Programmierung MC-20

Hi
sollte kein Problem sein. Müßte jedoch wissen:
-welchen Modelltyp hast du im Sender eingestellt?(Code 58)
-benutzt du ein oder zwei Wölbklappenservos
-hast du noch separate Querruder und mit wievielen Servos?
cu
Ernie
 

Thommy

User †
HAllo,
Da Dein Empfänger 7 Kanäle hat, macht es wenig Sinn die WK2 auf 1 zu legen.
Der 2. Weg ist einfacher, Kanal1 als Nurmix definieren, damit er vom Knüppell unabhängig ist, und dann einfach einen Mischer von 7 nach 1 und schon bist Du fertig.
Gruß
Thommy
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hi Thommy,

wenn es keinen Sinn machen würde würde ich es nihct versuchen wollen... :rolleyes:

Mit NurMix von Kanal 1 könnte ich das Vario an Kanal 1 beschalten, ok...

Wenn ich dann aber Kanal 7 auf 1 mixe habe ich ja W2 auf 7 und 1 -> Ergo ein Vario kann nicht dynamisch auf Kanal 7 belegen oder frei bleiben für andere aufgaben...

Das muß doch zu verbiegen sein, oder ? :o

Hilft in diesen Fällen der Gaupnerservice evtl. weiter?

Grüße Tobi
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von elektroernie:
Hi
sollte kein Problem sein. Müßte jedoch wissen:
-welchen Modelltyp hast du im Sender eingestellt?(Code 58)
-benutzt du ein oder zwei Wölbklappenservos
-hast du noch separate Querruder und mit wievielen Servos?
cu
Ernie
Hallo Ernie,

Modelltyp ist 7 - F3B 4Servos -> 1xH, 1xS, 2xQ, 2xW

Ziel der Übung ist es den Kanal 7 frei zu bekommen um entweder
- Meinen Scan7 im 6-Kanal modus betreiben zu können um dann vor ort den Datenkanal nutzen zu können oder
- Mit Geber auf Kanal 7 ein Vario ansteuern zu können...

... wie das geht weiß ich nicht, aber was ich haben möchte um so genauer :D

Grüße Tobi
 
Hi Biest
es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Du Koppelst die beiden Wölbklappen über ein V-Kabel, benutzt Modelltyp 6, dann ist dein Problem gelöst. Allerdings kannst du dann die Wölklappen nur als Wölbklappen und nicht als Querruder benutzen.
2. Diese Lösung ist etwas komplexer:
Wähle Modelltyp 6 (F3B, 3 Flächen Servos). Hier ist nur ein Wölbklappenservo vorgesehen, das wird auf Ausgang 6 des Empfängers gesteckt. Damit bleibt Ausgang 7 für sonstige Funktionen frei. Der Witz ist folgender: Das andere Wölbklappenservo 2 wird auf Kanal 1 eingesteckt und über freie Mischer werden die Wölbklappen gekoppelt.Also:
Mix2: 2->1 mischt Querruder auf Wölbklappe 2.
Mix3: 2->6 mischt Querruder auf Wölbklappe 1.
Mix4: 0->1 mischt über Dummy Mischer und zugehörendem Schalter die Thermikstellung auf Wölb 2.
Mix5: 0->1 mischt über Dummy Mischer und zugehörendem Schalter die Speedstellung auf Wölb 2.
So, das alles hab ich kurz getestet und sollte funktionieren. Ansonsten probier halt ein wenig an einem verregneten Wochenende. Viel Spaß.
cu
Ernie
 

Thommy

User †
Hallo,
ich bleibe dabei, es macht keinen Sinn !!!
Wenn Du Dein Vario über geber 7 Steuern möchtest,
steck das Vario bei eins ein, und lass den Rest wie in meinem ersten Posting beschrieben,
verwende das 4 Servo programm und keine zusätzlichen Mischer.
Bei den WK-Gebern kannst Du in einem Menüpunkt Phasenweise den Geber 7 deaktivieren.
Ach ja, Geber8 (Schalter) scheint mir für Vario ohnehin besser.

Wer generell sein 2. Wk-Servo auf eins betreiben möchte, da sein Empfänger womöglich nur 6 Ausgänge hat, der verwendet einfach einen speziellen Mischer. Bevor man im MIschermenue angibt 7 nach eins, drückt man die +Taste, dann erscheint ein kleiner Pfeil, dann gibt man an 7 nach 1. Der kleine Pfeil besagt, dass auch alle Mischanteile, die normalerweise auf Ausgang 7 wirken sollen nun auch auf Kanal 1 wirken.
D.h. m,an hat auf kanal 1 nun das ganz normale rechte WK-Servo .
Wenn Du selber nicht zurecht kommst,
kann ich das Problem an der Teck kurz für Dich lösen, Tarif wäre ein Bier in der lokalen Pizeria ;)

Alle Angaben sind aus der Erinnerung (deshalb auch keine Menünummern) da ich seit 5 Jahren MC24 fliege. und im Moment keine MC20 hier im Büro habe.
Gruß
Thommy

[ 13. Januar 2005, 12:40: Beitrag editiert von: Thommy ]
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
... der Thommy ist so ein sturer Kopf :rolleyes:

Auf die "Mix7nach1"-Idee bin ich auch schon selbst gekommen - dann ist Kanal 7 aber nicht frei für einen anderen Geber sondern noch immer belegt ;)

Heute nacht teste ich mal den anderen Vorschlag und wenn das nicht so ist wie ich mir das vorstelle fahre ich morgen zu Graupner und haue dennen das Dich um die Ohren - und wenn sie fragen "warum?" - gleich noch mal :p
... vielleicht frage ich aber auch ganz normal und nett...

... oder noch besser: Ich verschenke mein Vario :D

Mal sehen was ich da jetzt mache...

Trotz allem erstmal besten Dank für eure Ideen und Anregungen !!! :)
 

Thommy

User †
Ok, dann bin ich halt stur, aber immerhin hat es bei mir damals in der Art funktioniert.
Naja was solls, ich hab das Problem ja nicht ;)
 
@Thommy:du bist aber schnell angefressen.
Aber zum Trost: deine ganz am Anfang beschriebene Methode funktioniert, nur man muß Kanal 8 auf 1 mischen oder einen Dummy Mischer benutzen. Kanal 7 ist nämlich belegt mit der 2.Wölbklappe! Zufrieden?
Meine Methode habe ich für meinen Skark XL benutzt, der hat nämlich einen 6 Klappenflügel und die MC20 kann nur einen 4 Klappenflügel. Deshalb mußte ich die inneren beiden Wölbklappen komplett über freie Mischer programmieren. Das war das erste Mal, daß mir bei der MC 20 die Mischer ausgingen...jetzt wirds langsam Zeit für die MC 2x. Das x ist keine 4, denn die MC 24 ist zwar eine Weiterentwicklung der MC20, aber nicht wirklich ein Fortschritt. Bevor ich meine 20 aufs Altenteil schicke, müssen sich die Jungs aus Kirchheim wirklich was Neues einfallen lassen. Ohje, bin ich jetzt offtopic :eek: .
cu
Ernie
 

Thommy

User †
Hi Ernie,
das letzte mal als ich jemand versucht habe, die Lösung eines Problems nahezubringen, wurde mir dann oberlehrerhafte Arroganz vorgeworfen. Und diese Eselsgeduld wie dort ist im Normalfall mein Ding nicht.

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, der Schieber 7 als Wölbklappengeber läßt sich abschalten !!

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber auf der MC 20 hatte ich mit dem Escape auch schon mal einen 6 Klappenflügel programiert. Das ist mit der MC24 mit der normalen Software auch kein Spass. Trotzdem ist die 24 ein deutlicher Fortschritt, auch ohne Hintergrundbeleuchtung und schwulgodenes Gehäuse.

Gruß
Thommy
 

ide

User
Ich habe mal nachgezählt. ;) Mit Vario sind doch schon alle 7 Empfaengerausgänge belegt. Wenn man jetzt für eine Empfängeroption den Kanal 7 leer lassen will, fehlt doch einfach dem Empfäger ein Anschluss. Da kann aber doch der Sender nichts dafür. :)

Gruss Ide
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von ide:
Ach ja, hab ich noch vergessen: Ich wuerde das Vario nehmen! :D
... das war mir klar... ;)
aber wo Du soooo schön gezählt hast :D , den Empfänger kann man als 6-Kanal + Datenausgang oder als 7-Kanal betreiben.
Deshalb hätte ich gerne das Vario an 7 - auf das kann ich nämlich zum Datenanzeigen ab und an eher verzichten wie auf die 2. WK - kapische :p

P.S.: Meine Freundin hat mir gestern leider keine Zeit zum Testen gelassen - hoffe ich komme heue dazu... :(
 

ide

User
Ich habe es schon kapiert. Ich war halt auf das Vario scharf. :D
Ich gehe mal davon aus ,dass der Empfänger für die verschiedenen Betriebsarten konfiguriert werden muss, und Du dann ja auch das Vario ausstecken musst. Mein Vorschlag:
Das Modell 2 mal in den Modellspeicher legen.
1. Vario-Betrieb -> ganz normal mit 2.WK an 7 und Vario an 1
2. 6-Kanal Betrieb -> Vario ausstecken den Servostecker 2.WK nach 1 umstecken und wie von Thommy beschrieben die 2. WK nach 1 programmieren.
Mehraufwand ist 1 Servo zusätzlich umstecken und den richtigen Modellspeicher wählen z. B. xyz(Vario).
So würde ich das machen. Ansonsten wie angeboten das Vario zu mir!

Gruss Ide
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von ide:
Ich habe es schon kapiert. Ich war halt auf das Vario scharf. :D
Ich gehe mal davon aus ,dass der Empfänger für die verschiedenen Betriebsarten konfiguriert werden muss, und Du dann ja auch das Vario ausstecken musst. Mein Vorschlag:
Das Modell 2 mal in den Modellspeicher legen.
1. Vario-Betrieb -> ganz normal mit 2.WK an 7 und Vario an 1
2. 6-Kanal Betrieb -> Vario ausstecken den Servostecker 2.WK nach 1 umstecken und wie von Thommy beschrieben die 2. WK nach 1 programmieren.
Mehraufwand ist 1 Servo zusätzlich umstecken und den richtigen Modellspeicher wählen z. B. xyz(Vario).
So würde ich das machen. Ansonsten wie angeboten das Vario zu mir!

Gruss Ide
Hi Ide,

die idee ist genau genommen eigentlich gar nicht so schlecht...
Einziger offensichtlicher Nachteil ist, daß ich bei änderungen immer 2 Modellspeicher ändern muß, aber da ich (wenn meine Pläne klappen) eh ab diesem Wochenende meine Modelle am PC konfiguriere wäre das ja ein klacks...
...und meinen V-Rumpf muß ich ja jetzt schon immer nachziehen... ;)

!!!Toller Vorschlag!!!

Edit: Wieviele Modellspeicher hat denn die MC-20 ?
Ich geize da immer rum, da ich vorher eine MC-16 (mit Speicherausbau) und nur 4 Modellspeicher hatte...

[ 14. Januar 2005, 11:47: Beitrag editiert von: Biest ]
 

Eckehard

User
Hallo Tobi,

erzähl mal mehr, wie du die Speicher am PC bearbeitest. An einer solchen Software für die MC20 wäre sicherlich nicht nur Ich sssseeeeehhhhhhr interessiert....

Eckehard
 

ide

User
Hallo Tobias,

die MC20 hat 30 Speicherplätze. Für Teckflieger reicht das allemal. Die natürliche Auslese sorgt immer mal wieder für freien Speicherplatz. Bei mir ist das wenigstens so. ;)
OT on:
Mich würde das konfigurieren am PC interessieren. Frickelst Du da etwas zusammen?
Meines Wissens kann man bis jetzt die Daten nur archivieren.
OT off

Gruss Ide
 
Oben Unten