Raketa Nera

01.jpg

RAKETA NERA

Johannes Seren


Robert Lesko hat in den letzten beiden Jahren mit dem Weltmeistertitel 2013 und dem Europameistertitel 2014 eindrucksvoll bewiesen, dass Flapper immer noch nicht abgeschrieben sind. Vollkommen zu Recht wurde deshalb auch sein komplett selbst konstruiertes und gebautes Modell zum F1A-Modell des Jahres 2014 des Sympo-Reports gekürt.

02.jpg

03.jpg


Lee Hines schreibt dazu:
1950 wurde zum ersten Mal die Weltmeisterschaft in F1A durchgeführt, die der Kroate Stefan Bernfest gewann. 63 Jahre später gewinnt Robert Lesko die WM in Frankreich. Gemeinsam haben diese beiden Ereignisse den kroatischen Sieger und jeweils ein selbst gebautes Modell.
Während der Flächeninhalt annähernd gleich blieb, wurde die Leinenlänge in dieser Zeit von 100 m auf 50 m reduziert. Aus diesem Grund versucht man seit dem, bessere Abflughöhen zu erzielen. „Gerade hoch und raus“ wurde vom Kreisschlepp abgelöst, dann kam das Bunten und nun ist die Ära der LDAs und Flapper.
Das hier gezeigte Modell ist allerdings nicht nur ein Flapper, es ist auch ein Meisterwerk des Modellbaus.

13.jpg

Rumpfkopf

20.jpg

Die sechsteilige Rumpfform​


Es ist schlicht das Beste, was ich in meiner kompletten Freiflugzeit gesehen habe – zumindest seit meinem ersten Blick auf ein Verbitsky F1C in den 80er Jahren.
Das Besondere ist, dass Robert Lesko (Spitzname „Leki“) alles an dem Modell entworfen und gebaut hat (Formen, Haken, elektronischer Zeitschalter, alle Mechanikteile, etc.).

12.jpg

Einzelteile des Hakens

11.jpg

Zusammengebauter Servohaken​


Die Fläche ist zweigeteilt und wird über ein Servo gesteuert. Im Schlepp und in der Startphase ist das Profil flach gestellt und wölbt sich erst beim Übergang von Bunt in den Gleitflug.

05.jpg

15.jpg

oben geflappter Flügel, unten für Gleitflug

10.jpg

Geschlossene Form im CAD

07.jpg

Seiten- und Höhenleitwerk

16.jpg

17.jpg

09.jpg

Timer mit Bremse

19.jpg

Siegerehrung Europameisterschaft 2014

18.jpg



aus: Thermiksense 4/2014
 

Kommentare

News

Neueste Beiträge

Oben Unten