Raketengleiter

Ich denke, ich siedel mich mit meinen Gleitern hier an. Raketenantrieb klingt doch irgendwie nach experimetell
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Hi engel,

stell doch mal ein Bild von so nem Raketengleiter hier rein. Würde mich schon interessieren.

Und ansonsten nicht vergessen: Inter-Ex ist am 20. und 21. Juli
 
Moin moin
Jetzt weiss ich, dass ich keine Chance mit dem Bild habe: Ich sitze in der Firma und hab keinen webspace. Wem darf ich das Bild (jpg) per email schicken, der es dann reinstellt?
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
So,
und hier das Bild und eine Beschreibung von Engelbert.



Das ist der Start eines solchen Gleiters. Die Raketengleiter bilden eine
eigene FAI-Wettbewerbsklasse. Mindestspannweite 1,10 m, Höchstgewicht 300
Gramm, Schubleistung der Rakete bis 40 N (ungefähr 4 Kilo)
Im Wettbewerb werden drei Durchgänge geflogen plus evtl. Fly off.
Flugaufgabe: 6 Minuten Dauerflug und Landung auf 50 m-Linie.
Ach ja: Start muss senkrecht in einem Kegel von 60° erfolgen. Motor brennt
etwa 10-12 Sekunden, dann sind gut 300 Meter erreicht und das Segeln
beginnt.
In dieser Klasse "S8E" war Franz Weisgerber auch schon mal Weltmeister.
 

X-Wing

User
toll toll, mann könnte doch auch mal in einen großsegler, sprich so 3-4m einen turbinenantrieb einbauen, wäre doch net, oder??? mit annähernden 400km/h über de lande streichen... :D :D :D :D :D
 
Oben Unten