RBC Panther

Igel1

User
Hallo Impeller Freunde,

Ich möchte über den Winter wieder mal was bauen und
bin auf der suche nach einer Panther von RBC Modellbau, gibt es einen Händler in Deutschland der dieses Modell vertreibt.

Über ein paar vorschläge von euch wäre ich echt dankbar.

Gruß Igel 1
 

MC2000

User
RBCPanther

RBCPanther

Hallo Frank, auch bei Lipoly.de sind die RBCBausätze bestellbar dauert zwar ne Weile ist aber kostengünstiger als direkt von RBC zu beziehen.
Habe sehr gute Erfahrungen mit Lipoly.

Gruß
Rainer
 

MC2000

User
RBCPanther

RBCPanther

Hi Frank, habe ich eben vergessen ruf den Daniel von Lipoly einfach an der besorgt Dir den Bausatz auch wenn er nicht im Programm ist weil er den Kontakt zu RBC hat. (D. hat mir auch das elektrische EZW von denen besorgt obwohl nicht im Programm)

Nochmal
Gruß
Rainer
 

Igel1

User
Hallo Jungs,

Das ging aber fix. Vielen dank für eure Antworten, werd mir dann eine bestellen.
Hat jemand von euch die schon mal gebaut ???.
Wenn ich dann noch Fragen zum Bau hab könnt ihr mir da evtl. helfen ???


Gruß Igel 1
 

Rudi55

User
Moin:cool:

Hab die RBC Panther vor 2 Jahren gebaut.
2mm oder 2,5mm Beplankungsmaterial nehmen,die Beiliegenden 1,5mm sind schnell durchgeschliffen:rolleyes:
Höhenruder in 5mm oder 6mm Balsa bauen (Stabilität, Höhenruderflattern bei hohen Geschwindigkeiten möglich).
Ansaugkanäle sind bei mir aus Balsa und nicht aus Pappe.
Modell mit 49gr.Matte beglast.
Impeller 6S JePe,5000er 30-40C Lipos

Fliegt mit den angegebenen Einstellungen einfach nur Super:)

Hier mal ein Baulink: http://www.rc-network.de/magazin/artikel_05/art_05-021/art_021-01.html

Wünsche dir viel Spass beim Basteln ;)

MfG Rudi
 

Igel1

User
Hallo Rudi55,

Danke für die Antwort, hab gleich mal ne Frage.
Wie hast du das mit dem Laminieren gemacht ?? war das Modell schon komplett aufgebaut oder in Einzellteile ??
hast du einfach mit Harz eingestrichen und dann die Matten drauf, wieviele Lagen ??
hast du einfach mit dem Pinsel glatt gestrichen oder hast du eine Rolle genommen ??

Gruß Igel1
 

Rudi55

User
Hallo Rudi55,

Danke für die Antwort, hab gleich mal ne Frage.
Wie hast du das mit dem Laminieren gemacht ?? war das Modell schon komplett aufgebaut oder in Einzellteile ??
hast du einfach mit Harz eingestrichen und dann die Matten drauf, wieviele Lagen ??
hast du einfach mit dem Pinsel glatt gestrichen oder hast du eine Rolle genommen ??

Gruß Igel1
Modell wird komplett aufgebaut.
49Gr. Matte zurechtschneiden mit Rolle und Pinsel das Modell stückweise mit Harz einstreichen und dann Matte drauf.Wieder mit Rolle und (Pinsel für die Ecken) Matte an drücken,damit Luftblasen verschwinden.
Eine Lage 49er Matte ist ausreichend.
Nach dem aushärten Schleifen Spachteln Schleifen usw.


MfG Rudi:cool:
 

Igel1

User
Hallo,

Hast du dann das komplette Modell sauber abgeschliffen und sauber verspachtelt bevor du es laminiert hast ??
Was für eine Spachtelmasse hast du für das Balsa genommen ?? und was für eine nach dem laminieren ??

Gruß Igel1
 

Rudi55

User
Hallo,

Hast du dann das komplette Modell sauber abgeschliffen und sauber verspachtelt bevor du es laminiert hast ??
Was für eine Spachtelmasse hast du für das Balsa genommen ?? und was für eine nach dem laminieren ??
Moin

Modell ist mit Quilosa Liteplast http://www.quilosa.com/prod_detalle_buscador.cfm?id_producto=72 gespachtelt und sauber geschliffen.
Dann laminiert und nach dem trocknen mit Presto Leichtspachtel http://www.elimbo.de/eap00012u4y-presto_leichtspachtel_420_gr.htm
kleine Unebenheiten ausgleichen.Da nach Spritzspachtel http://www.autolackcenter.de/lackspray/autok/spritzspachtel-spray-von-autok.html aufsprühen und schleifen,sprühen schleifen.
Dann Lackieren.

MfG Rudi :cool:
 

Igel1

User
Hallo Rudi55

Vielen Dank für die Antwort, habe Mir jetzt einen bestellt muss die nächsten Tage kommen.
Wenn Ich beim Bau Probleme haben sollte, kann Ich mich bei dir dann mal melden bzw. hier schreiben ????

Gruß Igel1:cool:
 

crutav

User
ich schnappe mir hier mal den thread raus. habe mich nun schon durch sämtliche rbc panther foreneinträge durchgewurschtelt und hätte noch ein bis 400 fragen . hoffe ihr könnt mir helfen meinen weihnachtsflieger zusammenzustellen.
fakten (also was habe ich):
rbc panther
90mm ejet impeller
etliche hxt900 servos
fragen:
1) habt ihr das nichtangelenkte seitenruder angelenkt ?
2) welche servos habt ihr verwendet? ich hab mit den hxt900 eigentlich nur gute erfahrungen gemacht,... aber sollten da nicht zumindest 20gramm servos rein?
3) habt ihr ein fahrwerk eingebaut und wenn ja war dies viel arbeit und seit ihr zufrieden gewesen damit (welches modell)? ich meine ... konntet ihr problemlos von rasen starten (radgröße)?
4) ich werde sie aufjedenfall überziehen.. meine idee wär aber gewesen sie hauptsächlich mit 25gramm und falls ohne fahrwerk nur die rumpfunterseite mit 49gramm zu überziehen.... was haltet ihr davon?
5)wenn überziehen bei so einem flieger eher mit harz/härter als mit parkettlack oder?
6) zu meinem 90mm ejet impeller ... ich les meistens von 6s antrieb mit midifan.... da gehen aber dann die ampere ja recht in die höhe.... daher neige ich eher zu einem 8s hv antrieb... oder wird mir das modell dann zu schwer?
7) sprich von welchem maximalgewicht sollte ich ausgehen?

lg markus und ich hoff ihr könnt mir da helfen.
 

Tigger

User
Also ich würde auf keinen Fall zu den HXT900 Servos greifen! Die sind für die Panther wohl wirklich unterdimensoniert!
Ich habe bei meiner RBC Cutlass (die ich gerade aufbaue) zB HS82 verbaut!
Was ähnliches würde ich auch in die Panther bauen!
Es gibt ein paar Leute, die ein Fahrwerk eingebaut haben! Ich habe auch noch die Panther als Bausatz da! Bin auch da am überlegen, ob ich ein Fahrwerk einbaue!
zum Thema Gewebe: Ich habe die RBC Jets immer mit 49er Gewebe belegt! Das 25er Gewebe ist nicht sehr viel leichter, da die Harzaufnahme beim 25er höher liegt!
Ob Pakettlack oder Harz ist eine Geschmacksfrage! Das Pakettlack ist leichter aber auch nicht so Druckstabil! Ich bin arbeite gern mit den Finishing Resin von Z-POXY!

Toby
 

WeMoTec

User
1) nein
2) nix gegen HXT 900, aber hier sind die zu klein. Auf Quer besser 9 Gramm Servos mit Metallgetriebe, auf Höhe darfs auch ein 20G Servo sein und möglichst spielfrei, wegen flattern.
3) geht, macht aber wenig Sinn, da dasModell auch rutschend vom Boden startet.
4+5) 49g durchgehend, gleiches Gewicht aber wesentlich steifer. Das Z-Poxy ist klasse.
6) 1400 W im Midi ist reichlich. Selbst mit EZFW und Rasenstart. Das kann man mit 6s bei 65A machen, oder natürlich auch mit weniger Strom bei 8s.
7) 2,2-2,4 kg, je leichter desto besser. Es fliegen auch schon Panther mit Mini Fan und dann ca. 800 Watt. Die wiegen dann so ca. 1700 Gramm.

Oliver
 

crutav

User
@ servos : hab ich mir eh so gedacht, nur da in der "anleitung" (plan) immernur von 9gramm servos die rede ist wollte ich mal nachfragen.
@ seitenleitwerk: flieg eigentlich ganz gern damit aber wenn ihr es auch nicht habt mach ich es auch nicht ;-)
@ fahrwerk: sinn würde es nur machen wenn ich eines einbauen könnte, wo die räder groß genug sind damit ich von wiese auch wirklich starten kann... falls jemand erfahrung damit hat bitte melden.
@ beglasung: ok 49gramm ist fix und was ist diese z-poxy finishing resin ? wie ist die verarbeitung damit und wo bekomm ich es her?
habs weder bei wemo ,schweigi noch lindi gefunden.
@ gewicht: ok die 2,4 kg hab ich mir auch als maximum gedacht. ich denke darüber hinaus wirds mit dem doch eher kleinen modell etwas kribbelig.

weitere erfahrungen und ideen sind jederzeit willkommen.
 

Tigger

User
Finishing Resin hat zB Voltmaster oder Mz-Modellbau.
Verarbeitung ist recht einfach: Gewebe auflegen; glatt streichen; Harz anmischen; Harz verteilen; danach mit ner alten Kreditkarte verteilen!
Dabei erst eine Seite auftragen und nach dem trocknen die Überstände abschleifen!
So mache ich es zumidest.

Wenn du "nur" Rasen als Startfäche hast, könntest du auch auf das Fahrwerk verzichten; wie Oli schon geschrieben hat! Die Panther macht auch Bodenstarts ohne Fahrwerk! Wenn der Antrieb passt rutscht das Modell recht gut auf dem Bauch!

Toby
 
Oben Unten