Propeller bei Quadrocoptern

Hallo zusammen,

ich hatte auf meinem "Kunstflug" Quad mit 38cm immer die EPP0845 (verstärkt),
doch mit der Zeit wurde mir das zu blöd, dass sie immer im Flug brechen.

Gottseidank ist der Quad dann immer in der Verlängerung der Piste heruntergefallen.

Jetzt haben wir mal die APC 8x6 getestet, mit denen bin ich gestern kurz geflogen.
Erst ist schon mal leiser, er dröhnt nicht so, aber er fliegt relativ schwammig, was durch die
schwereren Propeller verursacht wird.

Die Frage nun, welchen Wert sollte ich ändern, das dieses Schwammige weg ist?
Ist nen WiiCopter.

Gruß Niko
 

Anhänge

kalle123

User
Wenn ich mir die P Werte anschaue, hab ich die Vermutung, das dein Copter nicht nur schwammig fliegt, sondern insgesamt vom mechanischen Aufbau auch recht schwammig ist.

cu KH
 

kalle123

User
Niko, wir hatten hier im Nachbarforum schon mal so niedrige P-Werte

http://www.rclineforum.de/forum/boa...9-mwc-pid-bitte-einstellungserkl/#post4015409

Schau dir mal den Beitrag von JollyJoker hier an zum Thema PID.

http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php?p=1189416

Insbesondere

"Dieser Wert bewirkt eine zu der von außen erfahrenen Störung (ja, auch durch Knüppeleingaben des Piloten!) entgegenwirkende Einstellung. Je größer die Störung, desto größer die Reaktion (proportional). Dieser Wert wird mit steigenden Knüppelausschlägen langsam ausgeblendet, da man das Teil ja auch Steuern möchte. Mit dem Wert stellt man nun ein, wie groß die Ausgabe an die Regler im Verhältnis zur erfahrenen Störung ist.
Gute Startwerte sind die angegebenen 4 (bei sehr steifen Konstruktionen auch deutlich mehr, habe mich bis zu 8,x hochgearbeitet) Noch weiter runterschrauben bringt irgendwann nichts mehr, denn wenn der Wert gleich 0 ist, dann stabilisiert der Copter überhaupt nicht mehr von allein!
Wenn Ihr mit den Werten wirklich bis an die 2 runter müßt, dann passt meistens etwas nicht richtig:
Rahmen gebrochen oder wirklich zu schwabbelig (Holzrahmen mal ausgenommen, die haben eine super Eigendämpfung obwohl nicht "richtig" steif)...."

Gruß KH
 
Danke, ich bin von dem hier ausgegangen und war eigentlich immer zufrieden,
aber wenn du das sagst, könnte ich mal höher gehen.

Erfahrungsgemäß sollte bei Quads zwischen 35 und 40cm Achsabstand
erst mal ein P-Wert von 3,0 bis 3,5 auf ROLL und PITCH ausprobiert werden.
http://www.microcopters.de/artikel/das-multiwiicopter-howto

Gruß Niko
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Richtig zitieren:

Bitte in Zukunft für’s Zitieren die Zitierfunktionen verwenden!
Nur so kann die Quelle des Zitats samt Autor sowohl einfach dokumentiert (s. NuR 1.8) als auch von Lesern leicht aufgefunden werden.
Die Zitierfunktionen dazu befinden sich rechts unterhalb eines jeden Postings!

Ein freundlicher Hinweis des Moderators!
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gast_49966

User gesperrt
Das habe ich geschrieben, weil man mit diesen P-Werten eigentlich kein nennenswertes Aufschaukel-Risiko mehr hat, sofern der Rahmen nicht hoffnungslos labil ist oder andere gravierende Fehler gemacht wurden. Es sollte nur eine sichere Ausgangsbasis sein, von der aus man sich dann nach oben arbeitet.
 

kalle123

User
Hi Niko.

Frage ist, wie starr bzw. wie flexibel ist dein frame.

Macht auf dem Foto ja einen recht ordentlichen Eindruck.

Der frame sollte möglichst steif sein.

Gruß KH
 
Oben Unten