Planeprint - Modelle drucken

hholgi

User
.... Die Z Naht stellt mal so ein dass die hinten links ist wenn das Teil quer auf dem Tisch ...
Ja, aber wie macht man das?

Egal was ich da bei Z-Naht einstelle... er fängt immer irgendwo in der Mitte an
 
Bin auch seit ein paar Tagen am Drucken des Testkörpers von Planeprint.
Allen Empfehlungen und Videos von Planeprint brav gefolgt, aber immer noch Fehler beim Druck des Testkörpers:

DSCF8963-Klein.JPG

Drucker: Anycubic i3 Mega,
Filament: esun PLA+,
Slicer: Cura 4.8.0
Bevor ich das nicht hinbekomme, bestelle ich auch nichts bei Planeprint.
Probiere noch ein paar weitere Einstellungen aus, dauert halt...

Grüße
Manfred
 

Filou

User
Hi Manfred

Soweit war ich auch einmal.........

Zusätzliche Zurückschiebemenge nach Einzug
heisst das, wo du mal noch nachhelfen musst und das findet man bei den Bewegungen. Ich bin da bei 0.9 mm3, das muss aber noch etwas mehr sein.
Ich drucke mit PETG von extrudr.

Leider bin ich noch nicht weiter, mein Drucker geht erst mal zurück zum Lieferanten.
 
Bin auch seit ein paar Tagen am Drucken des Testkörpers von Planeprint.
Allen Empfehlungen und Videos von Planeprint brav gefolgt, aber immer noch Fehler beim Druck des Testkörpers:

Anhang anzeigen 11927781
Drucker: Anycubic i3 Mega,
Filament: esun PLA+,
Slicer: Cura 4.8.0
Bevor ich das nicht hinbekomme, bestelle ich auch nichts bei Planeprint.
Probiere noch ein paar weitere Einstellungen aus, dauert halt...

Grüße
Manfred
wie sind denn deine einstellungen?
mach mal 6mm einzug bei 80mm
zusätzliche zurückschiebemenge 1
flow 115
 

hholgi

User
dann versuch mal "schärfste kante" einzustellen
Damit habe ich angefangen. Ist ja auch Empfehlung von PP.
Damit fängt er immer in der Mitte an ... das Ergebnis sieht man ja an meinem Testdruck. Ist in der Cura Simulation ebenfalls zu sehn.
 
Damit habe ich angefangen. Ist ja auch Empfehlung von PP.
Damit fängt er immer in der Mitte an ... das Ergebnis sieht man ja an meinem Testdruck. Ist in der Cura Simulation ebenfalls zu sehn.
Hat bei mir auch noch nie funktioniert. Am Ende drehe ich immer die Objekte auf der Druckplatte bis es passt.
Es ist mir ein Rätsel, warum man im Slicer nicht einfach einen Punkt am Objekt dafür markieren kann.
 

hholgi

User
Übrings ... noch ne Frage:
Weis jemand warum PlanePrint die Layer auf 0,25mm setzt bzw. empfiehlt?

Ist das vielleicht um die Layeranzahl zu reduzieren? Damit könnte die Festigkeit theoretisch steigen.
 
Zusätzliche Zurückschiebemenge nach Einzug heisst das, wo du mal noch nachhelfen musst und das findet man bei den Bewegungen. Ich bin da bei 0.9 mm3, das muss aber noch etwas mehr sein.
Ich drucke mit PETG von extrudr.
Hallo Ralph,

jawohl, DeinTip war goldrichtig :), habe noch auf 1,1 mm³ erhöht, jetzt paßt es.
Außen noch ein paar Raupen, aber die gehen leicht weg und stören mich nicht.

Grüße
Manfred
 

hholgi

User
Mal ne dumme Frage:
Wie verhindern die eigentlich das man Datensätze einfach weitergibt ... Z.B im Verein.

Bei uns gibts mindestens 5 Leute die Drucker haben
 

kawepe

User
hholgi,

die Frage war wirklich ...
Wie verhindert man es, das Baupläne die Copyright geschützt sind oder andere Dinge nicht kopiert und weitergibt?
Bitte beantworte dir die Frage selber.

Gruß, Karsten
 
Zuletzt bearbeitet:

hholgi

User
Ok. So beantwortet darf ich das also weitergeben bzw. verschenken....

Das darf ich mit Plänen nämlich auch wenn ich die gekauft habe.
Und da ich die STLs kaufe darf ich die weitergeben. Natürlich dürfte ich dann nicht parallel auch drucken. Ist halt wie mit ner Windows Lizenz.
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Holgi,

es kann nicht schaden, den geschlossen Kaufvertrag für die Pläne sorgfältig zu studieren. Du könntest auch zugestimmt haben, das die Pläne nicht verkauft oder weitergeben werden dürfen.

VG

Volker
 
Planeprint hat darauf ein Copyright (siehe Anhang) und darin steht:
DIESER STL-DATENSATZ UNTERLIEGT DEM COPYRIGHT VON RENÉ MARSCHALL/PLANEPRINT
UND DARF AUSSCHLIESSLICH FÜR DEN EIGENBEDARF VERWENDET WERDEN.
DIE WEITERGABE AN DRITTE IST NICHT GESTATTET!

Grüße
Manfred
 

Anhänge

hholgi

User
Rohdaten mieten ... wär mir neu. Noch hab ich ja nix da ich noch nicht weis welches Modell. Der A5 vom LabPrint gefällt mir auch :D
Ich werd das mal nachsehn ...
 

hholgi

User
Das steht übrigens bei OEM Windows auch. Und trotzdem darf man es verkaufen ...

Deshalb der Fairness Satz denke ich.
 

Filou

User
Hallo Zusammen

Die Planeprint - Modelle kosten nun nicht alle Welt.
Also ist es meiner Meinung nach auch nicht zu viel verlangt, wenn man die Daten nach der Eigenverwendung nicht weitergibt.

Wenn ich mir nur so überlege, wie viele Stunden ich mit der Konstruktion einer Modells verbrate...
Das könnte man gar nicht mehr bezahlen.
 

hholgi

User
Naja, ich gehe schon davon aus dasdie mehr als hundert Downloads pro Flieger haben.

Hab schon öfters gehört das Leute es kaufen ... und dann doch erstmal nicht drucken. Im Gegensatz zum echten Bausatz kostet es ja keinen Platz.
 
Bin just now dabei mir gerade den Big Bobber zu drucken, habe den Drucker seit nach Woche (anycubic s) und muss sagen es macht echt spaß :)

Finde auch man sollte die Daten nicht weiter geben , wenn ich sehe wieviel Zeit bei der Konstruieren drauf geht, da denk ich mir doch. Lass doch den Leute die Euros und mal ehrlich so teuer sind die Datensätze nicht.
 
Oben Unten