Pushy Galore von A. Dehn, Erfahrungs- oder Testbericht

Pitts2

User
Hallo Leute,
nachdem ich meinen Hotspot verloren habe, möchte ich mir im Herbst wieder einen folten Propellerflieger zulegen. Ich fliege z.Zt. eine Pitts von T.C.

Ich dachte an die Pushy Galore von Andreas Dehn mit einem ZG-62.
Ich finde leider keinen Baubericht oder einen Erfahrungsbericht über diese Maschine. Einen Internetauftritt hat er auch nicht. Was kostet dieses Modell?
Kann mir hier jemand helfen ??

Danke für die Antworten.

Gruß Jürgen
 
Tolles Flugzeug!

Tolles Flugzeug!

Hallo Jürgen,
ich habe schon seit vielen Jahren eine Pushy von Dehn.Habe sie damals von ihm rohbaufertig machen lassen.Für den ZG 62 hat er einen Motorträger incl.Auspuffanlage und den passenden Prop.Tolles Flugbild und sehr gute ,unkritische Flugeigenschaften.
Bzgl.Preis kann ich leider keine Angaben machen,einfach bei Dehn anrufen.Homepage gibts ,soviel ich weiß,keine.
Gruß
Markus
pushydehn.jpg
 

Pitts2

User
Pushy Galore

Pushy Galore

Hallo Markus,
die Antwort kam ja schnell.
Das Modell sieht genauso aus, wie ich sie evtl. mal lackieren möchte. Du bist ja der Profi.
Ich werde erst einmal abwarten und dann Kontakt mit A. Dehn aufnehmen.
Er wohnt ja in meiner Gegend. (Hannover)
Der Zg-62 ist ja sehr gut eingepasst und fällt wenig auf.
Außerdem läuft so ein Motor ja auch vernünftig (meine Pitts) und gibt selten bei einem tiefen Überflug (Hotspot) den Geist auf.

So, nun wünsch ich Dir ein schönes Wochenende.

Gruß
Jürgen

mfc-walsrode.de
 
Pushy

Pushy

Hallo Jürgen,

habe mir vor kurzem auch eine Pushy von A. Dehn zugelegt (Preis ca. 800€). Bausatzqualität ist einwandfrei, die Aufnahmen für das Hauptfahrwerk sind passgenau eingarbeitet. Ein Bugfahrwerk gibt es passend bei HAWE. Als Antrieb kommt ne Booster 160 rein.

Gruß Ralf
 
Pushy

Pushy

Hallo Matthias!

Hab mal ein paar Fotos vom derzeitigen Bauzustand angehängt:

Die Flächen sind beschichtet, die gfk Randbögen angebaut.
Die Flächensteckung (40mm Alurohr) ist auch bereits eingeharzt. Im Rumpf sind zwei selbstgebaute Tanks mit je 2 liter Inhalt. Die Luft erhält die Turbine durch einen Scoop (ähnlich wie bei der P51 Mustang). Spannweite 2,4m Rumpf ist 2,3m lang.

Da ich in diesem Sommer noch meine eine große Me 163 (wird aber ne Shusui J8M) fliegen möchte, hab ich die Pushy erst mal auf die Seite gestellt.

Wenn gewünscht, werde ich dann weiter berichten.

Gruß Ralf aus ES
 

Pitts2

User
An Alle !!!!!

Wer kennt die Kontaktdaten zu A. Dehn ????

Über normales Telefon nicht möglich.

Danke für die Antworten.

Gruß
Jürgen
 
Hallo Jürgen,

heute war der Andreas auf seinem/unserem Flugtag ( Heideflieger ),ist halt ein Vereinsmitglied. Ich habe mit im gesprochen wegen der Erreichbarkeit.
WE immer auf irgendeinem Flugtag, in der Woche am arbeiten, in der Woche abends im Bastelkeller am arbeiten, also am besten abends so ca 18 Uhr mal anrufen. Es kommt dann eine Ansage und wenn keiner da ist geht die Faxweiche an. also mal öfter probieren.

Gruß Thomas
 
Turbinen-Pushy

Turbinen-Pushy

Hey Fischmac !

Kannst Du ein paar Details verraten ? Z.B. Welche Turbine hast Du verbaut? Wie schwer ist sie geworden? Welche Servos usw. Ein paar Bilder wären auch nicht schlecht....

Gruß
Ralf aus ES
 

Gast_17687

User gesperrt
Hallo Jürgen,
der Andreas ist in der Woche immer Abends erreichbar unter seiner Telefonnummer. Wie schon Thomas schrieb am WE ist Er fast immer auf einer Veranstaltung.

Gruß Sven der im neuen Jahr eine Pushy fliegt:D
 

Pitts2

User
Pushy Galore

Pushy Galore

Hallo Leute,
vielen Dank für Eure Mühen und Aussagen zum Modell.:cool:

Habe gestern mit Andreas telef. Kontakt aufgenommen und ein Modell bestellt.
Modell wird im Oktober geliefert bzw. abgeholt.:)

Sehr netter Kontakt und auskunftsfreudig.:)

Bei Fragen während der Bauzeit werde ich dann den Einen oder Anderen evtl. wieder kontaktieren.:D

Danke und viele Grüße

Jürgen
 
Turbo Pushy

Turbo Pushy

Hallo Leute!
Ich bin mit der Turbinen Pushy Galore in Kärnten bei der Flugshow geflogen!
Einfach genial das Teil:D
Ich hab die Pushy jetzt schon 5 oder 6 Jahre, bin aber immer mit diesen ZG 62 herum geflogen. Das mit der Turbine war die beste Lösung für die Pushy, keine Start und Lande Probleme mehr wegen den Druckpropeller der jedesmal am Boden angestanden ist.

LG. Robert!
 

Anhänge

Pushy mit Turbine

Pushy mit Turbine

Hallo Robert!

Super Idee die Pushy mit ner Turbine auszurüsten ! Ich mach mir auch gerade eine für Turbine.

Welche Turbine hast Du verbaut? Ich habe vor die Turbine ein wenig weiter nach vorne zu montieren, die Schelle liegt am Motorspant an (Sie läßt sich dann rel. einfach mit Metallwinkel montieren).

Reichen die Öffnungen in der Rumpfseite für die Ansaugung aus? Ist ja ne super einfache Lösung, ich hatte vor, Mustangähnlich ein Scoop unterm Rumpf nach vorne zu ziehen, wäre aber Aufwendiger gewesen.

Was mit natürlich brennend interssiert: Hast Du mal die Geschwindigkeit gemessen?

Gruß Ralf
 
Pushy mit Turbine

Pushy mit Turbine

Hallo Ralf!
Ich hab diese Silverline Turbine(Rakete) verbaut. Hier habe ich einen Prototypen mit 16Kg Schub bekommen. Zuerst hatte ich die Silverline 140 (14Kg Schub) reicht auch vollkommen aus. Ich betreibe die Turbine mit Diesel und 5% Turbinenöl.

Für die Turbinenhalterung hab ich eine Edelstahlplatte mit 2,5 mm genommen die genau auf die Aussenkonturen des Rumpfes angepasst habe. Die Halterung selbst wird an den schon vorhandenen Bohrungen,wo der ZG eingebaut war, befestigt.
Die Turbinenträger sind aus 5mm Edelstahl. Der ungefähr so aussieht wie ein Motorträger bei den Methanolmotoren.
Ich hab keinen Motorsturz genommen.
Die Tanks(2x 1,5 Liter) hab ich unter der Steckung eingebaut passt genau rein!

Das mit der Hutze unter dem Rumpf wollte ich zuerst auch sowas ähnliches machen hab dann aber auf der Rumpfoberseite noch 2 Hutzen eingebaut(siehe Bilder).
Der Trick dabei ist das ich einfach den nicht mehr benötigten Spinner zerschnitten habe.

Die Geschwindigkeit habe ich noch nicht gemessen aber laut aussagen einiger Jetpiloten werden es schon an die 300Km/h sein.:D

LG Robert
 

Anhänge

Hallo Robert,

ich mach eine 160 Booster rein. Den Motorspant habe ich gleich als Ringspant ausgeführt, die Turbine steht ca. 2 cm hinten über.
Ein bekannter hatte mir den Rat gegeben das Seitenleitwerk (Luftschrabenbereich) zu verstärken, um ein Flattern zu verhindern. Hast Du den originalen, schmalen, Leitwerksspant verwendet?
Welche Servos hast Du verbaut? Ich hab mal die Dymond mit 15Kg angedacht (ich hab dieselben in meiner Extra 2,4m).

In der sehr kurzen Baubeschreibung hat mich doch die Angabe der EWD ein wenig irritiert, ein Anruf bei Andreas Dehn gab aber Klarheit darüber (er flog sie wohl immer mit einem kleinen Tiefenruderausschlag). Wie fliegst Du deine Pushy?
Ich weiß, viele Fragen aber wenn man schon jemand an der "Strippe" hat....

Gruß Ralf

aus dem sonnigen Baden Württemberg
 
Pushy Galore

Pushy Galore

Hallo Ralf!
Das mit dem Seitenleitwerk mach sicher sinn ich habe noch zusätzlich zudem schmalen Spant einen zweiten Spant schräg vom ersten Spant zum ende des Leitwerks geführt. Das Seitenruder habe ich aber nicht angelenkt sondern fix verklebt.
Bei den Servos habe ich alles Hitec 645 MG eingebaut. Die reichen voll aus.

Den Schwerpunkt hat Andreas damals mit 12 cm nach der Nasenleiste angegeben, ich hab den aber auf 13 cm zurück gelegt.
Die EWD ist etwas schwieriger gewesen herauszufinden, nach dem ich den Motorspant eingebaut habe konnte ich die EWD vom Motorspant ausgehend einmessen. Fläche und Canards habe ich auf 0 Grad, Höhe auf minus 1Grad(Nasenleiste nach oben) eingestellt. Auch ich muss die Pushy ein wenig auf Tief trimmen.

Jetzt hab ich noch eine neue Motorhaube von Andreas bekommen. Die passe ich aber erst im Winter genau auf die Turbine an.

ps.: meine Bremsen sind auch schon fertig anbei noch einige Bilder.

LG Robert!
 

Anhänge

Oben Unten