Position Kamera / Actioncam auf Flugmodellen vs. Flugverhalten und Wirbel

Hallo zusammen,

es gibt inzwischen doch einige Threads zum Thema "Befestigung" von Kameras bzw. Actioncams auf Flugmodellen, was die eigentliche Befestigungsmöglichkeit angeht. Dabei habe ich aber bisher nur sehr wenig über das Thema Steuerbarkeit, Verwirbelungen, Flugverhalten gefunden.

Daher nun die Fragen:
Wo befestigt ihr eure Kameras / Actioncams an euren Flugmodellen?
Was für Flugmodelle sind das?
Welchen Einfluss hat die gewählte Kamera-Position auf das Flugverhalten?

Schön wären kurze Erfahrungswerte und evtl. noch ein Bild von der Kameraposition.
Hintergrund der Frage ist, dass wir uns mal an F-Schlepp Videos versuchen wollen. Dazu würde ich konkret meine Mobius Cam an meiner kleinen Frisch Wilga befestigen, ohne dass die ganze Fuhre gleich unfliegbar oder kritisch wird.
Spannend sind auch so exponierte Positionen wie z.B. Tragflächenspitzen o.ä. .

Auf rege Rückmeldungen und Erfahrungswerte freue ich mich.


Viele Grüße
Christian
 
Kleinere Actioncams, wie die mycam 720 o.ä. hatte ich problemlos an der Flächenspitze der Cularis ( 2,68m/MPX), auch im Schwerpunkt auf dem Rumpfrücken. Größere cams, wie eine GoPro o.ä. auch bei 4m Excel 4004/MPX nur auf dem Rumpfrücken, kleinere cams gehen aber gut an der Flächenspitze. Klar, bei Montage dort muss QR mit Trimmung etwas ausgeglichen werden. Die Ausrichtung der cam ist dann ziemlich egal.
 
Das hängt hauptsächlich vom Modell und von der Position der Kamera ab.

Meine Mobius hat schon einige Flüge auf verschiedenen Modellen hinter sich. Von nicht spürbar bis fast unfliegbar was alles dabei. Die kritischste Lage war quer auf der Oberseite der Tragfläche ganz außen. Da es ein leichter Segler war (MPX Solius) hatte ich auf der anderen Tragflächenspitze ein entsprechendes Gegengewicht. Der sonst lammfromme Solius flog wie ein nasser Sack. Das ging echt gar nicht. Die Kamera in Längsrichtung in Rumpfnähe war dagegen kaum spürbar.

Bei Motormodellen ist das alles etwas etwas entspannter. Bei meiner zweimotorigen Piper mit 6,5 KG Gewicht ist es völlig egal, wo ich die Mobius dran klebe. Ich spüre keinen Unterschied. Ist wie mit dem Fahrwerk, welches ja auch einen eigentlich nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Aerodynamik hat - ich kann am Flugverhalten nicht merken,, ob es ein- oder ausgefahren ist ( was aber nicht bedeutet, dass es keinen Unterschied gibt!).
 
Hallo zusammen,

Vielen Dank für die ersten Antworten. Das klingt schon recht vielversprechend.
Habt ihr die Kameras bei Anbringung auf dem Rumpfrücken immer mittig drauf? Irgendwo habe ich gelesen, dass in diesem Fall die Seitenruderwirkung extrem schlecht wird. Oder ist das nur bei den großen, aufrecht stehenden Cams wie z.B. der GoPro so?

Viele Grüße
Christian
 
Auf einer CZC mit 2m habe ich die GoPro mittig oben im Schwerpunkt auf den Rumpf gepappt. Die Kamera stand mit der Halterung mal locker 12 cm hoch. ich habe die Kamera beim fliegen gar nicht bemerkt, die Ruderwirkungen auf allen Achsen war nicht eingeschränkt.
 
Ich hab solche Mini HD Cams. Gibt‘s bei Amazon für ca. 50,-

Außer bisserl mehr Gewicht gibt es beispielsweise bei ner Alpina 3001 keine Auswirkungen

07A7078A-73CE-4561-8FE2-326AA9B4035E.jpg9ED6158D-4D28-4B86-BE0D-FA670AC7C4FF.jpg

Gruss

Tom
 
Auch ich habe eine Mobius zum Zwecke des Fschlepp Verhaltens montiert.

Auf nem Picher Joker XL, ca. 4.5k, 2,10m Spannweite, auf dem Rumpf, Pos. etwas hinter Nasenleiste.
Merk man grad garnichts von.

Hier sind ein paar onboard Vids beim Schlepp ..
Aber: nitt lachen, das waren die ersten Schlepp-Versuche meinerseits überhaupt, genau deshalb wurde die CAM montiert, um heraus zu finden, was alles bei den
Gehversuchen schief läuft. Einfach mal in dem Kanal rumscrollen, da kommen ca. 4-6 Videos mit Schlepp.

https://www.youtube.com/user/eifeljetibit

Versuche auf der Fläche am Randbogen eines Hotliners "Hawk F5b" macht sich allerdings dramatisch bemerkbar !
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten