• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

PlusX von Vladimir/Mahmoudi Modell

Dom_P

User
Hi ,

Die neue Version des Plus ist jetzt Serienreif !
Der PlusX hat 4m Spannweite und einen zweiteiligen Rumpf für den Kompakten Transport.
Wer das Packmass noch kleiner möchte kann den Flügel auch fünfteilig bestellen .
Die Außenflügel werden wie die Leitwerke mit Vollkern gebaut . Dass Mittelteil ist in Sandwich gefertigt.
Es gibt Drei Versionen : FAI Limit , Standard und Windy .

Anbei par Bilder vom Erstflug ....
 

Anhänge

Hallo Zusammen,

ich habe auch schon einen Plus X bekommen.

Komponenten habe ich wie Folgt verbaut:
Wölbklappe innen: KST X10
Querruder mittig und außen: KST X08
Höhe und Seite: MKS 6110 HV
Motor: Schambeck Powerline 1020 Turbo mit einer 16x8,5 Freudentaler Luftschraube
Regler: YGE 65 LVT

Fliege aktuell mit einen 3s Lipo, Leistung ist vollkommen ausreichend bei dem Abfluggewicht von 1300 Gramm.

Da ich Futaba fliege, aber keine S-Bus Servos verbauen wollte, setzte ich beim Mittelteil einen S-Bus Konverter von Frsky ein, welcher jedes "normale Servo" S-Bus Fähig macht. Somit komme ich trotz den 8 Servos und Motor mit einem 8 Kanal Empfänger aus, der im Flügel sitzt.

Erstflug habe ich mit dem Modell auch schon gemacht. Kann bisher nur sagen, dass er beeindruckende Flugleistungen hat, gerade bei schwacher Thermik.

Hier ein Paar Bilder vom Ausbau des Plus X.
Flugbilder folgen hoffentlich noch bald, wenn ich einen Fotografen dabei habe.

Gruß
Michael
 

Anhänge

Sehr informativ! Mach' weiter so!

Wieviel Ah hat "Dein" Akku u. welche Größe (Abmessung) würde maximal hineinpassen?

Besten Dank u. Gruß
Robert R.
 

Dom_P

User
Akku

Akku

Hi ,
Aktuell fliegen wir 3S 800-900mah beim 1020 Turbo Powerline!

Man kann aber auch den 1515 Schambeck mit 6s 1000-1200mAh verbauen ! Dafür ist die Nase so gebaut das man sie schön abschneiden kann um das Mehrgewicht des Motor auszugleichen! Der Spannt beginnt bei 30mm und geht bis zu 34 und im Notfall auch noch ein bisschen mehr ;) !
 
Akku

Akku

Aktuell fliege ich einen 850 mAh 3s. So wie der Akku liegt oben im Bild bin ich aktuell bei einem Schwerpunkt von 110mm.
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Hi Dom, ist der Powerline 1515 für 6S eine besondere Ausführung des Motors? Bei Florian Schambeck habe ich nur eine Version für 3S gefunden. Oder wird der Motor mit kleinerer Latte ausserhalb der genehmigten Parameter betrieben?

Sehr schöne Logs hast du da eingestellt!
 
Hallo Zusammen,

erstmal danke Uwe für die schönen Bilder!

Loggs habe ich leider nicht vorzuweisen. Nach ein paar Feineinstellungen zusammen mit Uwe, ging mein Plus X wie Sau, trotz den schwachen Bedingungen :cool:

Ich bin einmal gespannt, wie es bei mehr Wind und besseren Bedingungen aussieht!

Gruß Michael
 

Dom_P

User
Powerline

Powerline

Hi Walter,

Ich fliege in meiner Version den 1020 Turbo mit spezielle Wicklungen ;) ! Ist aber 3s !
Für Sturm hab ich dann von Flori ein 1025 für 6S bekommen gibt jetzt aber auch noch eine 4S Version die in Darius sein PlusX verbaut ist ! Alles sehr geile Antriebe ! Warte nur noch auf Vladimir seine Neuen Spinner und Lattte :D !!!
 
Hallo Robert,

Vladimir ist aktuell noch an der Entwicklung von einem Spinner und einer speziellen Luftschraube, so das die Luftschraube besser am Rumpf anliegt. Diese stellen wir, wenn sie fertig ist, natürlich hier vor!

Gruß Michael
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Hi Dom, vielen Dank für die Infos.

Dachte mir schon, dass es sich dabei um eine spezielle Wicklung handeln muss, damit der Motor nicht überdreht.

Dann müsste man bei 6S Wicklung gut mit einem YGE35 HVT aufgrund des niedrigeren Stroms und der höheren Spannung klar kommen.

Würde mich auch interessieren, sowas mal zu testen...
 

Dom_P

User
Regler

Regler

Hi Walter,

Ich fliege bis jetzt nur 40A(Spitze50A) Regler und der 6S 65A !
Der 35siger ist mur zu wenig! Vil verwende ich ihn beim 1010 Turbo für die Fai limit Version.... Mal sehen was der Schwerpunkt macht!
 

Swath

User
Empfänger Platz etwas schmal.............

Empfänger Platz etwas schmal.............

I habe einen Jeti Rex 10 für mein PLUSX gekauft. Leider passt es nicht. Ich brauche ca.75mm Länge und es gibt nur 60mm. Hat jemand eine Idee wie mann sowas hinkriegen kann?

Ich überlege einen Rex6 im Flügel als Clone einzubauen und ein Rex 3 oder Rex 6 als Normal im Rumpf. Ich gehe davon aus, dass ich den Flügelempfänger mit dem Rumpfemfänger durch den Ex Bus steuern kann. Jeti Website und Forum gibt keine eindeutige Infos dazu. Ich bitte um Hilfe.

Schade den 100€ für den Rex 10 :-/

3qo%ZCSwQCygI3jH33FE+w_thumb_4e40.jpeg
 
Hallo!

Vor der gleichen Überlegung stehe ich auch gerade. Bin am Überlegen ob ich einen Rex 7 in der Fläche und Rex 3 im Rumpf verbauen sollte, habe diesen Zusammenschluss allerdings bei Jeti auch noch nie machen müssen, deswegen muss ich hier noch ein wenig probieren. Schade, dass hier wirklich so wenig Platz ist, denn ich denke das eine Kabeldurchführung bis in den Rumpf von der Tragfläche (konventionell, mit Stecker zwischen Rumpf und Fläche) wohl nicht möglich ist...

Gibts hier schon Erfahrungen? Wie haben sie Piloten mit anderem System das gelöst?

Gruß
Stonie
 
Jeti in den PlusX

Jeti in den PlusX

Hallo Zusammen
Seit einigen Wochen fliege ich auch schon meinem PlusX. Geht echt saugeil!

Wie die zwei Jeti User schon bemerkt haben ist dank den grossen Klappen zu wenig Platz für den 9 oder 10 Kanal Empfänger.

Ich habe es bei mir so gelöst, einen Rex7 in die Fläche und einen Rex6 in den Rumpf. Die zwei dann mit meiner Jeti DS16 mit dem zweiweg HF Modul gebunden. So brauche ich den Clone-Mode nicht und kann von beiden RX die Telemetrie gebrauchen. Theoretisch würde das ganze auch mit einem Rex3 gehen, jedoch kann ich dann kein Backup machen. Den für das Backup brauche ich die E-Ports, welche beim Rex3 bei Kanal 2 und 3 liegen. Da ich die Backup Funktion nutzen wollte habe ich den Rex6 genommen.
Falls ihr das auch tun wollt, updatet alles( beide RX und die Ds/DC) verbindet die beiden Empfänger mit einer Sensorleitung vom E1 oder E2 Port zum selben Port des andern Empfänger. Der Empfänger welcher abgesichert sein soll, stellt ihr beim entsprechendem E-Port "Exbus Backup" ein. Beim anderen RX nur Exbus.
Bei mir ist der Rex6 der abgesicherte Empfänger. Leider bringt es Jeti nicht fertig eine Absicherung in beide Richtungen zu machen. Schade
Im Rumpf bin ich mit den beiden Antennen links und rechts aus dem Rumpf raus, in der Fläche habe ich eine oben herausgezogen und die andere einfach in den Servoschacht gestossen. Hatte bis jetzt noch keine Aussetzer.

Hoffe ihr kommt nach, was ich meine, falls nicht, einfach melden!

Wünsche alle viel Spass mit dem PlusX

Beste Grüsse
Cederic
 

gs089

User
Hallo,
mein MPX Empfänger hat auch nicht in den Ausschnitt (normaler Plus) gepasst. Der Vorbesitzer hatte auch MPX und hat die Öffnung einfach in der Länge ein wenig vergrößert, kein Problem, solange man nicht an den Holm kommt kannste das Loch beliebig vergrößern. Den Empfänger würd ich aber erst mal entkleiden und in nen Schrumpfschlauch geben.

LG



I habe einen Jeti Rex 10 für mein PLUSX gekauft. Leider passt es nicht. Ich brauche ca.75mm Länge und es gibt nur 60mm. Hat jemand eine Idee wie mann sowas hinkriegen kann?

Ich überlege einen Rex6 im Flügel als Clone einzubauen und ein Rex 3 oder Rex 6 als Normal im Rumpf. Ich gehe davon aus, dass ich den Flügelempfänger mit dem Rumpfemfänger durch den Ex Bus steuern kann. Jeti Website und Forum gibt keine eindeutige Infos dazu. Ich bitte um Hilfe.

Schade den 100€ für den Rex 10 :-/

Anhang anzeigen 2094790
 
Genau das dachte ich mir auch, bin hinten und vorne am Holm angestanden. Musste sogar neben dem Loch für die Schraube vorbei. Mit Kraft und 90° abgeknickten Kabel geht der Rex10 knapp rein, aber ne Frage der Zeit, bis die brechen. Tut es also nicht!


Hallo,
mein MPX Empfänger hat auch nicht in den Ausschnitt (normaler Plus) gepasst. Der Vorbesitzer hatte auch MPX und hat die Öffnung einfach in der Länge ein wenig vergrößert, kein Problem, solange man nicht an den Holm kommt kannste das Loch beliebig vergrößern. Den Empfänger würd ich aber erst mal entkleiden und in nen Schrumpfschlauch geben.

LG
 

Swath

User
Empfänger Platz etwas schmal.............

Empfänger Platz etwas schmal.............

Moin! Danke an Allen für die Vorschläge. Ich werde den Rex10 Empfänger im Rumpf einbauen. Genugen Platz scheint vorhanden oder? Dann ein 6-pin MPX für QR und Flaperon und ein 4-pin Dean für den Flaps. Vielleicht ist es sogar weniger Kabelsalat beim Aufbauen.

Danke nochmals, John
 
Oben Unten