Programmproblem für MP-4000er

Hallo

Bei meinem Hotliner habe ich das Gas und die Querruderbremsklappen auf den Gasknüppel gelegt. Bei der Betätigung des Gasknüppels von der Mitte nach vorne geht er von Leerlauf auf Vollgass und von der Mitte nach hinten fahren die Querruder als Bremsklappen nach oben. Nun mische ich dabei noch etwas Tiefenruder dazu. Ich kann diese Bremse mit dem Knüppelschalter ein- und ausschalten.
Leider wird aber das dazu gemischte Tiefenruder mit oder ohne Knüppelschalter mitgefahren. Ich will eigentlich wenn der Knüppelschalter auf aus ist, dass das Tiefenruder nicht mitläuft. Vielleicht habe ich das falsch Programm für die Bedienung genommen. Hoffe das mir jemand eine Tip für die richtige Programmierung hat!

Schöne Grüsse Silvan
 
Hallo Silvan,

vielleicht gehts, wenn Du mit dem Knüppelschalter einen zweiten Flugzustand einschaltest, bei dem die Zumisching nich aktiviert ist.

Alex
 
Also die Version mit den Flugzuständen muss ich noch testen, ist nicht ganz so einfach.
Die Version mit dem Ausschalten vom Mixanteil vom Höhenruder wirkt sich leider auf das Vollgass wie auf die Bremse aus. Ich will nur beim Bremsen ausschalten. Ist aber schon besser als meine erste Version!

Gruss silvan
 
ähm *kopfkratz* - Silvan, verstehe ich das richtig, daß Du für den Geber 'GAS' beim Mixer 'Höhe+' einen Mischanteil definiert hast, den Du per Schalter nun aktivieren oder deaktivieren kannst? Wenn ja, so wäre eine Möglichkeit die Verwendung eines logischen Schalters und eines Geberschalters. Der Geberschalter schaltet z.B. ab Gas Mitte aufwärts auf ein, abwärts (Bremse) auf aus, im logischen Schalter werden nun Knüppelschalter und Geberschalter mittels 'logisch oder' verknüpft. Das heißt, der Mischanteil ist in jedem Fall eingeschaltet, wenn der Gasknüppel vorne steht, wenn er 'hinten' steht ('Brems'bereich), so ist der Mischanteil nur aktiv, wenn der Knüppelschalter auf 'ein' ist ...

Kann aber daheim noch nachschauen, wie das im Detail geht, gib halt bescheid.

lg
Klaus

(edit: muß natürlich Geberschalter - nicht Analogschalter - heißen *schäm* ;) )

[ 01. August 2002, 17:09: Beitrag editiert von: Belgarath ]
 
Hallo Belgarath

Danke für die Lösung. Da muss ich mich mit der Anleitung noch schlau machen um das richtig Einzustellen. Sieht vielversprechend aus!

Schöne Grüsse Silvan
 
Hi, Silvan!

An sich keine große Hexerei:

Code:
- Menü 2: zuordnenen
  - Schalter
    - weiterblättern bis zu G2 (bei Gas links) bzw. G4 (Gas rechts)
    - Kontrolle, ob Schaltpunkt ok, notfalls anpassen
    - weiterblättern bis zu LOG1
    - Verknüpfung von UND auf ODER ändern
    - Eingang 1 G2 (bzw. G4)
    - Eingang 2 Knüppelschalter (?)

- Menü 1: einstellen
  - Servos
    - Weg/Kurven
      - Servomischer 'Höhe+'
      - Mischanteil für 'GAS'
      - Schalter LOG1
fertig ;)

lg
Klaus

P.S.: mir als Techniker (Informatiker) gefällt die MPX MC 4000 recht gut - auch wenn mir in Punkto Programmierbarkeit einige Verbesserungen einfallen würden, wie z.B. die Möglichkeit einen logischen Schalter auch als Eingang für einen logischen Schalter zu zu lassen. Aber in Verbindung mit den freien Mischern (beim Modelltyp UNIVERSAL) und der dort möglichen Prioritätssteuerung lassen sich mehr Sachen anstellen, als ich derzeit nutzen kann (fliege fast nur Segler ... mein 'Highlight' ist ein gebrauchter All Star, den ich auf 4-Klappenflügel umgebaut habe ...)
 
Ergänzung:

Das ließe sich natürlich (im Typ UNIVERSAL) auch mittels prioritätsgesteuertem SERVOMIX realisieren ... ;) - ist aber meiner Meinung nach nicht so elegant und klar strukturiert ...

lg
Klaus
 
Hallo Belgarath

Deine Programmanleitung war super, hat auf Anhieb funktioniert. Den Einsatz der logischen Schalter mit dem Geber wäre ich nicht gekommen. War noch nicht so tief in den Menu's

Besten Dank und schöne Grüsse Silvan
 
@Silvan:

Freut mich, daß es jetzt so funktioniert, wie Du Dir das vorstellst. Du kannst im Übrigen auch den/die Schalter für die Flugzustände als Funktionsschalter verwenden, also läßt es sich auch darüber definieren ...

@ManfredCC:

'Geht nicht - gibt's nicht' stimmt schon (zumindest fast), aber dafür ist es manchmal schon ziemlich schwierig, einen wirklich guten Weg für die Realisierung zu finden (auch hier wären mir auf die Schnelle zumindest 2 Lösungswege eingefallen - die Logik-Schalter-Variante ist IMHO aber die elegantere ... sollte auch weniger Speicher brauchen).

Auch gibt's so einige Punkte in der ganzen Programmierumgebung und -logik, die (bei allen gewährten Freiheiten) für mich fast noch immer zu restriktiv sind ;) - warum ist es z.B. nicht möglich, einen Mixerausgang als Geber (z.B. GAS) zu definieren (um ihn in einer vordefinierten Funktion wie HÖHE+ verwenden zu können)? Warum kann man die Default-Einstellungen der vorgeschlagenen Typen nicht ändern (z.B. Neutralpunktlage auf FREMD statt auf MPX - nur die 4000er ist bei mir von MPX)? ... Es gäbe noch so einige Punkte, aber was soll's. Mir taugt die Anlage jedenfalls, schade nur, daß mir die nötige Kohle fehlt, um jetzt schon die entsprechenden Modelle dafür zu besorgen :D

lg
Klaus
 
Oben Unten