Printdatensammlung ?

Hallo Leute !

Wär es nicht sinnvoll , äquivalent zur Fräsdatensammlung eine Printdatensammlung aufzumachen ?
Hätte schon mal ein Paar Pizzacutter-Wheels für Speed- oder Antikmodelle.

Müsste man aber STL als gültige Dateierweiterung für Anhänge zulassen.

Grüße !
 
Hallo,

was soll gesammelt werden?

STL ist auch nur eine mögliche Form von Vektordaten. Diese kann ich mit mehreren Programmen öffnen, drucken aber auch als Fräsdaten aufbereiten. Nichts anderes machen wir mit der Fräsdatensammlung. Dort wird kein G-Code oder sonstiger Maschinenansteuerungscode gesammelt, sondern Dateien mit Vektorinhalt zur möglichen Aufbereitung zum Fräsen. Es wäre kein Problem, auch andere Formate wie DXF oder DWG zu speichern.

Hochgeladen wird sowieso über einen email-Zugang, da die Daten oft viel zu groß sind um über den Forenupload zu gehen.

Viele Grüße

Volker
 
Hallo,

Für's 3D-Drucken werden hauptsächlich Dateien im Format .STL ausgetauscht aber auch in anderen CAD-Formaten, wenn die Dateien bearbeitbar sein sollen.
Allerdings würde ich es für theoretisch einfacher halten, wenn wir unsere Teile, die wir miteinander Teilen wollen im Thingiverse hochladen und hier den Link dazu posten.
Wäre für Volker weniger Arbeit, und die Dateien würden nicht hier auf dem Forenserver den Platz fressen... ;)

PS:
Vielleicht wäre es ja auch sinnvoll wenn die Nachfrage jetzt stetig steigt, dem 3D-Druck innerhalb des CAD&CNC ein extra Unterforum zu geben? Beim Verfassen einiger Sticky's mit FAQ und "nützliche Links" würde ich Hilfe anbieten. (Hab mich auch schon in der Reprap-Wiki in ein paar deutschen Artikeln verewigt...)
 
Hallo,

die Rechtesituation bei :rcn: kann man bei den Fräsdaten nachlesen.

Das bisschen Platz für die Print- oder Fräsdaten fällt nicht ins Gewicht - das Forum und das Wiki wiegen viel schwerer.


- Extra Sammlungsbereich für Printdaten wäre kein Problem, aber wie gesagt eigentlich lassen sich die Sachen auch fräsen.

- Subforum - schauen wir mal wie sich das entwickelt.

Hin und wieder wäre ich geneigt, eine Aufteilung zwischen Fräse und Heißdrahtschneide zu machen und dann kommen jede Menge Beiträge, die beide Linien befruchten. Technisch kein Problem.


Viele Grüße

Volker
 
Hallo,
also ich fände eine Druckdatenbank auch was wunderbares. Es geht ja nicht darum, dass gedruckte Teile auch gefräst werden können, sondern das fräsbare Teile gedruckt werden können. Nicht jeder hat eine zig T-€ 3D Fräse daheim rumstehen. Gerade die RepRap Drucker sind wirklich erschwinglich und bieten einen großen Spielraum zur Teileerstellung - auch über die Bearbeitungsmöglichkeiten einer 3Achs Fräse hinaus.

Thingiverse ist schon super, aber gerade Modellbauspezifische Teile sind dort wahrscheinlich schwer zu finden.

Außerdem finde ich die Argumentation unschlüssig, dass STL Dateien nicht erlaubt werden sollten. Es sind ja auch mehrere Dateien für Dokumente oder Bilddateien erlaubt - da würde theoretisch auch eins ausreichen.


Gruß
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten