• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Profil JSGU

RSO

User
Hallo,

wer hat Infos über das JSGU. Ist mal von Herrn
Gerten kreiert worden.

Dem Profil werden Wundereigenschaften für NF-Floater nachgesagt.

Wer könnte mal einen Vergleich mit X-Foil, oder Eppler zum HM50 rechnen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruss, Raimund
 

jwl

User † 2005
Original erstellt von RSO:


Dem Profil werden Wundereigenschaften für NF-Floater nachgesagt.

wenn es das gäbe :)

habe mit das profil mal angesehen
das JSGU zwingt die strömung schon brutal ums eck
ich glaube es liegt nicht am JSGU
sondern am strakt. bei hohen re-zahlen (wurzel) futz das profil sicherlich und aussen verwendet er glaube ich ein symetrisches profil. der TABU ist glaube damit ausgestattet und ich vermute das der TABU richtung glocke geht.

die auslegung (TABU) geht richtung höhes auslegungs ca mit hoher zuspitzung und satter verwindung. vielleicht kann ja jemand den entwurft mal nachrechnen.

gruss jwl
 

RSO

User
Hallo Johannes,

Deine Aussage kann ich bestätigen. Ich habe den Flieger mal gerechnet. Jetzt würde ich gerne mal mit einigermassen verlässlichen Profilpolaren weiterrechnen.

Gruss, Raimund
 

jwl

User † 2005
Original erstellt von RSO:
einigermassen verlässlichen Profilpolaren weiterrechnen.

Gruss, Raimund
ich weiss nicht welches programm einen strakt rechnen kann :)

ich habe die erfahrung gemacht dass man empirisch weiter kommt als mit einen rechenverfahren berechnung TABU
dürfte ungefähr hinkommen wenn man die erzählungen mit einbezieht.

gruss jwl
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

JSGU in den mir bekannten Koordinaten und eine verlässliche Polare zu rechnen schließen sich gegenseitig aus. Habe es mal probiert aber solche Sprünge in dem Geschwindigkeitsverlauf drin das XFoil abwinkte.

Wenn mir jemand bessere Koordinaten zur Vefügung stellt versuche ich es nochmal.

Hans
 
Hi..

na ja bei Streckungen größer 4 dürfte man schon noch im Profilschnitt rechnen können, mit nem 2d-Profilprogramm (Xfoil, Eppler etc.).
"Echt" 3d wird halt gleich sehr viel aufwendiger - Panel plus 3d grenzschicht, oder gar RANS???
Wird bestimmt auch nicht genauer.

mfg
andi
 

RSO

User
@Johannes,
Die Flügelpolare rechne ich mit meinem Programm.

@Hans
ich versuche es mal zu glätten

Gruss, Raimund
 
Oben Unten