Propeller für Schleppmaschine

wiwi

User
Tach zusammen, bräuchte mal Tip`s von Erfahrenen Schlepp-Piloten. Ich habe mir einen Zweck-Schlepper gebaut ähnlich Ikarus Trainer mit 2,2 meter Spannweite und einen 57ger Tonini unter der Haube. Der Motor war vorher in einer Cap 232 mit einer 24x8 Holzlatte die hatte sehr gut zum Modell bzw. meinen Vorlieben gepasst.
Nun möchte ich mit diesem Motor schleppen und bin mir nicht ganz sicher ob eine große Latte mit weniger Steigung vorteile hat ( Standschub ) oder ob einen kleinere mit mehr Steigung für eine bessere Grundgeschwindigkeit mehr Sinn macht. ????

Gruß Harald
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Harald,

8er Steigung ist schon recht mau, da kommst Du mit dünner profilierten Seglern schnell an die Grenze. Ich schleppe mit einer 22x10 CfK auf einem 45er SuperTigre. Bei langsamen Seglern nehme ich dann das Gas raus oder erhöhe den Steigwinkel, dann klappt´s auch mit der Geschwindigkeit ;). Ist der Segler zu groß, reduziert sich die Geschwindigkeit von selbst ...
Weniger als 8 Zoll Steigung halte ich für nicht praktikabel.
 

wiwi

User
Hallo Ingo, so in etwa hab ich mir das vorgestellt und deswegen hier nachgefragt. Werde wohl mal eine 10ner Steigung probieren.

Gruß Harald
 
Hallo Harald
Ich fliege eine Piper von SIG mit 2,14 m und einem OS FT 160. Der Motor hat 25 cm² und dreht eine 16X8 Graupner Latte.
Von der Steigung her habe ich nicht das Gefühl das es zu wenig Vortrieb ist.
Sie schleppt Banner, Fallschirmspringer, Kuscheltiere und noch so einiges.
Nur mit Segler habe ich noch keine Erfahrung machen können.

Hier ein kleines Video vom letzten Sommer.
 

HWA

User
Hallo Harald,
fliege seit Jahren einen 2,6m Schlepper mit 57er Tonini.
Am Besten geht eine APC 22*10.
Eine SEP 23*9 ist etwas leiser hat allerdings nicht ganz so viel Dampf...

Gruß Heinz
 

wiwi

User
Hallo Heinz, ich hatte bisher auf der cap einen SEP 23x8 drauf. Damit ging er auch ganz ordenlich. Mit der APC habe ich leider keine Erfahrung obwohl soweit ich weis diese auch Herr Tonini bevorzugt.
Was für ein Modell hast du an deinem 57ger dranhängen?
Mein Eigenbau im Ikarus Trainer Stil misst nur 2,2 m ist insgesamt rel. Schnittig ausgelegt und wird fertig ohne Sprit wohl deutlich unter der 7 Kg Grenze bleiben - Hoffe ich zumindest.
Welchen Dämpfer / Krümmerlänge verwendest du ?
Obwohl die Motoren einen recht guten Ruf haben kann man leider nur wenig darüber nachlesen.

Gruß Harald
 

HWA

User
Hallo Harald,
mein Schlepper ist ein Eigenbau-Zweckmodell.
Fläche 2,6m mit NACA 2412.
Gesamtgewicht liegt auch bei etwa 7Kg.
Hat schon eine Unmenge Schlepps hinter sich.
57er Tonini hat sich als absolut zuverlässig erwiesen.
Springt vor allen Dingen sehr gut an.
Schalldämpfer müsste der 65ccm von Krumscheid sein.
Krümmerlänge beträgt 34 cm.
Hatte letztens den Flexschlauch defekt und ~10cm raus geschnitten.
Damit lief der Motor allerdings überhaupt nicht mehr.
Bei den SEP-Luftschrauben muss man die alte / neue Bezeichnung für die Steigung berücksichtigen wenn man vergleichen will.
Falls weitere Fragen amstehenn kannst Du mich auch per Mail anschreiben.
Bei Bedarf würde ich Dir auch ein Photo schicken.

Gruss Heinz
 

wiwi

User
Hallol Heinz, vielen Dank erstmal. Bin ebenfalls von dem Motor überzeugt und auch die Bezeichnungs Änderung bei den SEP Lufltschrauben ist mit bekannt. Ich bin vor ca.2 Jahren auf der Leipiger Messe bei den SEP Stand hängengeblieben und nach einen langen ausführlichen Gespräch mit Herrn Edhofer einen 23x6 (8) propeller erworben. Den hatte ich gleich am nächsten WE mit dem Bisherigen 24x8 M..Z verglichen und war begeistert. Deutlich leiser und mehr Leistung. Hatte dann auch hier etwas im Forum geschrieben um andere Meinungen zu hören.
Deine Krümmerlänge macht mich allerdings etwas stutzig, Herr Tonini empfohl mir einen Krummscheid Dämpfer ( 86 ? ) mit einer Krümmerlänge von 25 cm.

Gruß Harald
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten