Plötzlicher Reichweitenverlust

mickdi

User
Ich fliege seit ein paar Monaten einen Easy Glider mit einer MC12 und einem Schulze Empfänger 5.35. Ganz plötzlich ist nun seit ein paar Tagen die Reichweite weg. Gerade mal so um die 50-70m reicht's noch, dann ist Schluß. Antenne hab' ich schon gecheckt, ist in Ordnung. Ich hab den Sender auch schon mal ohne Modell, nur mit dem Regler zusammen gecheckt, ist aber genau das gleiche. Hat irgendeiner eine Idee woran es wahrscheinlich liegt (Quarze?, Sender?, etc.)?
 
HI,
Antennenkabel fest verlötet? Hatte mal ein ähnliches Problem. Bei genauem Hinschauen hatte sich die Lötstelle des Kabels am Empfänger gelöst. Evtl. auch Kabelbruch ??? oder oxidiert ??? Wechsel mal Empfänger, das man evtl. die Ursache eingrenzen kann.

Gruß
Jörg
 
Kaputt ?

Kaputt ?

Ganz plötzlich ist nun seit ein paar Tagen die Reichweite weg.

Was geschah zwischen ganz plötzlich und vorher?
- Absturz?
- Etwas verändert, ausgetauscht?
- Sind die Quarze immer noch gut eingesteckt?
- Ist etwas nass oder heiss geworden?

Wenn sich nichts verändert hat, dann Standard Checks:
- Spannung Akkus, Spannung hinter BEC, (wenn BEC)
- Wackelkontakt, auch an der Empfängerantenne.

Versuch es ohne Regler und BEC, Reichweitentest mit einen normalen Empfängerakku (Regler am Empfänger ausziehen !!).

Wenn nichts rauskommt, such jemand der eine Steuerung mit der gleichen Frequenz hat und probiere es mit einem anderen Sender, dann mit Deinem Sender und einem anderen Modell (am Boden)

Damit müsste man das Problem eingrenzen können.
 
Erstmal danke für die Tipps.
Der Flieger ist einmal kräftig runtergerauscht, das lag aber eben genau an mangelnder Reichweite. Empfängerkontakte sind sauber.
Akkuspannung ist ok. Empfängerantenne hatte ich sicherheitshalber neu drangelötet. Dann hab ich den Empfänger ausgebaut und die Spannung hinter BEC gecheckt, ist alles super. Dann eine 12 V H4 Lampe an den Regler gehängt und das ganze ohne Flieger auf Reichweite getestet. Nach wie vor entäuschende 50m.
Ich greif mal Eure Tipps auf und mach nochmal einen Test ohne Regler bzw. ich häng mal einen anderen Regler dahinter.

Gruß
Michael
 
ja, Sender mal tauschen, meine MC 12 hat nach 4 jahren die Grätsche gemacht.

Mal auf den Boden geknallt, immer im Auto, sicher stark beansprucht, aber der Sender hat definitiv was. Wird z.Z. inspiziert.
 
Hallo,
sowas hatte ich auch mal mit meiner alten Graupneranlage. Hab sie dann nach Fehlersuche gegen ein neueres Modell (MC22) ersetzt. Eher zufällig fand ich später den Fehler: Das eingesteckte Quarz war defekt.
Einfach mal testen.

Viele Grüße
Joerg
 
Hallo.
Ich würde zuerst mal den Sender mit einem anderen Empfänger testen, dann den eigenen Empfänger mit dem Sender des Kollegen, der den Empfänger für den Reichweitentest geborgt hat.
Evtl. erst mal ein anderes Quarzpaar einsetzten, UND ohne Regler, sondern mit einen normalen 4-Zeller als Empfängerakku.
 
Also, es war definitiv der Empfänger, der hinüber war. Ich habe mir jetzt 'nen Jeti Rex 5 zugelegt und bin heute schon wieder fleissig geflogen. Beim alten Schulze werde ich wohl mal den Quarz tauschen und schauen ob es funktioniert. Der kommt dann in meinen nächsten Parkflyer.

Gruß

Michael
 
1.
Antenne prüfen, ich hatte mal einen unbemerkten Bruch, dicht am gehäuse.
2.
Quarz tauschen, falls möglich Sender + Empfänger
3.
Empfänger tauschen
4.
Sender + Empfänger einschicken zum neu abgleichen; hat mir bei meiner MC 12 auch mal geholfen
5.
Antenne stets ausziehen ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten