Potentiometer für Schneidedraht Styro

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

roth_georg

User gesperrt
Hallo Leute!

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen!

Ich habe einen Trafo mit einer Sek Spannung von (1) 24V/10A bzw. (2) 24V/4A.
Ich möchte nun einen Schneidedraht (0.5mm), der 1m lang ist heizen, um Styro zu schneiden.

Meine Frage ist, was für ein Poti muss ich einsetzen, um mit dem Trafo (1) bzw. Trafo (2) den Draht zu heizen? Wie berechne ich das?

Hat jemand sogar einen Tip, welches Poti(s) ich bei Conrad bestellen soll??

Vielen Dank für eine Antwort,
Georg
:)
 
Schau mal hier rein, da ist beschrieben, wie du mit deinem vorhandenem Trafo einen regelbaren Schneidetrafo bauen kannst.
Da sind dann auch die entsprechenden Bauteile aufgelistet.
http://www.extremflug.de/seite030.htm

MarkusN schrieb:
Ein solches "Poti" muss die überschüssige Leistung verheizen. Das benötigt einen http://www.culatti.ch/Lastwiderstand.

Besser ist es, den verwendeten Draht der zur Verfügung stehenden Spannung anzupassen.
Ob das Sinn macht, für jede Länge nen anderen Draht zu verwenden?
Ich denke eher nicht! Dann lieber nen regelbaren Trafo, auch wenn ich damit Energie verheize... :eek:
 
limberu schrieb:
Ob das Sinn macht, für jede Länge nen anderen Draht zu verwenden?
Ich denke eher nicht! Dann lieber nen regelbaren Trafo, auch wenn ich damit Energie verheize... :eek:
Grundsätzlich einverstanden. Aber er hatte ja gefragt, wie er seinen bestehenden Trafo an seinen ebenfalls vorligenden Schneidbügel mit genau einer Länge anpasst. Das machst Du wirklich am einfachsten über den passenden Draht, wenn eine vernünftige Auslegung herauskommt.
Der regalbare Trafo ist natürlich die Luxuslösung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten