PlusX von Vladimir/Mahmoudi Modell

Klar kann man den GR-16 auch für eine 6-Klappen Fläche nutzen. Ich denke es geht hier aber mehr um die Anzahl der benötigten Kanäle insgesamt. An den GR-16 kann man insgesamt 8 Servos anschließen. Wenn man nun bereits 6 Servos für die Tragfläche braucht, bleiben nur 2 Kanäle übrig für andere Funktionen wie Seiten- und Höhenruder. Wenn man nun noch einen Motorregler anschließen und ansteuern will, reicht das mit einem GR-16 eben nicht mehr. Wenn das wirklich so ist, bleibt wohl nur einzelne Funktionen der Tragfläche mittels V-Kabel zusammen zu fassen, beispielsweise Klappen, die ohnehin nur gemeinsam genutzt werden. Das dürfte wohl die Motivation sein den größeren GR-24 mit 12 Kanälen in Betracht zu ziehen.

@glipski: Bist du sicher, dass man den Telemetrieanschuß beim GR-16 wirklich umdefinieren kann und so einen neunten Kanal erhält? Ich denke das geht nur beim GR-18.

Ich kenne den PlusX leider nicht im Detail. Hat der wirklich 6 Servos in der Tragfläche?

Gruß, Karl Hinsch
 
Aha, ok. Dann braucht´s natürlich schon einen Empfänger mit 6+2+1=9 Kanälen, um alles einzeln ansteuern zu können.
Mit einem GR-18 wäre es natürlich möglich das abzudecken, wenn man den Telemetrieanschluß als neunten Kanal umdefiniert. Wäre insofern praktisch, weil der GR-18 genauso groß ist wie der GR-16. Allerdings ist der GR-18 durch seine Kreiselfunktionen deutlich teurer als ein GR-18 und man verliert natürlich bei der Umdefinition die Möglichkeit Telemtrie anzuschließen. Braucht man eventuell auch nicht, ein Vario ist im GR-18 sowieso schon dabei.

Gruß, Karl Hinsch
 
Aha, ok. Dann braucht´s natürlich schon einen Empfänger mit 6+2+1=9 Kanälen, um alles einzeln ansteuern zu können.
Mit einem GR-18 wäre es natürlich möglich das abzudecken, wenn man den Telemetrieanschluß als neunten Kanal umdefiniert. Wäre insofern praktisch, weil der GR-18 genauso groß ist wie der GR-16. Allerdings ist der GR-18 durch seine Kreiselfunktionen deutlich teurer als ein GR-18 und man verliert natürlich bei der Umdefinition die Möglichkeit Telemtrie anzuschließen. Braucht man eventuell auch nicht, ein Vario ist im GR-18 sowieso schon dabei.

Gruß, Karl Hinsch
Wo bei man den GR-18 wohl nicht in einem Wettbewerbsmodell einsetzen darf.

Peter
 
Wo bei man den GR-18 wohl nicht in einem Wettbewerbsmodell einsetzen darf.

Peter
Das vermute ich auch. Danke an alle für die Antworten, ich habe noch einen GR24 hier liegen, hoffe das der in den Plus rein passt. Ansonsten muss es wohl eine S-Bus-Variante sein, wobei ich da im Moment etwas überfordert bin :-)

Viele Grüße
Uwe
 
Hallo Peter,
Wo bei man den GR-18 wohl nicht in einem Wettbewerbsmodell einsetzen darf.
Da bin ich mir nicht ganz sicher, schließlich kann man die Kreiselfunktionen durchaus dauerhaft deaktivieren. Ich möchte allerdings nicht in der Haut eines Veranstalters stecken, der das kontrollieren muss. Wäre wohl was für Verbandsfunktionäre oder sogar Juristen.

Gruß, Karl Hinsch
 
Hallo Peter,

Da bin ich mir nicht ganz sicher, schließlich kann man die Kreiselfunktionen durchaus dauerhaft deaktivieren. Ich möchte allerdings nicht in der Haut eines Veranstalters stecken, der das kontrollieren muss. Wäre wohl was für Verbandsfunktionäre oder sogar Juristen.

Gruß, Karl Hinsch
Auf solche Diskussionen mit manchen Wettbewerbsleiter*innen möchte ich mich lieber nicht einlassen 😂😎
 
Da bin ich mir nicht ganz sicher, schließlich kann man die Kreiselfunktionen durchaus dauerhaft deaktivieren. Ich möchte allerdings nicht in der Haut eines Veranstalters stecken, der das kontrollieren muss. Wäre wohl was für Verbandsfunktionäre oder sogar Juristen.
Bei WM 2019 war Empfängern mit und Kreisel (und Vario) nicht erlaubt:

"F5J WCH 2019 local rules Any airborne device that uses airborne sensors to actuate any control surface are prohibited. Stability systems as allowed in the F5 General Rules 5.5.1.3.e are prohibited."



Tommy :)
 
Ach Tommy, glaubst du wirklich ich kenne diese Regeln nicht oder was? Natürlich darf man nicht mit Kreisel und Vario bei F5J Wettbewerben fliegen. Man kann aber durchaus diese Funktionalität im GR-18 deaktivieren und damit den Empfänger ohne Kreisel und Vario verwenden und fliegt dann F5J regelkonform. Allerdings ist der Nachweis im Zweifelsfall interessant und damit wird´s möglicherweise für den Piloten und den Wettbewerbsleiter zum Problem. Alles klar was ich meine?

Gruß, Karl Hinsch
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Bei meinen Plus X habe ich je einen GR16 in der Tragfläche und einen GR16 im Rumpf.
Das Ganze dann noch redundand verschalten und man hat doppelte True Diversity, also 4 mögliche empfangende Antennen.
2 davon sind im Servoschacht der inneren Klappen der Tragfläche verlegt und die beiden anderen des Rumpfempfängers habe ich aus dem Rumpf geführt.
Wenn die Tragfläche montiert oder demontiert wird, muss man lediglich die beiden Summensignalkabel ein- oder ausstecken.
GR12 würde ich nicht empfehlen, weil jeweils eine Antenne für größere Entfernungen zu wenig ist und auch zu oft abgeschattet wird. Außerdem nimmt der GR12 kein Summensignal auf, sondern kann es nur ausgeben. Folglich ist keine redundante Verschaltung möglich.
 
Oben Unten