Probleme Jeti SPIN99 und AXI Motor (blockiert bei schnellem Anlauf)

Hallo zusammen,

wir haben große Probleme mit der Kombination Axi 5320/18 und Jeti Spin 99.
Das ganze ist mit 6S in einer Kunstflugmaschine verbaut.

Wenn die Regler Anlaufzeit in dieser Kombination unter 1.4 Sekunden gesetzt wird schaltet blockiert der Motor bei schnellem Gas reinschieben. Es gibt ein lautes Pfeifen im Motor und er blockiert regelrecht.

Ich habe schon viel gesucht und bin dabei auf die Anlaufzeit gekommen. Nur leider ist beim Hoovern eine Anlaufzeit von 1.4s nicht gerade von Vorteil :-)

Was könnten wir noch ändern?

Einstellungen am Spin 99

- Modus Acro Ausenläufer
- Polzahl 14
- Timing 20° bis 30° probiert laut Axi HP auf 24° einzustellen
- Frequens 8kHz

Grüße und Danke für die Tipps

Sebastian
 
Luftschraube ist eine 20x8. Die Marke kann ich leider nicht sagen da es das Modell von einem Kumpel ist. Würde was leichteres helfen? Z.B. Carbon Luftschraube?

Ich vermute ja, dass der Anlaufstrom zu hoch ist? Die Kombi wurde ihm so von Hacker empfohlen...
 
Luftschraube ist eine 20x8. Die Marke kann ich leider nicht sagen da es das Modell von einem Kumpel ist. Würde was leichteres helfen? Z.B. Carbon Luftschraube?

Ich vermute ja, dass der Anlaufstrom zu hoch ist? Die Kombi wurde ihm so von Hacker empfohlen...

Falls eine APC drauf ist, einfach mal nen Holzpropeller nehmen, Xoar oder Fiala sind sehr zu empfehlen (Vox auch, muss aber aufgebohrt werden da 6mm Bohrung).

Gruß Marcel
 
Der AXI 5320/18 ist mit einer 20x8 Latte an 6sLiPo einwandfrei überlastet!

Siehe: http://motor.hepf.at/axi/detail/?motor=5320

Ob Hacker für die Jeti- Axi Kombinationen der richtige Ansprechpartner ist .....?

lG, BiJei

Hacker empfiehlt Axi Antriebe? Die sind ja tolerant...

Zum Thema, Axi gibt eine 20x8 für ein 3D Setup an:
http://www.modelmotors.cz/index.php?page=61&product=5320&serie=18&line=GOLD

Versuch mal einen Holzpropeller, falls das nichts bringt würde ich mich mal vertrauensvoll an den Axi / Jeti Support wenden, ich gehe davon aus das sich beide mit dem jeweils anderen Produkt gut auskennen.

Gruß Marcel
 
Jeti Spin 99 und AXI Motor

Jeti Spin 99 und AXI Motor

Hallo Mr. Unbekannt

Denke du hast etwas den Weg verlassen.Hacker hat bestimmt nicht 2 Produkte aus fremder Herstellung einen Kunden empfohlen und seine Eigenen lässt er im Regal stehen,oder wie.Das glaubst du doch sebst nicht.

Gruss Rudi
 
Die Kombo ist auch von Hepf empfohlen ( http://shop.hepf.com/Setangebote/Fl...gmodell-194cm-mit-AXI-Spin-Antrieb::2395.html )
Ich benutze sie auch, sogar mit einer 20x10. Ich würde mit der PWM Frequenz etwas höher gehen.

Aber bedenke: 1,4s sind die Hochlaufzeit! Heißt, von 0 auf 100% in 1,4 sekunden, das bedeutet von 30-40 Prozent sind es nurnoch 0,14 sekunden.

Soweit ich weiß schafft ein 80 cm³ Verbrenner das nicht und mit dem kann man auch Hovern ;)

Vg
Niklas
 
Widersprüchliches?

Widersprüchliches?


Ja, ich staune!
Im von mir angegebenen Link: http://motor.hepf.at/axi/detail/?motor=5320 ist der Motor an 6s mit einer 19 x 10 Latte überlastet, was dann erst recht für einen 20- Zöller zutrifft!

In dem Fall wäre Hepf für mich der erste und kompetente Ansprechpartner!


lG, BiJei
 
Probleme Jeti SPIN99 und AXI Motor (blockiert bei schnellem Anlauf)

Servus,
ich hab das gleiche Problem.
Axi 5320/18 plus Jeti Spin 99 , elektro Apc 20*10.

Bei mir verhält sich das so: Ich hab keine Probleme beim schnellen Gasgeben.

Jedoch wenn ich längere Zeit vollgasfliegen tu, steigt irgendwann der Regler aus.
Ohne irgendwelcher Geräusche vom Motor/Regler. Motor einfach aus.
Wenn ich den Gashebel in Richtung motor aus stelle, funzt es dann gleich wieder und ich kann (bis zum nächsten Abschalten des Reglers) wieder fliegen.
Werde mal Ampere messen. I weiß das eine 20*10 etwas zu groß is.

Ich find es blöd, weil diese Kombo auch noch (von Hepf) empfohlen wird.
Außer die 20*10 . 20*8 halt.

Schönen gruß
Richard
 
Probleme Jeti SPIN99 und AXI Motor (blockiert bei schnellem Anlauf)

Was anderes noch.
Wenn ich diese Kombo so lese, denke ich ihr fliegt eine Sebart Su 140/Katana S120.
Oder ähnliches.

Weil ich momentan auf´m leichtbau trip bin hab ich mich schon entschieden Einen anderen Drehzahlsteller zu verwenden. Mit Bec . Ohne Empfänger Akku (Alles Gewicht).

Ich denke ich werd den Castl Phoenix ICE 100 Regler nehmen. Keinen Kontronik (wäre auch super, allerdings zu schwer) .
Castl Regler 57gramm
Spin 99 105gramm
Jive 100Lv 92gramm

Ich könnte mir da leicht 170gramm einsparen.
Aber nur meine Meinung.

Schönen Gruß
Richard
 
du glaubst doch net wirklich, dass der castle nur 57gr. wiegt????
oder??? mit luftkuehlkoerper und abgespeckten flashes:-)
gruss
juergen

Oh, hab grad noch mal geschaut :o

hier wiegt er 105gramm
http://www.lipoly.de/index.php?main_page=product_info&cPath=256_2230_2578&products_id=158459



und hier wiegt er 57gramm
http://www.world-of-heli.de/antrieb-elektro/regler/castle-creations/castle-phoenix-ice-100.html

ich denk ich nehm den von world of heli :):):)
aber trotzdem ein schnäpchen zum Spin 99, allein vom preis her.
Ich denke wenn man wirklich leicht fliegen will, wird man um Bec nicht drum rum kommen.
Danke fürs drauf hinweisen.
 
dann bin ja beruhigt:-))
aber net den stuetzkondensator vergessen....
der wiegt bestimmt au nochmal 6gr..... ggg...
ich bevorzuge spin, wegen der genialen box und dem jeti service...
haste von castle schon mal ne antwort per email bekommen???
gruss
juergen
 
Oft ist es so: Wer billig kauft, kauft zweimal.
Besonders bei diesem Motor!

Ich habe auch schon andere Regler mit diesem Motor ausprobiert ....

Ich kann Dir auch nur zu dem Jeti-Regler raten!
Richtig eingestellt (!) rennt der 5320/18 damit wie ein Uhrwerk!


Zu dem ICE-Regler: Ich kann mir gut vorstellen, dass das Gewicht (57 gramm) ohne Kabel ist, und da Steckt beim Regler das meißte Gewicht!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten