Problem: Royal Evo und Excel Comp. 2

Axel

User
Hallo,

habe die Evo9 neu (vorher Graupner-User) und angefangen meinen EC2 damit zu programmieren.
So weit auch alles okay. Für beide Querruder habe ich QUER+ und für das V-Leitwerk VLEIT+ gewählt.
SPOILER habe ich auf einen Schalter gelegt und alle Ausschläge gemäß Anleitung eingestellt.

Das Problem tauchte auf, als ich die Ausschläge für das Seitenruder und für die Spoiler-Funktion (Hochstellen der Querruder) einstellen wollte.
Denn sobald ich das bei QUER+ oder VLEIT+ mache, ändere ich ja auch die vorher korrekt eingestellten Ausschläge für die Quer- und das Höhenruder.

Kann mir jemand sagen wie ich die Ausschläge getrennt für Quer, Höhe, Seite, Spoiler einstellen kann?

Danke,
Axel
 
Hi,

also ich habe keinen EC2 aber auch ein Modell mit V und Quer. Die Auschläge solltest du in den jeweiligen Misxern begrenzen. Also im Mixer V-Leitw+ die Höhen und Seiten Anteile. Im Quer+ die Querruder und Spoiler Anteile. Im Servoabgleich solltest du die Wege nur wenn zwingend notwendig begrenzen, da das sich natürlich auf alle Funktionen auswirkt.

GRuß Neo
 
Hallo Axel,
die Vorgehensweise bei der Royal ist etwas anders, als Du es vielleicht gewohnt bist.

Grundsätzlich stelle man zuerst im Menü SERVO-ABGLEICH für jedes Servo die Mittenstellung und die beiden Endstellungen ein.

Danach stellst Du im Mischermenü (mit dem Summenzeichen drauf) bei QUER+ z.b. die Querruder- und Flap-Ausschläge und im Unterpunkt VLEIT+ die Höhen- und Seitenruderausschläge bei Deinem Modell ein.

Alles klar !?
 
Oben Unten