Preiswertes Ladegeraet fuer 2S, 3S Lipobatterien 2200mAh und 300mAh gesucht

Hallo,

ich suche ein preiswertes Ladegeraet fuer 2 Lipobatterien mit 2 Elementen, also 7,4V Nennspannung. Die eine Batterie, die ich schon habe hat 2200mAh, die andere, die ich mir fuer einen Parkflyer zulegen moechte, wird so ungefaehr 300mAh haben.

Gibt es ein intelligentes, preiswertes Ladegeraet, dass sowohl die eine als auch die andere Batterie laden kann?

Ich habe hier ein Geraet gefunden und wollte mal fragen, ob das hier eine Moeglichkeit ist:
CARICABATTERIE lipo 2s 3s V3 800mA 12Watts-220 V (modeltoy.it)
Hier ist der Google-Uebersetzer:

Und hier der uebersetzte Text:
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
BATTERIELADEGERÄT V3 800mA 12W-220 V.

Das V3-Ladegerät vereint die Qualität und Präzision der Ev-Peak-Linie in einem superkompakten Gehäuse. Das V3 ist ein Ladegerät, mit dem 2-3-Zellen-LiPo- oder LiFe-Akkus vollautomatisch aufgeladen werden können. Dank seiner speziellen Elektronik garantiert es das automatische Auswuchten der Akkus mithilfe der Elektronik der bekannten Ev-Peak-Linie. Die Bedienung ist absolut am einfachsten. Schließen Sie den V3 an Ihre Heimsteckdose an, wählen Sie den LiPo- oder LiFe-Betriebsmodus, schließen Sie die Balance-Buchse Ihres Akkus an den dafür vorgesehenen Eingang Ihres V3 an und fertig! Der V3 sorgt dafür, dass der Akku optimal geladen und ausgeglichen wird. Einfacher als das ...

Eigenschaften:
Es wird an die Steckdose Ihres Hauses angeschlossen.
Kann LiPo- oder LiFe-Akkus mit 2 oder 3 Zellen laden
Vollautomatischer Auswuchtvorgang
Die Qualität und Präzision der Ev-Peak-Linie
Eingänge für JST-XH-Balance-Anschlüsse
800mAh Ladung
Einfach und bequem wie kaum ein anderes Ladegerät
Klein und kompakt.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

1. In der Ueberschrift steht "800mA", die Eigenschaften sprechen aber von 800mAh "Ladung". Ist das vielleicht ein Druckfehler?
Denn normalerweise werden doch nur der Ladestrom angegeben und die Ladezeit haengt dann von der Kapazitaet ab. Will heissen die Kleine Batterie von 300mAh waere dann in ca. 20Minuten aufgeladen, die mit 2200mAh in 2Std. Oder gibt es da Grenzwerte die durch die Batteriekapazitaet bestimmt werden? Will heissen, dass man einen Mindest- und einen Maximalen Ladestrom fuer jede Batterie hat?
2. 2 Leute, die "Ahnung haben", machten unterschiedliche Angaben. Der erste meinte, es sei zu klein fuer die grosse Batterie, der zweite es sei zu gross fuer die kleine. Was davon stimmt denn?

Kann mich jemand mal zur Thematik aufklaeren und mir eventuell ein paar Beispiele fuer preiswerte Ladegeraete machen, die meine Bedingungen erfuellen? Gerne darf es auch in der Lage sein, 3S zu laden.

Vielen Dank im Vorraus

Euer Gottesanbeter
 
Hey,
Für den Urlaub hab dieses einfache:


Mit freundlichen Grüßen
Kai
 

justme

User
Ich schließe mich auch der Empfehlung von Ingoh. an. Ich denke auch, das das Gerät sicher eine gute Wahl ist.
Seit ca. 10Jahren nutze ich Imax B6 (suche in ebay danach) Ladegeräte und deren Derivate. Nach einem kurzen, enttäuschenden Ausflug zu ISDT bin ich wieder bei einem Lader gelandet, der im Prinzip auch die Imax B6 Software an Bord hat.

(Das ist meine Meinung/Erfahrung! Mir ist klar das andere Leute super zufrieden sind mit ISDT.)
 

BNoXTC1

User
Nach einem kurzen, enttäuschenden Ausflug zu ISDT bin ich wieder bei einem Lader gelandet, der im Prinzip auch die Imax B6 Software an Bord hat.
Ja.. da muss irgendwas falsch gelaufen sein.. denn 99,99% sind da sicher anderer Meinung 😁

Zum Thema.. Wieviel möchtest du ausgeben, Gottesanbeter? OMG was für ein Name...
Für AC und DC geeignet? Hast du ein extra Netzteil?
 
Zuletzt bearbeitet:

kioto

User
........
Hallo ingoh.

Hast du diese Grenzwerte mal ausprobiert?. Ich habe zwei ImaxB6 für 6s, ok, Ebay-ware für 25€ und schon ein paar Jahre alt, aber bei 2A für 6s werden die schon ordentlich warm, denn die eingebauten Computer-Lader leisten ja nur 3-4A. Wenn, wäre das auch für mich eine Alternative.
Wenn man neu kauft, hat es wenig Sinn, unter 6s zu bleiben. Die Ansprüche wachsen doch immer.

Gruß Werner
 
Hey,
Für den Urlaub hab dieses einfache:


Mit freundlichen Grüßen
Kai
Hallo Kai,

danke erstmal. Ich muesste dann noch wissen, ob man damit auch den grossen Akky (2200mAh) aufladen kann. Ladeautomatik und Ladestrom MAXIMAL 700mAh heisst wohl, dass die Kapazitaet des Akkus automatisch erkannt wird und der ideale Ladestrom von 1C angewendet wird, oder?

Gruss

Gottesanbeter
 
Hallo Gottesanbeter,

lass doch die "Experimente" und kaufe ein einfaches und günstiges Ladegerät.
Nur ein schnelles Beispiel wenns denn nicht viel kosten soll...
Na das ist ja wirklich verfueherisch. Dann werde ich den Stier wahrscheinlich bei den Hoernern packen und evtl. zugreifen.
Da das Geraet aber eine Menge zusaetzliche Eigenschaften hat, die ich nicht brauche, wollte ich nochmal nachhaken und fragen, wie Du zu meinem obigen "Experiment" fuer 16.- Euro stehst. Kann man damit beide Akkus laden oder eher nicht, und wenn nein warum nicht.

Danke erstmal

Uwe
 
Ja.. da muss irgendwas falsch gelaufen sein.. denn 99,99% sind da sicher anderer Meinung 😁

Zum Thema.. Wieviel möchtest du ausgeben, Gottesanbeter? OMG was für ein Name...
Für AC und DC geeignet? Hast du ein extra Netzteil?
Ok, dann nenne mich der Einfachheit halber Uwe.
Ja mein beschriebenes Geraet kostet 16.- Euro. Ich weiss aber nicht, ob das geeignet ist, was meine erste Frage ist. Ist aus dem italienischen uebersetzt, da ich in Mailand wohne und der Laden ganz in meiner Naehe ist.
Wenn's geht wollte ich nicht allzuviel drueber gehen. Moeglichst wenig. 35.- maximal, da mir Ingoh bereits ein Ladegeraet zu diesem Preis vorstellte, was weit ueber meine Ansprueche hinausgeht.
Geeignet fuer AC. DC ist nicht so wichtig. Habe kein Netzteil.


Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
...
MAXIMAL 700mAh heisst wohl, dass die Kapazitaet des Akkus automatisch erkannt wird und der ideale Ladestrom von 1C angewendet wird, oder?
...
Der Ladestrom ist max. 700mA und geht bei Erreichen der max. Zellenspannung entsprechend zurück. Das heißt dein 300mAh Akku wird mit bis zu 2,3C geladen, dein 2200mAh lediglich mit max. 0,32C (und entsprechend lange dauert der Ladevorgang).

Wichtig ist allerdings, dass die Balancerstecker deiner Akkus zum Ladegerät passen, sonst benötigst Du zusätzlich Adapterkabel.

Link Bedienungsanleitung: 82523-bedienungsanleitung-multicharger-l-703-equ--de-en-fr-it-es.pdf (multiplex-rc.de)

Antworten auf weitere Fragen bekommst Du u.U. auch hier:
SKYRC e Serie Balance Compact Charger Intteligente Lipo: Amazon.de: Computer & Zubehör
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Ladestrom ist max. 700mA und geht bei Erreichen der max. Zellenspannung entsprechend zurück. Das heißt dein 300mAh Akku wird mit bis zu 2,3C geladen, dein 2200mAh lediglich mit max. 0,32C (und entsprechend lange dauert der Ladevorgang).

Wichtig ist allerdings, dass die Balancerstecker deiner Akkus zum Ladegerät passen, sonst benötigst Du zusätzlich Adapterkabel.

Link Bedienungsanleitung: 82523-bedienungsanleitung-multicharger-l-703-equ--de-en-fr-it-es.pdf (multiplex-rc.de)
Und sind die Werte 2,3C und 0,32C auch akzeptabel, will heissen laedt der grosse Akku sich mit 0,32C auch noch richtig auf und der kleine wird nicht zu schnell geladen? Welche Grenzwerte gibt es denn allgemein beim Ladestrom von LiPos?

Danke
 
Und sind die Werte 2,3C und 0,32C auch akzeptabel, will heissen laedt der grosse Akku sich mit 0,32C auch noch richtig auf und der kleine wird nicht zu schnell geladen? Welche Grenzwerte gibt es denn allgemein beim Ladestrom von LiPos?

Danke
Die meisten LiPos können heute Ladeströme von 2C ab. Wenn Du statt 2s/300mAh einen 2s/350 - 2s/450 nimmst, passt das wunderbar.
Die Ladedauer beim 2s/2200mAh kann dann aber schon 'mal 2.5 - 3h betragen.
 

Papa14

User
Bei bei meiner Visionaire war dieses 2-3 S Ladegerät dabei: https://www.horizonhobby.fr/de_FR/product/parkzone-12v-2-3s-lipo-ladegerät/PKZ1040.html
Kann immerhin 2 Ampere und wird an den Zig-Anzünder angeschlossen. Die Akkus werden nur über den Balancer Stecker geladen. Sowas gibts sicher auch gebraucht - meines ist jetzt fürs Akkuladen im Wohnmobil. Für 230V würde ich da nicht herumfackeln, sondern ein 60€ Ladegerät für alle Akkus 1 bis 6S kaufen.
 
Den Ladestrom sollte man einstellen können, wie man sieht, gibt es wohl noch Akkus, die man mangels Angabe nur mit einer 1c Ladung trackieren sollte.
Weitere Features sind durchaus sinnvoll:
Abbruch des Ladevorganges nach einstellbarer Zeit, egal wie der Füllstand nun gerade sei ...
Abbruch des Ladevorganges beim aufsummierten Erreichen der Nennkapazität ...
Entlademöglichkeit eines Akkus - wenn auch nur mit kleinen Werten - 20,-30W ...

Nichts für Ungut - die initiale Fragestellung deute ich mal so: beschaff dir alle Hilfe, die dir ein Lader geben kann, es scheint notwendig - oder
Lese dich in die Thematik ein.
 
Den Ladestrom sollte man einstellen können, wie man sieht, gibt es wohl noch Akkus, die man mangels Angabe nur mit einer 1c Ladung trackieren sollte.
Weitere Features sind durchaus sinnvoll:
Abbruch des Ladevorganges nach einstellbarer Zeit, egal wie der Füllstand nun gerade sei ...
Abbruch des Ladevorganges beim aufsummierten Erreichen der Nennkapazität ...
Entlademöglichkeit eines Akkus - wenn auch nur mit kleinen Werten - 20,-30W ...

Nichts für Ungut - die initiale Fragestellung deute ich mal so: beschaff dir alle Hilfe, die dir ein Lader geben kann, es scheint notwendig - oder
Lese dich in die Thematik ein.
Ja danke!

Ich habe mich inzwischen etwas informiert und desshalb scheint mir Deine Antwort bzw. das Ladegeraet das mir Ingoh empfohlen hat doch das sinnvollste.
 
Oben Unten