• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Präziser Spreiselflieger in der 70ccm Klasse gesucht

tomtom

User
Salve,
suche eine Holzkiste von z. Bsp. PA, Pilot, EF etc. in der 90" Klasse, also für nen 60er- 70er Boxer, mit dem man einigermaßen präzisen Kunstflug machen kann.

Viele der Modelle sind für 3D mit riesigen Rudern konstruiert, was deuliche Nachteile im präzisen Kunstflug ala F3AX bringt.

Hat wer nen Tip?

Gruß
Thomas
 
Klarer Fall. Skywing Extra 89. Die ist noch viel präziser als die EF Extra 91. Und braucht 0% Messermix.
 
Thomas, du braucht die großen Ruderwege doch nicht nutzen. Für normalen Kunstflug einfach eine Flugphase mit kleinen Wegen setzen, fertig.
 

tomtom

User
Salve
So einfach ist das leider nicht mit den kleinen Ausschlägen bei großen Rudern.
Schau dir mal eine auf F3A oder X ausgelegte Maschine an, wie klein dort die Ruder sind.

Hier könnte ein F3AX Profie bestimmt eine technisch sinnvolle Erklärung dazu ab geben.

Gruß
Thomas
 
Von PA gibts es in der Grösse nichts. EF baut ein F3A Modell, Pilot nicht.

Bei Modellpower kann man glaube ich die Steuerflächengrössen individuell bestimmen.
 

tomtom

User
Salve,
@ Leelander: da hast du mich falsch verstanden. Ich suche KEIN F3A Modell, das diente nur zum Vergleich für SLK Graf dass die Größe der Steuerflächen sehr wohl einen Einfluss auf die Flugruhe und Präzision haben und nicht nur die Ausschlagsgröße.

Ja bei Modellpower kann man die Größe der Ruder wählen, preislich spielen die allerdings in einer ganz anderen Liga als die von mir favorisierten Holzkisten.

Gruß
Thomas
 

Flyrian

User
Die Modelle bei den von dir genannten Herstellern sind fast alle auf 3D ausgelegt.

Die EF Extra 91" wird z.B. im Imac auch sehr oft verwendet.

Eine AJ Laser 93" könnte hier auch gut passen.
 

HOBAS

User
Die AJ Laser 93`` baue ich gerade, das Querruder macht ca. 1/3 der Fläche aus. Am Höhenruder sind es sogar 2/3. Die Qualität dieses Modells ist nicht der Brüller. Steckrohre klappern und sind vorallem zu kurz, auch das Höhenruderrohr. Fahrwerk falsch gebohrt. 1 Höhenruder und eine Tragfläche passt nicht sauber an den Rumpf, hässlicher Spalt. Die werkseitige Anscharnierung kann man getrost vergessen, besser AJ überlässt das lieber dem Kunden, denn die Ausschläge sind nicht möglich, da teilweise zu eng geklebt. Der Preis ist jedoch schon im oberen Segment bei den Holzflieger.
 

Flyrian

User
Bist du dir sicher, dass es sich dabei um die AJ Laser handelt? :D

Bei meiner Laser hat alles wunderbar gepasst und die Flugeigenschaften sind überragend.
 

Flyrian

User
Warum hast du das Modell denn nicht umgetauscht?

AJ stellt exzellente Modelle her.

Scheint sich bei dir wirklich um eine Ausnahme zu handeln.
 
Es wäre nicht das erste Mal dass eine Fälschung verkauft wird. Ist bei 3DHS passiert. AJ ist sehr edel, da stimmt alles.
 
Sebart

Sebart

Hallo,

ich würde noch gerne die Sebart Su 29 V2 mit 2,2m empfehlen. Obwohl für 3D geeignet, geht sie bei moderater Rudereinstellung perfekt für präzisen Kunstflug. Praktiziere ich so und bin wirklich sehr zufrieden!
Betreibe sie elektrisch, geht aber sicher auch zB. mit 64er Boxer gut.
Vor allen Dingen... die Su fliegt geradeaus!

Gruß Elmar
 

Flyrian

User
Auch eine gute Möglichkeit ist die AJ Raven, welche es in 2 verschiedenen Flächenausführungen gibt.

Eine Fläche, welche eher für 3D ausgelegt ist und eine Fläche, welche auch für IMAC empfohlen wird.

Ich habe schon oft darüber nachgedacht mir die Raven zu kaufen, da mir das Design wirklich gut gefällt und das Modell ebenfalls sehr leicht sein soll.

Bei Lindinger gibt es beide Flächen leider nur in unterschiedlichen Farben zu kaufen.
 

tomtom

User
Salve,
danke für euer Input.

habe mal Pilot, EF und AJ angeschrieben, was die denn so für IMAC empfehlen.

Pilot: Extra 300LX 92"
EF: Extra 91" 300 EXP
AJ: bisher keine Antwort

In der Bauanleitung der AJ Raven habe ich zu den Flügeln folgendes gefunden:
The Raven can be assembled with a double taper wing which provides better tracking precision. Or, you may choose the “Edge” wing for slower stall speeds, low and slow 3D flying.

Denkt ihr ein DLA 64 genügt für eine 92" Maschine?

Gruß
Thomas
 

Flyrian

User
In der Bauanleitung der AJ Raven habe ich zu den Flügeln folgendes gefunden:
The Raven can be assembled with a double taper wing which provides better tracking precision. Or, you may choose the “Edge” wing for slower stall speeds, low and slow 3D flying.
Das Problem ist, dass Lindinger die rote Raven mit double tapered wing ausliefert:

https://www.lindinger.at/de/flugzeu...f-2-33m-rot-weiss-schwarz-double-tapered-wing

Und die grüne Raven mit dem edge wing:

https://www.lindinger.at/de/flugzeu...-weiss-schwarz-sle-straight-leading-edge-wing

Die Option beide Flügeltypen zu bekommen, wie in den USA direkt von AJ, haben wir hier leider nicht.
 

Flyrian

User
Die Laser 93" wäre schon perfekt.

Die Laser hat einen riesigen Rumpf für ein 93" Modell. Der Rumpf ist fast so gross, wie bei meiner Skywing ARS 102".

Allerdings ist das Modell aktuell bei Lindinger nicht erhältlich.
 
aj laser

aj laser

Die AJ Laser 93`` baue ich gerade, das Querruder macht ca. 1/3 der Fläche aus. Am Höhenruder sind es sogar 2/3. Die Qualität dieses Modells ist nicht der Brüller. Steckrohre klappern und sind vorallem zu kurz, auch das Höhenruderrohr. Fahrwerk falsch gebohrt. 1 Höhenruder und eine Tragfläche passt nicht sauber an den Rumpf, hässlicher Spalt. Die werkseitige Anscharnierung kann man getrost vergessen, besser AJ überlässt das lieber dem Kunden, denn die Ausschläge sind nicht möglich, da teilweise zu eng geklebt. Der Preis ist jedoch schon im oberen Segment bei den Holzflieger.
Wo bekomme ich im Europa der AJ laser ?

mfg eric
 
Oben Unten