• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Powercroco-Speedchallenge

In gut 2 Wochen findet auf dem Verkehrslandeplatz Ballenstädt die 2. Powercroco-Speedchallenge unter der Schirmherrschaft der Bundeskommission Modellflug des DAeC statt.
Dort werden 25 Piloten mit Ihren elektrisch angetriebenen Helis und Flächenfliegern austesten, was ihren Modellen erreichbar ist.
Die erteilte Ausnahmegenehmigung für Flüge jenseits der 250knots einerseits und das spezielle Reglement andererseits bieten beste Voraussetzungen für extrem schnelle Flüge.

Mehr dazu:

http://speedcroco.de/speedchallenge2017.html

Sportausschuss Rekordflüge
 

v.p.

User
20170616_163810.jpg

Der Zwischenbericht von Heute...
Das Wetter hat leider noch keine richtig schnellen Flüge zugelassen.
Morgen soll das wetter wohl besser werden :-)

Gruß
Max
 

v.p.

User
20170618_125755.jpg

Hier mal die Endergebnisse nach einem Super geilen Wochenende :-)
Lange kein Treffen mehr mit so einer super Stimmung gehabt...
Alles lief Hand in Hand, jeder hat auf jeden Rücksicht genommen und selbst die FDD-Klasse hat mächtig Eindruck gemacht und wurde als Vollwertiger Teil der Veranstaltung eingegliedert :-D
Freue mich tierisch aufs nächste Jahr :-)
Besten Dank an dieser Stelle an Ralph, Ute und das Restliche Orgateam und natürlich nen fettes Dankeschön an die vielen Sponsoren für die Zuwendungen, ohne die das Treffen nicht möglich gewesen wäre :-)

Beste Grüße
Max
 
Die Speedchallenge ist beendet.
Die erflogenen Ergebnisse können sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen, auch wenn die Wetterbedingungen erst am Sonntag nahezu optimal waren.

Ablauforganisatorisch und beim Einrichten der Messanlage haben wir einige Neuerungen ausprobiert, die sich zumindest aus meiner Sicht bewährt haben.
Dazu wäre es hilfreich, wenn die teilnehmenden Piloten sich zu einem sachkritischen Kommentar motivieren liessen - weiteres Optimierungspotenzial ist sicher noch vorhanden!

Durch die super Disziplin der Piloten und die optimale Zusammenarbeit mit dem Flugplatzteam war es möglich, bei sehr hohen Sicherheitstandards den letzten gemessenen Flug des Tages um 21.45 Uhr zu starten.

Bei den Helikoptern hatten wir 2 erste Plätze durch Holger Giersiepen und Robert Sixt mit jeweils 292km/h im Mittel.

Bei den Flächenfliegern waren 517km/h im Mittel zu erreichen, wenn man Erster werden wollte.

Der schnellste Einzelflug (bei annähernd Windstille) gelang Christian Hidde mit 570km/h, die übrigens auch im mitgeschriebenen Log eindeutig abgebildet wurden.
Leider war der Flug in der Gegenrichtung geringfügig ausserhalb des Erfassungsbereiches der Kameras, sodaß am Ende nur eine 80% Wertung in die Ergebnisliste eingegangen ist.
Wenn man sein Material bis an die absoluten Grenzen belastet, sind also nachgeradezu unglaubliche Ergebnisse möglich.

In der 250g Klasse hat Max die Messlatte mit seinem FDD MOH auf unglaubliche 274km/h gelegt.
Eine Aktualisierrung der Jahreswertung 250g wird zeitnah veröffentlicht.

Wer die Challenge nicht - wenigstens als Besucher - gesehen hat, hat auch dieses Jahr wieder echt was verpasst.
Alle diesjährigen Teilnehmer wollen in 2018 wieder dabei sein.

Dazu sind die ersten Absprachen mit den Sponsoren, dem Landesverwaltungsamt Halle und dem Flugplatz Ballenstedt bereits erfolgt.

Ich möchte mich im Namen des Sportausschusses Rekordflüge der Bundeskommission Modellflug an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei allen unserem Sponsoren, Spendern den zuständigen Behörden, dem Team des VLP Ballenstedt und allen freiwilligen Helfern für ihre Hilfe und Unterstützung bedanken!

Dr. Ralph Okon
Sportausschussvorsitzender
(kommisarisch)
 
PCSC 2018

PCSC 2018

Die Schlussrechnung hat ergeben, dass wir mit einem positiven Slado aus der PCSC gegangen sind und somit bereits über einen Grundstock für die Finanzierung der PCSC 2018 verfügen.
Das, obwohl wir eine komplette 130m Sicherheitsnetzanlage sowie massive, sturmsichere Pylone angeschafft haben!

Dafür nochmal ganz herzlichen Dank an alle Geld- und Sachspender sowie die unverzichtbaren Helfer!
Es ist uns sehr wohl klar, dass die ausgelobte Helferpauschale ihre Kosten nicht vollständig gedeckt haben kann!
Auch nochmals Dank an die freiwilligen Auf- und Abbauhelfer! Bei letzterer Aktion haben sich sogar unbekannte "Zaungäste" beteiligt, was ich so bisher noch nie erlebt habe.


Dr. Ralph Okon
Sportausschussvorsitzender
(kommisarisch)

sponsoren.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kasumi

Vereinsmitglied
Glückwunsch an alle Piloten zu den tollen Leistungen und Kopf hoch an die Piloten die Ihr Material versenkt haben.

Leitspruch: Das Geld fliegt immer weg und manchmal kommt es wieder;)

Gruß Holger
 

oliverz

User
R.I.P - Rest in Pieces

R.I.P - Rest in Pieces

Hallo Leute,

War ein geiles Wochenende, wenn auch mit einem bitteren Ende für meinen Projekt-X Prototypen No.1. Aber besser er stirbt bei 500Km/h statt bei einem Unfall auf der Kellertreppe. :-) So ist zumindest der Beweis erbracht, dass unser aerodynamisches Konzept die knapp 500Kmh zulässt.

Kleines Vorher-Nachher Spielchen:

PX_01.jpg

PX_02.jpg

PX_05.JPG
War 40cm tief im Boden eingegraben, knochenharte Piste auf dem Flugplatz in Ballenstedt.

PX_04.jpg
16s4000, YGE160 und alle weiteren Elektronik Teile zu einem Klumpen verschmolzen.

PX_03.jpg
Hoffentlich lässt sich an dem 4540 noch was machen. Der war wirklich gut und schnell! Wäre echt schade um den Motor.

Und hier das Video zu dem Einschlag: https://youtu.be/N4Riwp-8DlY

Danke an Kristina für´s Filmen. In 2018 geht es mit Proto No.2 weiter.

Mit den besten Speedergrüßen

Oli
 
Ich würde mich über eine vollständige Ergebnisliste freuen.

Mich, und vielleicht auch andere, interessieren nicht nur die Spitzengeschwindigkeiten, sondern vor allem auch die Leistungen am ende der Skale.
Weil das ist so den Bereich, den ich erst mal erreichen möchte.

Sigi
 
Algemein kann man sagen das Bei den Flächen E Speeder bewegt sich das grosse Mittelfeld zur zeit im Bereich von 450 bis 500 kmh
bei limited ist es etwas schwieriger zu sagen da es eine Änderung für dieses Jahr gab im Bezug zur Akku Grösse nur noch 20% was aber im Bereich von 350-400 liegt.
Das hat aber nix mit dieser Veranstaltung zu tun, da hier nicht nach FAI Regelwerk geflogen wird sondern nach kzf 34 also nicht wirklich vergleichbar. Das ist ehr in der art der bonneville Speed weeks dieses Treffen und jeder Pilot hat da seine eigenen Ziele die er erreichen will deshalb gibt es dort auch kein wirkliches Konkurrenz denken ehr ein familiäres miteinander ;)
 

Thomas Moldtmann

Moderator, F5B, F5F und F5G Elektro-Segelflugmodel
Teammitglied
Da schließe ich mich Alex voll an , mein Ziel war für dieses Jahr mich persönlich zu steigern. Das habe ich mit 440 km/h auch geschafft und es war sogar FAI.
Das Setup werde ich dann auch zur DM fliegen.

Ansonsten sind die Ergebnisse eben nicht wirklich vergleichbar, weil jeder Pilot mit anderen Auslegungen geflogen ist.
Es ist halt wie ein längeres Testwochenende.

Deswegen wird es keine Ergebnisliste geben.
 

Christian Lucas

User gesperrt
Hi,
eine Ergebnisliste braucht es nicht , steht ja fast alles im Tread . Höchstens die Sponsoren werden sich etwas Wundern .
Wenigstens weis jetzt jeder , dass es keinen Wunder Cobalt Eisenblechmotor braucht um schnell zu werden und sowieso kein spezielles Motorzuteilungsverfahren nach Motorwickeler gutdünken. Der Thomas hat ein super Set Up hingestellt und mit dem Christian Hidde einen super Piloten . 12N14P rules habe ich immer gesagt , hat mir euer Motorenguru immer vorgehalten das es Falsch sei und Er hat auf 12N10P geschworen . Jetzt werden sich sicherlich Einige fragen warum geht es doch ? Es geht weil die Drehzahl und damit die Polwechselfrequenz nicht sehr Hoch ist bei 14-15000 U/min . Der 10 Poler ist für die höheren Drehzahlen die bessere Wahl . Wenn dann auch noch die Statorzähne smaler ausgeführt werden um mehr Kupfer rein wickeln zu können . Hat man nur einen kleinen Ohmschen Vorteil aber begrenzt den Schub . Also kein wirklicher Gewinn. Richtiger wäre mehr Eisen und dafür mehr Füllfaktor beim Kupfer um dort zu Optimieren .
Wie groß sollte ein Flugfeld für einen Speedcup sein ? Ich hätte da einen Verein der nächstes Jahr eventuel einen Speedcup veranstalten würde . In Bayern und offen für jeden Speedflieger . Habt Ihr Interesse ?

Happy Amps Christian
 
Oben Unten