• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Powercroco-Speedchallenge

v.p.

User
Hi Christian,
Langsam reicht es mit deiner Stänkerei und deinen Anfeindungen....
Man könnte glatt meinen, man wäre im Kindergarten (mit der ausnahme, dass die meisten noch net zweisprachig rumstänkern können)...
Deine Privaten hasstiraden trage doch bitte im Privaten kreise aus, hier nervt es lediglich....
Dazu kommt, dass du in deinem Beitrag Äpfel mit Kokosnüssen vergleichst.... Äpfel mit 2kw/kg und Kokosnüsse mit 4kw/kg.... also geh bitte nochmal in dich und denk das nächste mal nach bevor du die Tastatur missbrauchst.....

Mit besten Grüßen
Max v.P.
 
Christian Happy schamps,
das ist schlicht weg falsch was du nun auch hier verbreiten willst!
wer hat den Pokal mit nach Hause genommen? ach ja es war eine der wie du sagst "LANGSAMEN und schlechten" konstruktionen, eine Crocoblade und dann auch noch mit schlechtem 12n10p motor vor.
was du aber völlig ausser acht lässt bei deiner Sachlichen beschreibung ist das Tim M. und Cristian H. mit völlig anderen Flächenbelastung und auch andern Leistungsdurchsatz unterwegs waren.
bei Tim waren 16s drin und mit dem setup gingen 3 durchflüge insgesamt mit durchlaufenden Motor und die akkus waren danach weiter verwendbar. bei Christian hingegen nur ZWEI und die motorlaufzeit war auch nicht durchgehend, Steigflug mit reduziertem gas, sturzflug strecke motor aus, steigflug wende, motor an, sturzflug strecke, Motor aus landen ......resultat Akku war nicht mehr zu verwenden.

ich habe mir mal den Spass gemacht und eine Vergleichsrechnung gemacht,

ein Akku Kostet 290 Euro bei der motorlaufzeit 30sec und vorrausgesätzt der akku Hält 2 flüge kostet das auf eine Stunde Motorlaufzeit (etwa 60 flüge) 8700 Euro!
bei Tim hingegen motorlaufzeit 60sec der Akku hält auch etwa 60 flüge ( 60 flüge ist etwa eine saison) kostet das auf eine Sunde Motorlaufzeit 290 Euro.

nun kann ja jeder selber entscheiden ob es einem die 50kmh mehr wert sind, mir jedenfalls NICHT! und ich glaube Thomas ist es das auch nicht wert :rolleyes: da trödel ich dann doch lieber mit 490 hinterher aber hab noch mehr schotter für neue verrückte projekte :D:p

Wie groß sollte ein Flugfeld für einen Speedcup sein ? Ich hätte da einen Verein der nächstes Jahr eventuel einen Speedcup veranstalten würde . In Bayern und offen für jeden Speedflieger . Habt Ihr Interesse ?
400m lang (200m Strecke plus je seite 100m ein-/ausflug ) strecken Tiefe 20m dazu kommt dann noch mindestens 50m bis zum sicherheitsnetz pluss noch mal min 5m abstand zum netz

da haben einige interresse! dann mach dich mal ans werk und beschaffe den platz und die aufhebung der 250ktn so wie der Lärmbeschrenkung und gib doch bitte frühzeitig den termin hier bekannt zwecks der anmeldung und urlaub und so weiter. wegen der messanlag, das würde ich dann organiesieren das die dann vor ort ist.
 

v.p.

User
Alex,
Dann hast du schonmal den waren sinn der Treffen erkannt.... einfach Spaß haben und ne coole zeit mit Freunden haben :-)
Und das ohne Konkurenzdenken :-)
Btw ist es ja mitlerweile gang und gebe, dass sich die teilnehmer gegenseitig Pushen, mit mittelstücken aushelfen, Props tauschen, Regler verleihen etc. Und sich freuen wenn der andere schneller wird ;-)

@ Sascha: Danke dir nochmal in aller Form für den geborgten Regler, ohne den ich wohl nicht mehr hätte überbieten können :-)

Grüüüße
Max
 
.....Wie groß sollte ein Flugfeld für einen Speedcup sein ? Ich hätte da einen Verein der nächstes Jahr eventuel einen Speedcup veranstalten würde . In Bayern und offen für jeden Speedflieger . Habt Ihr Interesse ?

Happy Amps Christian
Der Sportausschuss Rekordflüge begrüßt die Intiative von Herrn Lucas, im 2018 in Bayern einen offenen Speedcup ausrichten zu wollen ausdrücklich!

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

- ca. 400 langer und 100m breiter Flugsektor vorzugsweise in Hauptwindrichtung
- davon 200m innerhalb des Flugfeldes
- die nötige Breite des Flugfeldes ist abhängig vom Sicherheitskonzept und wäre ab ca.80m brauchbar
- Ausnahmegenehmigung hinsichtlich Lärm
- Ausnahmegenehmigung hinsichtlich der gesetzlichen Beschränkung auf maximal 250knots im Sichtflug
- 2-3 Helfer vor Ort
- angemessene Infrastruktur und Möglichkeit zum Campen
- rechtzeitige Bekanntgabe von Ort und Termin


Dr. Ralph Okon
Sportausschussvorsitzender
(kommisarisch)
 

GC

User
Oli,

woran ist denn Dein Projekt-X gestorben? Sehe ich das richtig, er ist ein der Luft bei um die 600km/h schlicht und ergreifend geplatzt? Ich vermute einmal Flächenschalen auseinander?
 

steve

User
Hallo Ralph,
diese Infos sind schon eine super Orientierung. Hilfreich wären noch die entsprechenden Formulare für die Sondergenehmigungen, insbesondere für die 250kn. Beamte tun sich da bisweilen sehr schwer, bzw. etwas leichter, wenn sie sehen, wie das bei ihren Kollegen "verbeschieden" wurde. Muss ja jetzt nicht hier und in aller Öffentlichkeit sein. :)

VG
 

oliverz

User
QF Flattern

QF Flattern

Hallo Gerhard,

Ich vermute, dass ein QR geflattert hat und abgerissen ist. Danach ist die eine Seite der Fläche komplett abgerissen und hat sich vom Rumpf getrennt. Der Rest ist Geschichte. Die QR waren zu groß und GigaFlaps würde ich auch nicht mehr verwenden. Sieht zwar schick aus, ist bei unseren Geschwindigkeiten aber der Schwachpunkt im Flügel.

Beste Grüße

Oliver
 

Christian Lucas

User gesperrt
Hi,
Flugfeld wäre 400 x 400 Meter und je nach Windrichtung auslegbar. Nähere Infos kommen.

Happy Amps Christian
 
Hallo Ralph,
diese Infos sind schon eine super Orientierung. Hilfreich wären noch die entsprechenden Formulare für die Sondergenehmigungen, insbesondere für die 250kn. Beamte tun sich da bisweilen sehr schwer, bzw. etwas leichter, wenn sie sehen, wie das bei ihren Kollegen "verbeschieden" wurde. Muss ja jetzt nicht hier und in aller Öffentlichkeit sein. :)

VG
Es gibt dazu keinerlei Formular und keine verbindliche Regelung. Nichtmal die Zuständigkeit ist sauber geregelt.
Sachsen meint, der Flugplatz kann das entscheiden; in Niedersachsen ist man der Meinung die Deutsche Flugsicherung muss das machen und in Bayern war man in 2016 der gleichen Meinung. Die Deutsche Flugsicherung hat sich allerdings für nicht zuständig erklärt. In Sachsen Anhalt hat sich ein Beamter für zuständig erklärt und erteilt entsprechende Genehmigung Einzelfallabhängig (ohne jeden Rechtsanspruch darauf) mit entsprechenden Auflagen.

Diese Genehmigung ist in der Tat der wesentliche Knackpunkt. Geignete Flugfelder gibt es dagegen zu Hauf - ohne die Ausnahmen (+Speed+lärm) sind sie leider nicht nutzbar.

Der VLP in Rothenburg/Oberlausitz ist gegenwärtig wohl die einfachste und preisgünstigste Lösung, wenn man die Anreisekosten der Teilnehmer komplett ausser Betracht lässt.

Da meine Beauftragungs praktisch nach der Deutschen Meisterschaft 2017 endet, wären alle Absprachen ohnehin direkt mit dem originären Sportausschussvorsitzenden Christian Erdt zu treffen.


Dr. Ralph Okon
Sportausschussvorsitzender
(kommisarisch)
 

Christian Lucas

User gesperrt
Hi ,
Lärm wäre kein Thema . Beim Speed mach ma uns Schlau , sehe aber auch da Licht .

Happy Amps Christian
 

erdt

User
Ich wurde gebeten, das mal hier weiterzugeben, da die betreffende Webseite wegen der DSGVO abgeschaltet wurde und nicht alle Teilnehmer in der Whattsapp-Gruppe sind:

Trotz der ungünstigen Wettervoraussagen wird die PCSC 2018 wie geplant und ausgeschrieben stattfinden.

Wir sehen uns an der Startlinie!
 
Oben Unten