Problem: 3XD-Steuerung, Lethmate MDLCNC-Estlcam-Univ. Interface und Pro-Basic 10-05

FrankR

User
Hallo

Ich hatte bis jetzt auf meinen alten Rechner die Steuerung über den Parallelport angeschlossen und es mit Linux CNC ohne probleme gesteuert.
Nun habe ich einen neuen Rechner und mir von Lethmate das Universal Interface geholt.

Ich habe genau nach der Belegung der 3XD-Steuerung die Verkabelung vorgenommen (noch 2 mal kontrolliert).
Danach habe ich die Einstellungen in Estlcam nach Einstellungen von Linux CNC vorgenommen.
Übertragen wurde das Programm auf den Arduino ohne Fehlermeldung. Wenn ich dann die Achsen manuell fahren will hören sich die Motoren zwar an als würden Sie in verschiedenen Geschwindigkeiten laufen, doch Sie bewegen sich kein Stück.

Bei Schrittimpulslänge müsste ich laut Anleitung auf der Pro-Basic Seite 0 eintragen. Bei Estlcam geht als kleinste Einheit nur 1 oder Automatisch.

Hat einer von euch evtl. einen Lösungsvorschlag?

Frank
 
Hallo

Ich habe genau nach der Belegung der 3XD-Steuerung die Verkabelung vorgenommen (noch 2 mal kontrolliert).

Frank

Hallo Frank,
was hast du in Arduino reinprogrammiert ?
Estlcam bzw. GRBL haben unterschidliche PIN für Step und Dir

Hat einer von euch evtl. einen Lösungsvorschlag?

Frank

Prüfen alle Ausganpins die für Step und Dir verantwortlich sind

Gruß
Waldemar
 
ich habe das Lethmate MDLCNC Estlcam Universal Interface als Steuerungselektronic ausgewählt.

Ich habe die Verkabelung 2 mal überprüft, alles in ordnung.

Frank

Es kann noch sowas sein

Christian schreibt:

Manche Endstufen erwarten ein "Enable" Signal - ohne das rührt sich kein Mucks:

Das ist besonders doof falls man keine Bedienungsanleitung hat oder in der Konfiguration des bisherigen Steuerprogramms nachsehen kann...
Dummerweise gibt es das dann auch noch in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen: "Enable High" / "Enable Low" und "Enable Watchdog"...
Da hilft dann nur ausprobieren - meist wird das Signal auf Pin 1 erwartet. Seltener auf 14, 16 oder 17 (2 bis 9 normalerweise nicht)...

Gruß
Waldemar
 
Ich danke euch allen. Pin 17 wars, jetzt läuft Sie.

Hab nur noch das Problem das, wenn ich manuell auf die Endschalter fahre, ich die Achsen nicht mehr frei fahren kann (drücke natürlich F11). Erst wenn ich die Achsen per Hand vom Endschalter drehe geht es wieder.

Bei der Referenzfahrt geht das mit den Endschaltern ohne Probleme.

Wofür ist denn der Boost Pin?

Frank
 
Hallo,

Hab nur noch das Problem das, wenn ich manuell auf die Endschalter fahre, ich die Achsen nicht mehr frei fahren kann (drücke natürlich F11). Erst wenn ich die Achsen per Hand vom Endschalter drehe geht es wieder.

Es sollte mit allen manuellen Verfahrmöglichkeiten (z.B. dem Steuerkreuz für die Maus) gehen nur nicht mit der Kommandozeile.
Kannst du das Problem etwas näher beschreiben?

Boost kann Estlcam leider nicht ansteuern - das wäre eine kurzfristige Stromerhöhung um mehr Beschleunigung zu erreichen.

Christian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten