Querruder+2 BREMSKLAPPEN und eine MC15,es waren mal 2 Servos...

Ralf Berger

User gesperrt
Hy, Habe eine Alpha 27 (Multiplex) und eine Graupner MC 15.
Die Alpha hat nen motor, Seite,Höhe, Queruder und Bremsklappen.
hatte vor die Bremsen auf einen Kanal mit Schalter zu betätigen, da mit der Mc 15 nix mehr frei ist(für 2 seperate Bremsen)
Habe einmal + und einmal - aus dem Empf. kommend auf einen Multiplex 6fach stecker gelötet und wollte damit alle 4 Servos in der Fläche speisen,Signal der bremsen zusamen auf einen Pin ,sowie Quer L und R jeweils auf einen Pin.
beim zusammen stecke haben die 2 Bremsservos gedämpfelt und waren vor der ersten bewegung tot.
Einen kurzen habe ich nicht gefunden (auch nicht in der Hose), aber irgendwas verträgt sich nicht.
Kann mir jemand sagen , wie ich das ganze verkabel kann(darf)?
Der Pluspol ist im Empfänger doch auch durchgehend ,dann kann ich doch auch 4 servos ranhängen??
Na irgendwas war falsch.
Brauche Hilfe :confused: :cry: :confused: :cry: :mad:
-----------------------------
steht nun bei den Fernsteuerungen
HWE :rcn:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Der mit dem kurzen ist gut :-)

Der mit dem kurzen ist gut :-)

Hallo,
auch wenn sichs doof anhört, tippe ich auf vertauschtes + - an den Bremsservos.

Grüße
Joerg
 
Mc 15

Mc 15

Die MC 15 hat doch ein F3j Programm wo die Wölb oder Bremsservos an 6 und 7 dranhängen, mit fertigen Mixern
Oder du mischst Knüppel 1 auf 6 und Knüppel 1 auf 7, dann sind halt gleich
zwei freie Mixer weg.

Ansonsten würde ich auch sagen mach dir nen neuen Kabelbaum, oder wir treffen uns mal in der Mitte. Soweit bin ich ja nicht weg von dir.

Gruss
 
Hy Rudi,
habe wohl die servos in reihe geschaltet,deshalb hats die verschmort.
habe alles neu gelötet und gehe jetzt mit den JR steckern einzeln zum empfänger.
Bremsklappen habe ich jetzt über ein Y-kabel auf Kanal 7 mit einem 2 Stufenschalter.
Steuerhebel habe ich ja keinen frei , wegen Motor.
Muss noch gestänge ranhangen, dann mal schaun wies aussieht,
hangman
 
darum gehts ja

darum gehts ja

Das ist ja das Thema
Der Motor ist ja entweder aus oder auf Vollgas. Wozu also dann einen ganzen
Knüppel verschwenden ?
Leg den Motor auf deinen Stufenschalter und den Knüppel auf die Butterfly-funktion. Das feingefühl brauchst du auf der Bremse und doch nicht auf dem Motor.
Verstehst du was ich meine ?
 
<Offtoppic>
@Rüdi-K & Hangman:
Zu welchem Händler geht Ihr denn ?
HSB in Unterensingen, Roke-Modell bei Tübingen und Weixler in Kirchheim sind die einzig mir bekannten...

Grüße Tobi

Am WE auf der Teck ? :)
</Offtoppic>
 
Off topic

Off topic

Im allgemeinen zum HSB, und wenn ich in der Nähe bin schau ich auch mal
beim Scheuffele in Weilheim / Teck vorbei.

WE Teck ?? Samstag vormittag gegen 11 Uhr aber ich würde sagen wir klicken uns am Samstag vormittag hier kurz nochmal zusammen, zwecks Wetter und so

@ hangman alles klar jetzt ?
 
hoi, also der weichsler ist ja recht bescheiden ausgerüstet, meine ich.
Scheufele in Weilheim hat fast immer alles ,wenn nicht innerhalb 2 Tagen.
ich gehe meistens nach Göppingen zum Modellbau Achim Conrad(beim Kaufhof 200m richtung Eislingen) .
JA das mit dem motor auf knüppel sagen einige und ich glaube ich werde darauf zurückgreifen. Bin es aber anderst gewöhnt.
Braucht die Alpha die Bremse ??
kommt die ohne so schnell rein??
Hast du die querruder auch noch in Butterfly??
einige mit schnellen GFK seglern meinen:mit dem fetten profil brauch man den Motor zum landen und keine bremse!!
Amm samstag muss ich erst mal arbeiten, könnte aber bis 1,00Uhr da oben sein, mach doch einfach meldung .
Meinen erstflug werde ich aber nicht samstags auf der teck verrichten,da gehe ich bei uns ums eck, bin aber auchg noch nicht ganz fertig.
grüße HANGMAN
 
@rüdi,
hast du den orginalem permax motor drin??
ist der ausreichend für die ebene??
neugiergier gier gier???
hangman
 
Antwort wort wort

Antwort wort wort

Also

der Permax reicht gut für die Ebene flacher Steigwinkel aber ewige Motorlaufzeit.
Motor zum Landen ?? Die wollen dich veralbern, manche nehmen den langsam laufenden Propeller um aus großer Höhe abzusteigen, und da dann die Geschwindigkeit des Modells höher ist als der langsam laufende Propeller kann man das Modell verlangsamen. Wird aber meistens nur bei den richtigen Motormaschinen angewandt.
Was dir eher mit so nem Floater passieren kann ist das du den Landeanflug zu weiträumig angesetzt hast und dann den Motor einschalten mußt um überhaupt zum Platz zu kommen.

Zum Landen nehme ich nur die Querruder hoch,stell die Querruder ruhig auf
18 mm anstatt wie 12 mm, dann kurvt er auch besser.
Allerdings mußt auf folgendes achten. wenn du die Querruder zum Landen hochstellst, mußt du noch Auschlagsresrerven haben so das du im Landeanflug trotz hochgestellter Querruder noch die Fluglage korrigieren kannst.

Meinen erstflug mach ich auch irgendwann am WE in nem einsamen Winkel, obwohl es nicht mein erster ist.

Gruss Rüdi
 




Nö keine Bremsen wie gesagt ich probiers erst mal ohne....
hab früher auch solche dinger geflogen da hab ich auch nur die Querruder hochgestellt und fertig.
Ja Permax getriebe und so original eben
Gruss
 
Erfolgreicher Erstflug

Erfolgreicher Erstflug

hallo kollegen,
hab den Alpha heute das este Mal auf ner kleinen Wiese ( auf einer viel zu kleinen ) seinem Element
übergeben. Einstellungen waren soweit Ok. Aufs Seitenruder reagiert er sehr stark, aufs Querruder weniger, das war zu erwarten,reicht aber. Beim langsamen Kurbeln in Bodennähe hat er dann mal kurz zuviel Rückenwind bekommen. Dies hat er mit einem kapitalen Strömungsabriß quitiert und ich konnte in
gerade noch ausrichten bevor er ins hoher Gras platschte, war echt knapp. Werde den SP minimal nach vorne legen.
Ich habe es dann bei diesem einen Flug belassen, weil mir whärend des ersten Fluges echt der Platz ausging.
Meine Wiese reicht für nen Easy Glider aber der Vogel
hier braucht mehr Auslauf ;grins;
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten