Querruderdifferenzierung MC-22

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Hallo Patrick!

Da diese Möglichkeit bei der MC-24 nicht gegeben ist, vermute ich einmal, dass eine Schalterprogrammierung für die Differenzierung bei der MC-22 ebenfalls nicht möglich ist. Warum man darauf bei der Softwareentwicklung verzichtet hat, möchte ich auch gerne einmal wissen. Bei der MC-20 ging das noch.
Mann kann allerdings unterschiedliche Differenzierungswerte für jede Flugphase programmieren und somit auch die Differenzierung gänzlich abschalten.
 
Heiahoho Arno,

Du weißt genau, wie man mich hinter dem Ofen hervorlocken kann. :D :D

MC22 Diff.Reduktion:

Bedienungsanleitung Seite 82 ff.
(Flächenmischermenue)

Da hat die MC22 die schaltbare Diff. Reduktion.
Schaltbar per Phaseneinstellung. Bedeutet unterschiedlichen Phasenwerten einschaltbar.

Mit der Diff. Reduktion kann eine bestehende Differenzierung weggeregelt und verstärkt werden (oder eine nicht bestehende Diff. sogar durch negative Werte erst zugemischt werden- nicht logisch optimal) und auf Wunsch durch den Phasenwechsel zugeschaltet werden. Sinnvoll ist natürlich im Hauptprogramm die (Lande-) Diff. Einstellung erst einmal vorzusehen und im Acroprogramm wegzureduzieren. Beim Landen ist sie dann wieder da. Plus eventuell gesetzte Quer-Seite-Zumischung für die Landung.

Sowas hat die Mac C. Mac Twenty Four nicht? Hmmmm----.

[ 05. Januar 2003, 13:54: Beitrag editiert von: Rudy Fiala ]
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Hallo Rudolf!

So wie ich das sehe, sind die beiden Anlagen in diesem Punkt absolut identisch.

Ich hatte nur die Frage von Patrick anders verstanden. Im Menü "Flächenmischer" kann man für alles und jenes einen Schalter setzen, nur nicht für die Differenzierung.

Die gewünschte Abschaltung (oder Reduzierung) ist halt nur über den Umweg mit Flugphasen möglich.
 

Steffen

User
Hi Patrick,

Kann man die Querruderdifferenzierung über nen Schalter abschalten?
[Eriwan]Im Prinzip nicht, aber...[/Eriwan]
Falls Du keinen Butterfly brauchst und keine Phasenmöchtest, gibt es einen Trick (getestet mit mc24 ProfiROM):
Butterfly-Wirkung auf 0%, QR-Diff so einstellen, dass zweiter Differenzierungswert realisiert ist.
Geber für Butterfly auf Geberschalter setzen, der dann die Differenzierung umschaltet (zur Not den entsprechenden Eingang auf einen Schalter (nicht Geberschalter) legen).

Über einen Mehrstufenschalter oder einen Geber sind dann auch mehrere Differenzierungen möglich.

Ob das in allen Details mit der 22 so geht, weiss ich nicht, habe kein Handbuch (bekomme ich bei Graupner nicht ran...)

Ciao, Steffen

Im Test ausgeführte Schritte (alles mc24 ProfiROM)
1. 22, Modelltyp: 2QR; Bremse offset 100%; Bremse Eingang 8
2. 32, Gebereinstellung: Eingang 8 auf Schalter gelegt (wenn man den Schalter in der Mittelkonsole nicht nehmen mag)
3. 71, Flächenmischer: QR-Diff. einstellen, Bremseinstellungen Butterfly 0% Diff.-Reduktion einstellen
 
Oben Unten