Radbremse - elektronisch? - für feststehendes Rad beim Segler

Suche für meinen Segler (4,5m Spannweite mit 6-8kg) eine Radbremse für ein fest montiertes Rad. Also kein Einziehfahrwerk. Die Radachse wird vom Rumpf getragen und hat kein zusätzliches Gestell ...
Auf Grund der Platzverhältnisse tendiere ich nicht zu einer mechanischen Lösung, sondern zu einer elektronischen Bremse ... hab da aber keine Erfahrung und nicht wirklich Infos zu Seglern gefunden ....

Hat jemand Erfahrungen dazu oder Ideen/Bilder zu einer mechanischen Lösung auf engen Bauraum?

Danke!
 
Hallo die Runde,mache mir auch seit ein paar Tagen einen Kopf,habe auf den Bautisch eine Ka6 M1:2 liegen,da ich auch auf deutlich kleineren Plätzen wie der Vereinseigene fliege,wie bremse ich die Kiste da ab wenns mal knapp wird,nun habe ich da ja massig platz im Rumpf und da kam mir gerade die Idee von den prinzip einer Fahradbremse die von beiden Seiten auf den Reifen wirkt,das ist doch eigentlich ganz einfach umzusetzen,und die Wirkung müßte dann ja auch doppelt so groß sein wie die sonst eingesetzten Bremsen die nur von oben drücken,ich werde mir da mal so etwas hinfeilen,es ist ein 160er Rad und Platz für eine Scheibenbremse genug da,mal schauen ob mir Schambeck nur die Bremse liefern würde,die Idee kam mir gerade beim schreiben,ist spannend!!!!
Gruß Reinhard
 
Schade :-(
Warst Du mit der Bremswirkung zufrieden?
 
Oben Unten