Problem bei einer MC-20

hallo miteinander!

vor einiger zeit bemerkte ich bei meiner mc-20 einen fehler der gewisse fragen aufwirft!

meine steueranordnung ist links seite und gas, rechts höhe und quer.
wenn alle steurknüppel und trimmhebel neutral positioniert sind und ich dann höhe geben will,
geht das seitenruder proportional zu einem gewissen prozentsatz mit. (ca. 20% vom höhenruderausschlag)

verschiebe ich nun den seitenrudertrimmhebel ein paar zacken nach links oder rechts und betätige erneut den höhenruderknüppel, bewegt sich das seitenruderservo keinen millimiter mit.


wer von euch kennt diesen effekt?

danke für eure antworten,
lg, markus
 
HI!!

Altes MC 20 Problem. Ist bei uns im Verein schon mehrmals aufgetreten.

Das Problem sind in deinem Fall wenn ich richtig informiert bin, die Potis der Knüppel. Problem konnte bisher zuverlässig durch den Service repariert werden.
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Jo, genau wie Dennis es schon gesagt hat: Das ist das klassische Symptom von verschlissenen Geber-Potis.
Ab zum Service...
 

Georg Funk

Vereinsmitglied
Hört sich irgendwie Eigenartig an. Wenn auf dem rechten Knüppel das Höhenruder gezogen (Vertikalpoti) wird, gibt das Seitenruder auf dem Rechten Knüppel (Horizontalpoti) einen Impuls? Wie haben die das bei Graupner Hinbekommen? ;)
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Hallo Georg!
Laienhaft ausgedrückt könnte ich mir das so vorstellen:

Bei der MC-20 liegen immer 10 Gebersignal am Prozessor zur Verarbeitung an. Auch wenn man einen Geber abschaltet (Nur Mix), ensteht immer ein konstantes Gebersignal, hier 0%.
Durch ein defektes Poti wird das Gebersignal zeitweise unterbrochen, wodurch das ganze System durcheinander gerät. Durch die sequentielle Abfrage der Geber werden die Signale falsch interpretiert und entsprechend falsch zugeordnet.

[ 17. Januar 2003, 09:18: Beitrag editiert von: Arno Wetzel ]
 

VOBO

User
Hallo Arno!

Das kann ich so nicht glauben.
Ich habe kürzlich einen Lineargeber austauschen müssen, da er stark verschlissen war (Motorregeler).
Trotz Betätigung des verschlissenen Gebers (über mehrere Wochen), ist mir ein derartiges Problem nicht einmal aufgefallen.

Gruß Volker
 

WOMO

User
Hallo
Ich hab vor kurzem den gleichen Fehler bei meiner MC-20 festgestellt und hab auch schon das Paket für Graupner gepackt, aus Angst davor, daß sich das Seitenruder vielleicht mal mehr als das "kleine bischen" mitbewegt. Dann ist mir die Suchmaschine eingefallen,- und siehe da -,und ich dachte schon ich spinne.
Könnte mir evtl. jemand mitteilen, wieviel diese Reparatur in etwa kostet?

Danke schonmal
und viele Grüsse
Wolfgang

[ 27. Mai 2003, 22:45: Beitrag editiert von: WOMO ]
 

Thommy

User †
Hallo,
dieses Phänomen ist nicht nur auf die MC20 beschränkt, bei mir kam bei der MC24 mit Querruder immer auch Höhe/Tiefe. Problem war defektes HR-Poti. Wurde im Service sofort erkannt und behoben.
Gruß
Thommy
 
Oben Unten