R-6014FS oder R-6014HS ???

hi,
gibt es jetzt "HiSpeed"-Empfänger von Futaba?? Kanal 1-6 für schnelle Digi-Servos?
Meine Frage: braucht diese Empfänger jemand ausser Heli-Stuntpiloten, Hallen-5D-Fliegern und F5x-Rasern? Dort sicher berechtigt, aber braucht/merkt man den Unterschied mit irgendeinem Segler/E-Segler/F3B oder F3J?

gesehen hier

Bertram
 
Bertram Radelow schrieb:
hi,
gibt es jetzt "HiSpeed"-Empfänger von Futaba?? Kanal 1-6 für schnelle Digi-Servos?
Meine Frage: braucht diese Empfänger jemand ausser Heli-Stuntpiloten, Hallen-5D-Fliegern und F5x-Rasern? Dort sicher berechtigt, aber braucht/merkt man den Unterschied mit irgendeinem Segler/E-Segler/F3B oder F3J?

gesehen hier

Bertram

Hi,

Ich bezweifle das selbst die von dir genanten Gruppen das wirklich brauchen. wenn ich sehe wie viel feiner und direkter die Servos schon an meinem Normalen 6014 reagieren. ;)

Gruß

Florian
 
Moin!

Ob man es braucht oder nciht kann man wohl erst dann beurteilen, wenn man den Unterschied (oder eben nicht) erflogen hat. Gibt ja genug Piloten die bei 2G4 die Expowerte erhöht haben.

Ich glaube das es eher eine gute Taktik ist die Probleme der ersten Serie zu beheben und den Diskussionen mit den Punkten aus dem Weg zu gehen. Wer einen HS-Empfänger hat, hat auf jeden Fall einen mit höherer Impulsspannung und Temperatur-Toleranz.

Und was bringen einem die schnellen BL-Servos, wenn der Empfänger zu langsam ist :). Dann lass doch lieber den Modellflieger noch mehr Expo programmieren, das kostet ja nichts....

Gruß,

David
 
Hallo HighSpeeder ;)
Es braucht schon sehr schnelle Servos um überhaupt vom HiSpeed-Effekt des Empfängers was mitzubekommen. Standartservos sind dafür einfach zu langsam.

BLS Servos mit hohen Expowerten beizukommen ist auch etwas sonderbar, das ganze wird dann halt 'aussenrum' trotzdem wieder schnell.

Für normale Flächenflieger mit normalen Servos (z.B. Futaba 3150) wird sich auch mit den HiSpeed-Empfängern nichts ändern, alles andere liegt wohl eher in esoterischgefühlten Spähren.

Gruss
Smaug
 
HS natürlich

HS natürlich

Hallo Bertram,

mal egal was man braucht oder nicht braucht. Ich brauche die, weil:

Die HS Empfänger können das, was die FS können, und auf Wunsch noch mehr. Sie sind die neuesten Futaba Empfänger, also da gibts doch überhaupt gar nichts zu überlegen. Deswegen HS!

PS ich fliege im "Analog Mode", das reicht mir, und das ist im Gegensatz zu manch anderer Meinung - bei uns im Verein gehört - bereits die verdammt schnelle Futaba Frame-Rate, un nicht etwa eine für analoge Fremdservos sanfte Variante.

PPS: meiner bescheidenen Meinung nach haben Servogeschwindigkeit und Expo rein gar nichts miteinander zu tun. Expo hat mit Servoweg, Knüppellänge und Knüpplefederkraft zu tun. Ich habe wegen 2.4GHz Futaba kein einziges Expo gebraucht.

Grüße
 
hi Dr. Happy

(warum zwingen einen die User, sie mit so bescheuerten Avataren anzureden, indem sie nicht einmal mit ihrem Vornamen unterschreiben:cry: )

Expo hatte ich in früheren Jahren auch mal benutzt. Ist wohl Geschmackssache.
Ich denke, die HS-Versionen - ausgerechnet bei 6014 und 608, die wg. Pegel bzw. Temperatur bemängelt wurden - sind ein eleganter Weg, die angesprochenen Modelle still und leise auslaufen zu lassen. Weitaus eleganter als die Art wie bei anderen Firmen Probleme gelöst werden. Auch die Zeit von der Diskussion bis zum Erscheinen des "Nachfolgers" finde ich o.k. - kein ewiges Totschweigen.

Bertram
 
Name

Name

Hallo Bertram,

wieso bescheuert, manch englisch sprechender Arbeitskollege redet mich tatsächlich so an ... Für Dich natürlich: Joachim ;)

Ich denke auch, dass Futaba das elegant gelöst hat, wobei bei meinen Kollegen die "alten" Empfänger auch 100% funktionieren. Insofern.
Für mich war das Erscheinen der neuen Generation gerade der richtige Punkt zum Einstieg auf 2.4. Wobei das bestimmt noch nicht der letzte Stand sein wird...

Ehrlich gesagt sollte man mal probieren, ob die Graupner Digi am HS Modus laufen. Am "normalen" tun sie es bestens.

Ja, Expo ist natürlich reine Geschmackssache, versuche ich beim Segler aber zu vermeiden, wo immer es geht.

Grüße Joachim
 
Hallo,
also man muß da ein paar Dinge auseinander halten.
Beim R608 haben alle Kanäle immer einen Signallevel von 3V und beim R 6014 haben auch seit der Goldpunktversion alle die ich so von Robbe bekommen habe, einen Signallevel von 3V auf allen Kanälen.
Vielleicht werden Helipiloten oder 3D-Kunstflugpiloten einen Unterschied merken, wenn sie die sehr schnellen BLS verwenden, Seglerpiloten werden kaum eine Chance haben einen Unterschied zu merken.
Einziger unterschied ist, dass wenn der Schalter falsch steht noch mehr Servos brummen und verschleissen.
Für einen Seglerpiloten macht es keinen Unterschied, höchtens er redet mal mit dem Händler seines Vertrauens, vielleicht gibt der die älteren Empfänger ja etwas billiger ab. ;)
Gruß
Thommy
 
Schalter

Schalter

Hallo,

@ Thommy:

"Einziger unterschied ist, dass wenn der Schalter falsch steht ?noch mehr?Servos brummen und verschleissen.
Für einen Seglerpiloten macht es keinen Unterschied"

-Denke auch, dass der Normalmodus beim Segler reicht. Sehe noch nicht mal einen signifikanten Praxis-Unterschied zwischen mx24s mit RASST und meiner FX30.

-Wenn der Schalter richtig steht, brummen und verschleissen absolut überhaupt keine Servos mit FASST

- Die HS Empfänger haben gar keinen Schalter, sondern sind per Taster zu programmieren. Und ab Werk stehen sie im Analogmodus, so dass eigentlich nichts schief gehen sollte.

Grüße Joachim
 
Robbe hat den mangelhaften 6014 schon ein paar Wochen als 6014 FS 2,7V zu 149€ statt 209€ (HS) auf der Resterampe - ist kein Entgegenkommen eines Händlers - der Importeur will das Zeug einfach nur los werden.
 
Hallo Happy,
Binden und Modus wählen erfolgt über den gleichen Button, da braucht man nicht viel Phantasie sich vorzustellen, wie schnell da mal was daneben geht.

@weatronic showpilot
Ich fliege in allen meinen Großseglern den R6014 ohne Punkt, insgesamt alles bestens, von der Reichweite her besser als alle 35 MHz Empfänger, die ich vorher hatte. Sind die anderen Empfänger dann ungenügend ?
Verschon uns doch einfach mit Deinen Spampostings und Deinem 2.Hand angelesenen vermeintlichen "Wissen".
Ich hatte oben übrigens über den R6014 FS geschrieben und nicht über den 2.7V
In diesem Sinne einen schönen Tag noch
Gruß
Thommy
 
Binden und Wechseln

Binden und Wechseln

Hallo Thommy,

ja , hast schon recht, Konzentration ist beim Einbau und Umgang mit den 2.4 Komponenten schon nötig, vor allem sensible Finger für die Antennen. Die darf man noch nicht mal schief anschauen (genial, dass man sie bei Futaba einfach mal tauschen kann - klick - klick).

Aber der Aufwand lohnt sich allemal.

Grüße Joachim
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten