Propellertausch von zwei - auf Dreiblatt ?

Hallo ich möchte bei meinem 28 ccm Benziner meinen Zweiblatt- Prop 18x8 gegen einen Dreiblatt 17x10 Prop tauschen , das ist doch Ok so oder gibt es andere Meinungen ? Bei meinem Zweiblatt hätte ich in der Startphase nur 1-2 cm Platz zum Boden,deshalb die Dreiblatt . Gruß Jens
 
Das passt nicht

Das passt nicht

Hallo Jens,
der 17 x 10 Prop passt leider gar nicht. Wenn der 2-Blatt Prop richtig gewählt war, würde bei dem 17 x 10 Dreiblattprop die Drehzahl gewaltig einbrechen.
Um den Motor gleich zu belasten (gleiche Drehzahl) müsstest Du einen 16 x 8 oder 17 x 8 Prop wählen. Beim 16 x 8 wird die Drehzahl etwas höher liegen, beim 17 x 8 wird sie etwas einbrechen.
Voraussetzung ist gleiche Propellerform. Falls Du mit dem 2-Blatt Prop schon etwas hoch bzw. niedrig liegst, kannst Du das jetzt berücksichtigen. Ansonsten ist probieren angesagt, da Du wahrscheinlich nicht unbedingt die gleiche Propellerform findest.
Gruß
Norbert
 
Ich habe heute die 17x10 getestet. Es ist genau das passiert, die Drehzahl ist total eingebrochen.Ich werde jetzt wohl auf 16x8 Zweiblatt zurückgreifen ,oder soll ich beim Zweiblatt mehr Steigung nehmen ? Gruß Jens
 
Hallo Jens,
die 16 x 8 Zweiblatt würde den Motor deutlich weniger belasten als die 18 x 8. Die Drehzahl wird daher geschätzte 1500 bis 2000 pro Minute höher liegen. Hier solltest Du in die Spezifikation des Motors schauen, ob die Drehzahl noch für den Motor gesund ist und im zugelassenen Drehzahlbereich liegt. Abschießend solltest Du auch die tatsächliche Drehzahl nachmessen. Wenn die Drehzahl zum Motor passt, dann ist das eine durchaus geeignete Wahl.
Jetzt könnte man noch die Möglichkeit eines 16 x 10 Prop beleuchten. Die Drehzahl des Motors wäre nahezu gleich, wie beim 18 x 8 Prop. Der Motor würde also gleich belastet. Allerdings wäre der Standschub bei dieser Version deutlich geringer (ca. 20%). Das wäre natürlich für den Start nicht so optimal, falls das Modell schwach motorisiert ist. Die max. Fluggeschwindigkeit würde dagegen höher liegen.
Gruß Norbert
 
Also der Motor hat einen Drehzahlbereich von 1400-9500 U/min.. Mit der 18x8 macht er 6500-6700U/min. . Da würde ich doch sagen ,müßte gut funktionieren . Der Motor arbeitet in einer 2 Meter Beaver.Damit will ich nicht HEIZEN. Ich habe noch eine 2,20 Meter SBACH mit 55ccm DLE ,mit der kann ich mich austoben,was ich aber mit der auch nicht mache . Die SBACH ist einfach zu schön und fliegt total super . Gruß Jens
 
Als Mittel der Wahl, um die erforderliche Bodenfreiheit zu erreichen, müsste der 16 x 8 Zweiblattprop dann ja passen. Er hat sogar noch etwas mehr Standschub als der 18 x 8. Auch das dürfte gut zum Beaver passen.
Bei der Drehzahl ist nach oben hin auch noch etwas Luft. Im Sinne einer langen Lebendauer sollte die Vollgaseinstellung jedoch nicht zu mager gewählt werden.
Viel Spass mit dem Beaver
Norbert
 
Ich fliege mit dem Motor immer noch 1:25 . Er ist noch nicht mager gestellt. Ich bin so wie er jetzt läuft total mit der Leistung zufrieden. Es schadet garantiert nicht mit etwas mehr Öl zu fliegen.Bodenfreiheit müßte jetzt reichen . Melde mich noch mal nach Erstflug . Zur Zeit sieht das Wetter ja noch ganz gut aus .. Gruß Jens
 
Ich möchte nicht noch mehr Geld in Dreiblattprops investieren. Wenn Du mir genau sagen kannst welchen ich für den Motor nehmen soll dann würde ich es noch mal probieren, müßte aber genau wissen welcher super funktioniert . Gruß Jens
 
Was ist das Optimum im realen Leben?

Was ist das Optimum im realen Leben?

Ich hatte das schon so verstanden, daß der 2 Blatt Prop aus wirtschaftlichen Gründen als Kompromiss gesucht war. Dieser Kompromiss funktioniert auch, wenn die Drehzahl beachtet wird.

Wenn die Frage aber lautet: Was passt besser zum Motor: 16 x 8 Zweiblatt oder 16 x 8 Dreiblatt, dann ist die Anwort eindeutig: Der Dreiblattprop ist die bessere Wahl. Da muss ich dem vorherigen Kommentar bedingungslos zustimmen.
Der Motor wird mit der 16 x 8 Dreiblatt nur etwas geringer belastet als bei der bisherigen 18 x 8 Zweiblattschraube, die Drehzahl liegt nur relativ geringfügig höher gegenüber jetzt und die Lautstärke wird auch positiv beeinflusst.
Wenn Du jetzt nach dem Risiko eines Fehlkaufs fragst, dann würde ich das so beantworten: Die 17 x 8 ist vielleicht (oder auch nicht ) etwas besser. Welten liegen nicht dazwischen. Aber eigentlich willst Du ja insbesondere Bodenfreiheit, also die 16 x 8 Dreiblatt.
Gruß Norbert
 
17x10Dreiblatt hatte ich ausprobiert. Also 16x8 Dreiblatt. Ok einmal versuche ich es noch . Wer kauft mir die 17x10 Biela ab ? Jetzt mache ich mich erst mal auf die suche nach einer 16x8 Dreiblatt . Gruß Jens
 

molle

User
Propellertausch von zwei - auf Dreiblatt ?

Hallo Jens
Du Kannst auch eine mal SUPER NYLON-Luftschrauben 16X8 Dreiblatt von Graupner ausprropieren,
Kostet ca.20€
Gruß Molle
 
Nein Danke ,ich habe das falsche Hobby ! Ich finde das war ein ganz schlauer Spruch aber ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen . Danke Molle für Dein Tip . Gruß Jens
 
Hallo Jens,
man sagt als Fausregel beim Wechsel von Zwei- zur Dreiblatt jeweils im Durchmesser und in der Steigung je um einen Wert (Zoll) runter. Wenn du (wie ich) Probleme mit der Bodenfreiheit hast, Durchmesser um "2" runter und Steigung lassen.
Ich hab das mehrfach mit ZG Motoren gemacht und es hat sehr gut funktioniert...auch wenn der Herr Clark das nicht gut fand, weil er glaubte der Motor wäre überlastet. Also von der 18 x 8 runter auf ne 16 x 8 müsste passen. Ich hab übrigens (wie Molle auch) sehr gute Erfahrungen mit den schwarzen Graupner Sonic gemacht.
Viel Erfolg und Gruß
Otto
 
Oben Unten