POWERBOX 40/ 16: wer hat Erfahrungen?

TJ67

User
Will mir so ein Teil zulegen...brauche ich da noch zwei Schalter extra, oder ist da alles dabei?Oder wird direkt an der Box ein/ausgeschaltet?
Was habt Ihr für Erfahrungen mit dem Teil?
Sind 4 Zellen OK, oder ist der Spannungsabfall zu gross?

Danke!
Julian
 
Hallo Julian,
ich fliege eine Powerbox 40 in meiner MPX Condor, Stromversorgung durch zwei vierzellige Akkus (jeweils 4x Sanyo RC2400).

Schalter verwende ich keine, die Anlage wird durch einstecken der Akkus (MPX-Hochstromstecker) in die Powerbox aktiviert (ist ja beim Segler wg. entfernbarer Kabinenhaube einfach). Wenn Schalter nötig sind, dann würde ich pro Akku jeweils einen eigenen, hochwertigen Schalter vorsehen.

Einzige Sache die mir persönlich an der Powerbox nicht gefällt: das Teil ist nach allen Seiten offen. Geht nun irgendein kleines, leitfähiges Teil im Flieger auf Wanderschaft, könnte das zu Kurzuschlüssen führen. Ich habe deshalb das Gehäuse "außenrum" mit Tesa Gewebeband "verkleidet".

Probleme mit vier Zellen sehe ich keine, vorausgesetzt man hat vernünftige Drahtstärken verlegt. Die Anlagen sind nun mal auf 4,8 - 5 Volt hin konstruiert, die fünf-Zellen-Fliegerei ist in meinen Augen eine sehr fragwürdige Angelegenheit.

Gruß

Matias

[ 26. April 2003, 19:02: Beitrag editiert von: MatiasR ]
 
Oben Unten