die Rohre präzise und fest an der richtigen Stelle zu platzieren. Entsprechende Aussparungen sind für die Lötstellen ausgenommen.

Hier ein paar Bilder der Helling:

IMG_2065.jpgIMG_2064.jpgIMG_2072.jpg

Zum Biegen hat Wolfgang eine geniale Biegeschablone vorbereitet:

IMG_2074.jpg


Langsam alle Streben einpassen und Löten:
IMG_2080.jpg

Seitenruder Endrohr steht:

IMG_2095.jpg

Helling füllt sich (dabei kommen sehr herausfordernde Knotenpunkte heraus):
IMG_2113.jpg

Wenn man alles richtig gemacht hat, sollte es so aussehen:
IMG_2135.jpgIMG_2134.jpg

Wenn es euch interessiert, berichten wir gerne weiter über den Bau. Aber es sei gleich gesagt: es braucht noch viel Zeit und viele Details sind noch zu lösen. Aber der Anfang ging schon besser als erwartet.:)

Grüsse
 

Anhänge

  • IMG_2118.jpg
    IMG_2118.jpg
    58,8 KB · Aufrufe: 222
  • IMG_2131.jpg
    IMG_2131.jpg
    62,4 KB · Aufrufe: 217
  • IMG_2136.jpg
    IMG_2136.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 229
Stahlrohr-Pitts

Stahlrohr-Pitts

Hallo Christian, hallo Wolfgang,

also das find ich mal klasse: Auf dem Pitts-Treffen noch diskutiert :D und jetzt wirds in die Tat umgesetzt! :cool::cool::cool:
Ein klasse Projekt (die Helling zum löten ist schon ein Projekt für sich!), ich werd hier immer mitlesen und ich bin mir sicher Wolfgang und Du, ihr werdet die Pitts in die Luft kriegen! Das wird ein klasse Auftritt!

Weiter so!

Grüße

Gregor
 
Hallo ihr zwei!
Super Sache, sehr professionel geplant und aufgebaut (so wie wir euch eh kennen).

Was habt ihr für Rohre verwendet?

Freue mich schon sehr auf weitere Bilder!
Hoffe ihr bringt die Pitts 2013 zum nächsten Pittstreffen mit! Auch wenn dann evtl. noch nicht fertig, so haben wir zumindestens ordentlich was zum Fachsimpeln....

Viele Grüße
Christian
 
Hallo ihr zwei,ich bin sprachlos:eek: Vielleicht sollte ich auch mal Bier trinken



Viele Grüße aus Kehl Thomas:D
 
Pitts

Pitts

Ja,
dann hat das viele Fachsimpeln doch noch zu etwas außergewöhnlichem geführt.
Das ich als eingefleischter Pittsbegeisterter das noch erleben darf,das die Jungs aus dem Dreiländereck
es tatsächlich so schnell umgesetzt haben das Wort in die Tat umzusetzen.
Ihr könnt versichert sein,das wenn ich nicht im Hobbyraum bin euren Baubericht mit großem interesse verfolgen werde.
Werde mich wohl jetzt splitten müssen,da der Jürgen ja auch ein tolles Programm hat.
Aber auch ich werde die Hände nicht in den Schoß legen,und meinen Pittsträumen nachjagen.
Freue mich schon auf das nächste Treffen.Noch schöner währe es,wenn wir alle auf einem Haufen wohnen würden und
uns gegenseitig über die Schulter schauen könnten.

Gruß Heinz
 
Hallo Leute,

Na das sieht ja nach regem Zuspruch aus. Vielen Dank! Wir können jede Art der Motivation, Tipps, Hinweise gebrauchen. Wir befinden uns hier, was den Bau eines Fliegers angeht auf völligem Neuland (jedenfalls für uns).
Das Ziel ist es, möglichst genau so zu bauen, wie das Original eben auch gebaut ist. Aber man muss dazu doch tief in die Metallbearbeitung einsteigen.
Ich persönlich freue mich über jeden Beitrag.

Wir verwenden Edelstahlrohr mit 0,3mm Wandstärke, in den Durchmessern 6, 8 und 10mm. Die 4 Rumpfgurte sind durchgehend als 2m Stücke in die Helling eingelegt.

Jetzt geht es an die ganzen kleinen Ösen, Laschen, Bleche, um am Rumpf die Aussenkontur, das Fahrwerk anbringen zu können.

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Grüsse
 
Hallo Christian,

ja ja, der Winter naht und man bekommt lange Weile :-) So ein Projekt würde mir auch Spaß machen... :D aber zur Zeit schau ich Euch über die Schulter und lerne ;-) für die zukünftigen Projekte

Gruß aus dem Keller
Jürgen
 
Hallo Christian und Wolfgang, wünsche euch Gutes gelingen bei eurem Projekt. Hoffe das euch die Ideen nicht ausgehen, falls Ihr die Seite von Paolo Severin aus Italien noch nicht kennt dann schaut euch dort mal um er baut Stahlrohrrümpfe und ist meines erachtens ein wahrer Meister. Vieleicht hilft es euch bei einigen kniffligen Details weiter, Gruß Ralf;)
 
Hallo zusammen,

wir freuen uns sehr über das positive Echo zu unserem Projekt "kleines Flugzeug".

Ich muß hierzu noch einige Anmerkungen machen. Um so etwas hobbymäßig zu realisieren ist mehr erforderlich als nur der gute Wille. Christian, ein begeisterter Pittsfan, trägt die Hauptschuld, dass wir uns daran gewagt haben.;)
Halbe Sachen gibt es bei ihm nicht. Er hat seinen Maschinenpark so erweitert, dass er die gestellten Anforderungen, gepaart mit seinem Geschick, hervorragend lösen kann. Auch bekannt ist seine Arbeitsgeschwindigkeit, die mich manchmal gehörig unter Druck setzen kann. Aber, es macht einen Höllenspass, mit ihm dieses Projekt abzuarbeiten. Wie professionell seine Arbeit im Detail aussieht, könnt ihr auf den Bildern sehen, die er, typisch Christian, natürlich nicht gezeigt hat.
 

Anhänge

  • P13.jpeg
    P13.jpeg
    65,6 KB · Aufrufe: 225
  • P14.jpeg
    P14.jpeg
    64 KB · Aufrufe: 218
  • P16.jpeg
    P16.jpeg
    95,9 KB · Aufrufe: 198
WIG Schweißen

WIG Schweißen

Hallo Christian Wolfgang,

bei den Verbindungen würde ja schon fast WIG Schweißen in Frage kommen, dann sie die Verbindungen nicht mehr zu toppen .. allerdings ist es bestimmt mit dem dünnen Rohr eine knifflige Sache. Bitte schmeißt die Löthilfen nicht weg... :D die werden noch gebraucht :-)

Gruss
Jürgen
 
Hallo Jürgen,
Hallo Wolfgang,

alleine schon beim Betrachten der Bilder sowie beim lesen der Zeilen bekommt man Lust auch anzufangen.
Bin seit langen ein Fan dieser Bauweise macht wirklich einen Mordsmässigen spass!

Habe vor Jahren eine Raab Katzenstein in der weise gebaut und nun schon seit zwei oder drei jahren am
überlegen eine Pitts so zu bauen doch leider fehlt mir momentan jegliche Zeit!

Doch ich lese fleisig mit !

Anbei Zwei Bilder der RK KL1c Schwalbe
 

Anhänge

  • imm013_BT.jpg
    imm013_BT.jpg
    259,6 KB · Aufrufe: 175
  • imm023_BT.jpg
    imm023_BT.jpg
    199,4 KB · Aufrufe: 218
  • imm034_BT.jpg
    imm034_BT.jpg
    225 KB · Aufrufe: 189
  • imm032_BT.jpg
    imm032_BT.jpg
    209,6 KB · Aufrufe: 187
Hallo zusammen,
da tut sich ja wirklich was in der Pittsszene. Sieht Klasse aus, was ihr da so macht.

Aber die Jungs aus dem Anderen, ehemaligen Dreiländereck sind auch nicht ganz untätig. :)

Da kommt demnächst auch so was ähnliches. Hab allerdings keine so schöne Helling und bin auch noch nicht ganz so weit, Einen kleinen Vorgeschmack möchte ich euch aber schon mal zeigen.

Viele Grüße
Manfred
 

Anhänge

  • tn_CIMG0316.JPG
    tn_CIMG0316.JPG
    88 KB · Aufrufe: 187
  • tn_CIMG0321.JPG
    tn_CIMG0321.JPG
    79,8 KB · Aufrufe: 188
Hallo Pittsler

Hallo Pittsler

Ist ja ein super Projekt das Ihr da gerade aufbaut,freue mich schon hier mitzulesen über dieses geniale Projekt.Werden uns ja beim nächsten Pittstreffen wiedersehen.Nun ja Ich muß wieder in den Keller den mein nächstes Projekt fürs Treffen wartet und baut sich nicht allein.Viele grüße aus BAYERN.:)
 
Biegen der Nasen- und Endleisten

Biegen der Nasen- und Endleisten

Hallo Pitts Fans,

Ist ja reger Zuspruch hier, klasse. Kann letzteren aber auch gebrauchen. Habe heute versucht die Leitwerke zu biegen. Seitenruder soweit ok aber die 10er Rohre der Höhenruder kommen nicht gut heraus. Nachdem ich ein Rohr einigermassen hingepriefmelt habe, hat es leider ein paar kleine Knicke in der inneren Rundung.
Das nächste Rohr habe ich mit Sand gefüllt und die Enden verlötet aber auch dieses wollte mir keinen Gefallen tun.:mad:

Wir müssen überlegen, hier entweder mit dem Durchmesser etwas kleiner zu gehen oder das Rohr mit einer "Seele" stützen. Werde mal schauen was für Möglichkeiten sich hier ergeben.

@ Bernd Th: super schöner Flieger. Das bekräftigt mich in meiner Meinung, dass es gehen MUSS ;)

@ MaBe: mein lieber Schwan, das sieht a) verdächtig nach Pitts aus und b) wird wohl eher nicht unter 25kg bleiben, odr:eek:

Hier mal die Bilder von der heutigen Biege Party:rolleyes: (wie gesagt Höhenruder ist sch...)

IMG_2125.jpgIMG_2137.jpgIMG_2138.jpg

Grüsse an alle Bastler!
 
Rohr biegen

Rohr biegen

Hallo Christian,

bau Dir eine Rohrbiegemaschine... Drei Rollen, wo das Rohr vernünftig geführt werden kann.. im Dreieck verbunden und eine Rolle kannst du gegen die zwei verengen.... so kannst du nach und nach den Radius verkleinern. Wolfgang kann ja was schickes fräsen :-) am besten mit einer Rändelschraube

hier eine kleine Skizze
 

Anhänge

  • Biegevorrichtung.JPG
    Biegevorrichtung.JPG
    20,9 KB · Aufrufe: 182
Rohre biegen

Rohre biegen

Hallo Jürgen,

Danke für den Tipp, diesen Apparat hatte ich auch erwogen. Ich habe mir aber hier von unserer Firma einen ziemlich guten Rohrbieger besorgt. Damit geht das wunderbar, bis auf die 10er Rohre mit 0,3 Wandstärke.
Erschwerend kommt hinzu, dass diese Rohre "zughart" sind.

Es gibt drei Möglichkeiten:

- Reduktion von 10 auf 8 mm
- weicheres 10mm Rohr
- Biegen mit flexibler Seele

Ich muss mal mit Wolfgang abwägen, was für unseren Fall besser ist (Grübel):confused:

Schaun wir mal, dann sehn wir schon...
 
Warmbiegen

Warmbiegen

Habt Ihr die Rohre kalt oder warm gebogen? Welchen Stahl verwendet Ihr?

Gruß,
Alex
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten