Programierkarte universall

Fox816

User
Hallo,

gibt es eine Karte für jeden Flugregler zum einstellen?
Danke

Schönen ersten Mai
Gruss Bernd
 
Es gibt aber viele (scheinbar) verschiedene Karten, die auf mehrere Reglertypen passen, z.B. YGE passen auf auch YEP und ICE.
Man sieht manchmal gleich, dass der Unterschied der Karten nur äußerlich (Farbe, Design etc.) ist. Schalter, Steckplätze etc. sind oft identisch.
Gruß
0IIi
 
Zuletzt bearbeitet:

Tk7

User
Die gestellte Frage kann nur mit Nein beantwortet werden
Welche wo passen und überhaupt, ist eine andere Frage
 
Zuletzt bearbeitet:

onki

User
Hallo Bernd,

das wird ein Traum der Modellflieger bleiben. Eine Karte oder Software für alle Regler.
Leider haben es die Hersteller durch kontinuierliche Ignoranz geschafft, für ein und die selbe Aufgabe zig unterschiedliche, untereinander inkompatible Lösungen zu erstellen.
Die Parameter sind immer die gleichen und auch die Schnittstelle ist identisch, aber leider sind wir so blöd und lassen uns diesbezüglich beliebig konditionieren.
Kommunikation unter den Herstellern zwecks Schaffung von "Standards" hat leider keinerlei Tradition. Es grenzt an ein Wunder, das man immer noch alle Servos an allen Empfänger betreiben kann.

Gruß
Onki
 
Die verschiedenen Programmierkarten und Bedienungsanleitungen bei den Reglern sind nicht schön und unpraktikabel.
Ich habe schon einen Schuhkarton voll mit diversen Programmierkarten und Anleitungen.
Genauso unbefriedigend sind die verschiedenen Funkprotokolle bei den Fernsteuerungen !!!
mfg
Werner
 

Fox816

User
Danke euch für die zahlreichen Antworten. Da ich auch viele unterschiedliche Regler habe ,will ich ja nicht für jeden Regler eine Karte kaufen.
Dann werde ich wohl in zukunft ,wie Karl geschrieben hat auch bei 1-2 Regler mit der dazu gehörigen Karte bleiben.
Vg Bernd
 
Das Problem bei den Reglern und auch anderen Elektroartikel ist auch , das die großen Modellbauhändler und Großhändler ihre Produkte (Einkaufspreis /Gewinnspanne ) oft umstellen .
Daher kann die Lösung von Karl auch nur bedingt angewendet werden .
mfg
Werner
 

onki

User
Hallo,

das mit den ein oder zwei Marken oder Modellen ist aber auch keine dauerhafte Lösung.
Beispiel Sword. Dort hatte ich einige Sword V1 im Einsatz und war sehr zufrieden. Konnte die ja sogar so "erweitern", dasmit ich das BEC "ferngesteuert" einschalten kann (wie bei den Mezon).
Nun gibt es die V2- Modelle, die ein zusätzliches Feature (Laufrichtungsumkehr) haben und ich dafür eine neue Programmierkarte benötige.

Daher würde ich mir einen standardisierten Onewire USB UART Adapter mit einer Standardsoftware wünschen, wo Hersteller ihre Einstellungen via Konfigurationsddatei etc. beitragen können.

Gruß
Onki
 

maddyn

User
HI

gibt es das nicht schon?
blheli währe was
einziges problem die "marken hersteller" machen da nicht mit
 

onki

User
Hallo,

Ja - das ist die löbliche Ausnahme, auch hinsichtlich der Telemetrie.
Leider sind die Regler eher im unteren Leistungssegment und oftmals ohne BEC ausgestattet.
Daher für meine Anwendung meistens ungeeignet.

Gruß
Onki
 

Tk7

User
Eigentlich hat Onki genau das Problem beschrieben:
Es gibt morgen eine zusätzliche Funktion - und dann??
Wahrscheinlich hat schon einer die Funktion von Übermorgen im Kopf

Es hilft auch nichts mit "Karte kann ich doch updaten", dann kann ich die Bedienung ja gleich über PC machen

Nur als Beispiel: Wie würden unser Telefonieren heute aussehen, wenn jeder sich an eine Festlegung von 1950 gehalten hätte!!
 
Oben Unten