• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Radbremsen

hank

Vereinsmitglied
Hallo miteinander!

Ich fliege Verbrenner, als Starpiste habe ich (nur) Asphalt zur Verfügung. Die Modelle rollen daher sehr lang aus, was nich immer so vorteilhaft ist. Daher dachte ich, Radbremsen könnten da Abhilfe schaffen.
Ich habe mal ein paar Suchmaschinen betätigt und bin auch hier und da Beiträgen nachgegangen, stoße aber meistens nur auf die Nobelteile wie sie bei den Modelljets verwendet werden.
Ich nehme aber an, dass es schon Bremsen gab, bevor die Jets auf den Markt kamen.

Hat jemand einen Tipp, wo ich Infos und Hersteller zu (einfachen)Radbremsen finden kann?

Besten Dank vorab.

Frank
 

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Frank,

Hersteller?? keine Ahnung.

Ansonsten selberbauen:

An den Hauptraedern jeweils eine Scheibe mit umlaufender Nut anbringen.
(Seilscheibe kann aus Kunststoff, Sperrholz oder GFK sein.)

Servo in Flaechenmitte einbauen.
Gewachsten Zwirnsfaden oder ummanteltes Drahtseil mit entsprechenden Umlenkrollen verlegen.

Um die Seilscheiben legen und am Fahrerksbein jeweils festmachen.
Fertig ist die Bremse.

Gruesse aus LEV
 
Hi !

Von Kavan gibt (gab ?) es ein System elektromagnetisch betätigter Bremsen zum Einbau in deren grössere Räder. Je nachdem wie gross dein Modell ist und ob du die Bremsen bekommen kannst, wär das ja vielleicht was.
Solltest du die nehmen, würden mich deine Erfahrungen damit interessieren.

Viele Grüsse,
Falk
 

Spunki

User
Ich hatte mir mal vor 20 Jahren eine hydraulische (Wasser) Scheibenbremse gebastelt ..., kleine Bremsscheibe aus Metall, kleiner Bremssattel, statt Kolben eine Gummimembran (Fahrradschlauch) mit aufgeklebtem "Bremsbelag", 3mm-Festo Schlauch und auf der anderen Seite ebenfalls eine Gummimembran auf die ein Servohebel drückte ... man konnte damit sogar dosiert bremsen ... und durch das geschlossene System wars sogar langfristig dicht ...

Grüße Spunki

[ 03. November 2004, 13:22: Beitrag editiert von: Spunki ]
 

hank

Vereinsmitglied
Hallole!

Vielen Dank für die Antworten.
Habe den Link zu Conrad verfolgt. Diese elektromagnetischen Radbremsen sind von Kavan. In der Montageanleitung steht leider nix über den Durchmesser der Trommel, soll aber für große Räder ab 100 mm sein.
Ich lass mir das bei Kavan mal genauer erzählen.

Und was das Selberbasteln angeht: Interessanter Vorschlag der mit dem Draht. Wenn ich gar nichts bekomme, werd ich in der Richtung mal experimentieren.

Falls ich Ergebnisse vermelden kann, stehen die dann hier.

Tschühüß
Frank
 
Oben Unten