• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

RC-1 Modelle

Christian Lang

Moderator
Teammitglied
Ne ne, es wird schon der originale mit 163 cm. Vielleicht mit einer ähnlichen Lackierung wie der Angel von Christian,
wenn ich seine Zustimmung bekomme... :-)
Gefällt mir schon sehr und einen im original Design hab ich ja schon.

Viele Grüße Hubert
Kannst du gerne machen, was soll ich dagegen haben?
 

guidos

User
Moin,


Blue Angel will ich seit Jahren haben aber mein bevorzugter Frästeilelieferant kommt nicht aus den Hufen und selber schnitzen bin ich zu faul zu.
Hi GuidoS,
…wie schon gesagt, die paar Teilchen sind doch kein Ding. …oder du „motivierst“ deinen Lieferanten. Mach ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann
nöö, da bin ich zu faul zu. Ich nerve den ja schon seit ein paar Jahren, glaube kaum das er grade jetzt damit aus dem Strumpf kommt.
Und Holgi wäre ja schon abgesprungen weil es Lototos ist.
Mich nervt seit 2 Jahren !!! eine ganz andere Baustelle und die will ich jetzt erstmal vom Tisch haben.



Na, denn mal los.
Runter vom Sofa – rein in die Werkstatt.
Zur Retro Mitte wollen wir mindestens einen davon fliegen sehen...
Mitte Mai - das ist sportlich.
aus einem guten Frästeilesatz kein Problem.

vom 4.1 bis 3.3 gebaut :

(4) Curare 40 in Holz aus einem CNC Bausatz von Ratzo Modellbau | RC-Network.de (rc-network.de)

Mein Mäxi hat auch nicht länger gedauert. Wenn man mal dran bleibt und nicht irgendwas dazwischen schiebt geht das doch ruckzuck. (und ich baue meistens nur in der Woche zwischen 22 und 2 uhr morgens.



Guido
 
... zu den "Charly's" .........

„Charly 13“ und Nachfolger -14 sind Konstruktionen von „Karl“ Blauhorn, beide mit Pendel-Hlw – das der 13er sogar noch mit neg. V-Form. Nicht so einfach und dazu auch noch präzise zu bauen, jedoch hatte Karl Blauhorn (soweit noch in Erinnerung) vor seinem Studium eine Freinmechanikerlehre durchlaufen. Auf der RC1-DM 1970 in Hof flogen z.B. die Münchner Teilnehmer Wolgang Kosche (P. 1), Karl Blauhorn (P. 4) und Harald Neckar (P. 5) alle den „Charly-14“.

Gruß Erich

Bilder aus „Modell 9-70“ und Werbung aus „FMT 6-68 u. 3-71“:

Charly-Werbung13+14.jpg


20201123_094223.jpg20201123_094332.jpg20201123_094347.jpg
 

guidos

User
Moin,

@ Ralf

wenn das vor Weihnachten fertig ist würde ich die als 60er oder 40er nehmen !!!
Ich frage die anderen Kollegen bei uns im Verein auch noch mal.

Der Rumpf ist original ein ziemliches Gefummel. Das könnte man mit weichem dicken und leichten Holz vermutlich besser lösen.


Guido
 
Nun unterbreche ich mal die Winterprojekt-Diskussion ;-) und stelle mal 2 Bilder rein, aus einem Buch "RC Motorflugpraxis" von Dieter Sommerfeld. Der abgebildete Flieger ist ein "Plus 1". Sieht irgendwie schnittig aus, die Kiste. Hat einer von Euch Spezialisten dazu mehr Informationen? Sieht auch nach einem Kandidaten für ein Projekt aus...zumindest für mich.
Viele Grüße
Friedbert
plus1_1.jpg
plus1_2.jpg
 
Der Plus 1 war eine auf Dreibeinfahrwerk umgebaute und modifizierte "Me 109" von Schlüter. Da wirst du Pech haben, darüber gibt es nix. Ich habe als Bub den Dieter Sommerfeld damit fliegen sehen und gesagt: "Wenn ich groß bin, mache ich auch Modellflug".
Grüßle aus dem Breisgau.
 
Moin,

@ Ralf

wenn das vor Weihnachten fertig ist würde ich die als 60er oder 40er nehmen !!!
Ich frage die anderen Kollegen bei uns im Verein auch noch mal.

Der Rumpf ist original ein ziemliches Gefummel. Das könnte man mit weichem dicken und leichten Holz vermutlich besser lösen.


Guido
Moin Guido,

Weihnachten wäre Wohl zu hoch gegriffen. Da ich an den Bauteilen einige Änderungen gemacht habe und noch machen werde, muss ich die Blue Angel erst einmal selber bauen. Auch der Rumpfrücken ist geändert. Dazu kommt das dass Modell für Verbrenner und Elektro gebaut werden kann, alles aus einen Bausatz. Nachdem ich den Plan neu gezeichnet habe, habe ich vor einer Woche angefangen die Teile zu entwerfen.

Gruß Ralf
 

mannikla

User
Hallo,
im Bezug zu Beitrag #3032
Da hast Du wohl einen Landert Verstellpropeller!

Ich habe einen MK, den hat mir Günter Hoppe vermacht. Der hat eine silberne Nabe und eine rote Kappe. Die Blätter sind leicht grün schimmernd, sehen aus wie die Dreiblattpropeller, die Borhard mal ne kurze Zeit produziert hat.
das ist der Verstellpropeller, Länge ca. 290mm. Hat wohl auch schon bessere Tage gesehen - ist aber wohl nur Lacknebel.

20201123_221343.jpg


20201123_221355.jpg


20201123_221423.jpg


Ich denke, das war in den schlanken Rumpfnasen schon eine ganz schöne Fummelei, eine Anlenkung und eine Führung und diese auch noch fluchtend zur Kurbelwelle.
Gruss Klaus
 

Dagobert

User
Hier schauen
 
So jetzt reicht’s aber hier!

Bevor die Themen hier im RC1 völlig zerfasern und verfusseln, koppeln wir uns mal ab und ziehen unser eigenes Ding auf. Ab sofort treffen sich die Liebhaber des blauen Engels hier:

Hallo an alle Freunde des blauen Engels, die Resonanz hier im RC1 Thread lässt doch den begründeten Verdacht aufkommen, dass wir das tatsächlich schaffen können mit dem erfolgreichen Gemeinschaftsbau.
Ab sofort treffen wir uns also hier zum produktiven Gedankenaustausch.

Jeder, der etwas zum Thema BlueAngel beitragen möchte ist herzlich eingeladen, das hier zu tun…
Einträchtig, kontrovers, kreativ, historisch, durchgeknallt und abgefahren, tolerant oder dogmatisch, nur bitte nicht verletzend oder allzu aggressiv. Wer welche kennt, kann hier auch gern seine Anekdoten zum Angel aus den 70ern zum besten geben. Alles ist willkommen, wenn sich nur irgendwo ein Bezug zum Blue Angel herleiten lässt.

Wir wollen Neubauten sehen, in Holz, Kunststoff, Gemischtbauweise, Verbrenner, Elektroantriebe, reanimierte alte Schätze, winzige Verkleinerungen und gigantische Vergrößerungen, Ein- und Mehrmots, restaurierte Oldtimer, mit und ohne EzFw, gern auch Fesselflugumbau…

Hauptsache Blue Angel.
Los geht’s
Andreas
 
Hier mein charly
Mit Biedermann Einziehfahrwerk
Webra Champion mit Webrarohr
 

Anhänge

Oben Unten