Praxiserfahrungen iCharger 1010B

Hi,

ich habe keine Lust die 59 Pages zu lesen :D

Die einzige Frage die mich eigentlich beschäftigt ist, ob ich die Packs NUR über die Balancerkabel laden kann oder ob zwingend das Hauptstromkabel mit an den Lader muss ???

Wofür bestellst du 2 ? Einen über vielleicht ?

Gruß, Ralf
 
Hi,

also doch noch nicht so ganz ausgereift das ganze :(

Was hol ich mir denn dann für nen Lader ? War schon auf den eingeschossen :confused:

Oder bekommen die das in den Griff ?

Gruß, Ralf
 

Julez

User
Wie es aussieht, hat wohl eine Kante des Gehäuses innen die Isolierung der Induktorspule durchstoßen. Ich vermute, hierdurch wurde ein Kurzschluss ausgelöst, der was beschädigt hat.
Bevor dieses Problem auftrat, war ich sehr zufrieden.
Ich bekomme demnächst ja noch einen, mal sehen wie es da aussieht.
 

Julez

User
So, heute sind der 1010B und der 106B direkt von Junsi angekommen, und ich bin soweit sehr zufrieden. Beide laden mit voller Power ein 4s A123 Pack in 15min voll, und auch mit 8s hat der große keine Probleme.
Ich hab allerdings ein klein bisschen was von der Gehäuseinnenkante weggedremelt, so das nun ein Spalt zwischen ihr und der Spule ist.

Wenn sie weiter so gut funktionieren wie sie es jetzt gerade tun, kann ich nur sagen "Daumen hoch".
 
Hi,

finde das mit der Spule und dem Gehäuse gar nicht prickelnd....also das man da selbst Hand anlegen muss :(

Habe mir nun gestern 2 Imax B8 bestellt - wenn der LB1010 mal richtig durch ist, hol ich mir da auch einen - macht eigentlich nen super Eindruck ;o)


Viel Spaß mit deinem !

Gruß, Ralf
 

Julez

User
So, ein Problem gabs noch mit Fehlermeldungen, die sich beim Übergang in die Erhaltungsladung einstellten. Junsi hat den Fehler inzwischen identifiziert, und bis er behoben wird, sollte die Erhaltungsladungsoption deaktiviert werden.

Jetzt habe ich nen Haufen NiMHs geladen, Eneloops 2s und 4s, alte 3300er Sanyos und alte 1300er Sanyos. Dies lief alles problemlos ab, keine Fehlabschaltungen soweit.
Auch der Formiermodus tuts vorbildlich. :)
 

Julez

User
So, inzwischen ist Firmware 3.06 draußen, die noch ein paar Kleinigkeiten verbessert hat. Unter anterem kann man nun die Ansprechschwelle, ab wann das Balancing durchgeführt wird, in 3 Stufen einstellen: Immer, ab der Lagerungsspannung, nur in der CV Phase. Letzteres beschleunigt den Ladevorgang bei ansonsten recht gut balancierten Akkus etwas.

Eben konnte ich auch den Styroschneidemodus an einem 1mm Stahldraht testen, den ich brauchte, um einen Schacht in einen Styrofamblock zu schneiden. Hierzu wurden die vollen 10A benötigt, und alles lief reibungslos.
Soweit also Daumen hoch!
 

Havet

User
Gibt es die Möglichkeit 1x 3S & 1x 4S als 7S zu laden und zu balancieren...sieht auf dr Balancerkarte nicht so aus??

Danke

Gruß Roger
 

Havet

User
Okay ...müsste oder könnte passen??

Überlege mir, nach dem positiven Test von Gerd, so ein Lader zu kaufen.

Aber das mit dem 7S Lipos sollte funktionieren.

Danke

Gruß Roger
 

matt

User
Hallo Julian,

kannst Du den 1010B uneingeschränkt empfehlen? Ich suche ein Ladegerät mit dem ich 10s bestehend aus 2 mal 5s laden kann. Die beiden Akkupacks werden nie gleich entladen sein, also wäre es schön wenn die eingebauten Balancer auch equalizen würden. Ist das so im 1010B?
Wie ist die Genauigkeit des Laders? Ich bin da durch meine Akkumatik etwas verwöhnt...
Kann man die fehlende USB-Schnittstelle nachrüsten? Kommuniziert der Lader mit Logview?
 

Havet

User
Ist es denn überhaupt ratsam 7S - also 4S & 3S in Reihe zu laden oder besser einzeln??

Danke

Gruß Roger
 
Oben Unten