• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

RC-1 Modelle

Hallo Erwin fliegt sich sehr neutral beim landen wie ein normales Höhenruder
Wichtig ist ein spielfreies langsames Servo
Mpx profi hab ich drin
Der Flieger geht 1A
 
Super, danke Stefan,

das Modell kommt jetzt aus Singapur, der Preis von S$ 621,50 entspricht € 390,-. Das ist ein ordentlicher Preis, wenn die Qualität stimmt. Mit Transport, EUSt und Zoll kann das schnell das Doppelte werden. Gibt es hier eigentlich keinen Importeur?

Gruß Andreas
 
Hallo,

eine Frage an die Experten: gab‘s schon RC-1 Modelle mit 4-Takter ?
Die ersten Modelle, an die ich mich erinnern kann, die 4-Takter hatten, waren Dr. Jekyll von Chip Hyde und der Rubin (auch schon Saphir 4-Takt?) von Wolfgang Matt - alle aber schon F3A mit 2-Bein Fahrwerk ...

Gruß,
Christian
 
Hallo,

eine Frage an die Experten: gab‘s schon RC-1 Modelle mit 4-Takter ?
Die ersten Modelle, an die ich mich erinnern kann, die 4-Takter hatten, waren Dr. Jekyll von Chip Hyde und der Rubin (auch schon Saphir 4-Takt?) von Wolfgang Matt - alle aber schon F3A mit 2-Bein Fahrwerk ...

Gruß,
Christian
Emil Giezendanner (OS ???), Jan Van Beek (Saito) waren vorher, der Durchbruch kam aber erst '87 in Avignon: Naruke mit Silent und YS120.

Wolfgang - schau Mal auf die Liechtenstein Homepage - hat prompt reagiert mit dem Saphir 4T (YS120 mit Rucksack), Hyde war erst '93 mit Super Charger, da flog der Erste schon elektrisch...
 
Gott sei Dank nicht!
Ups, schon wieder weg!

Also, es gab auch RC-1 Flieger mit Furzmotoren. 😂

In Bayern gab's dafür sogar eine eigene Wettbewerbsklasse - 4-Takt Kunstflug im LVB! Initiiert von Willy Wahl, der war ab da nur noch der 4-Takt Willy. Ich habe ein paar Mal gepunktet und fand's grausam und schlapp, aber jedem Tierchen sein Bläsierchen. :D

Hat mich veranlaßt, einen entsprechenden Aufkleber zu kreieren, aber den zeige ich nicht, sonst hab ich die nächste Abmahnung an der Backe! :mad:
 

Dagobert

User
Rainer, ähnliches kann man jetzt als T-Shirt kaufen. Ich würde mir deinen Aufkleber jederzeit wieder aufs Auto pappen :)
Im Motorrad Rennsport gibt es noch jede Menge Zweitakt Fans.
Und im Pylonsport wird es nie Furzmotoren geben, Gott sei Dank.


4-takter.JPG
 
Es soll auch Leute gegeben haben die die eine Startkiste hatten mit der Aufschrift >2T Nein Danke!< und beim Modellwechsel kam die Kiste mit weg, danach stand da eine baugleiche Kiste nur mit >4T Nein Danke!< :D
Der Kollege mit der roten Kiste nannte sich Ott, und eine von Schweikers Ceres hätte ich heute gerne, so wie er sie damals hatte...:cry:
 

rossi61

User
Ups, schon wieder weg!

Also, es gab auch RC-1 Flieger mit Furzmotoren. 😂

In Bayern gab's dafür sogar eine eigene Wettbewerbsklasse - 4-Takt Kunstflug im LVB! Initiiert von Willy Wahl, der war ab da nur noch der 4-Takt Willy. Ich habe ein paar Mal gepunktet und fand's grausam und schlapp, aber jedem Tierchen sein Bläsierchen. :D

Hat mich veranlaßt, einen entsprechenden Aufkleber zu kreieren, aber den zeige ich nicht, sonst hab ich die nächste Abmahnung an der Backe! :mad:
Auch wenn das hier wieder etwas fasch plaziert ist, für den heutigen F3A-Kunstflug im Constant Speed Stil möchte ich meine großen Yamada 4-Takter nicht missen. Das sind alles andere als "Furzmotoren". Furz ist da eher der heute gängige E-Antrieb, bei dem die Akkus bei anständiger Auslastung bis 95A nach weniger als 30 Flügen schon nicht mehr die ursprüngliche Leistung erbringen, bei kühleren Wetterlagen bis zu 25% weniger Leistung und Flugzeit erbringen, und man am besten gleich einen Flatrate-Vertrag mit dem Akkulieferanten abschließt, damit man nicht verarmt. Die gesponsorten Wettbewerbspiloten interessiert das natürlich weniger. Und überhaupt, dieses ständige Geseusel der E-Motoren und Gequieke der Drehzahlregler kann ich langsam nicht mehr hören. Da hör ich doch lieber 2-Takt und 4-Takt Motoren Konzerte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagobert

User
Die heutigen Yamadas sind wirklich tolle Motoren. Ist ja auch ok die zu fliegen.
Damals war halt so eine Lärm Hystherie und es gab Vereine wo man keinen Zweitakter fliegen durfte. War aber Käse weil der Schalldruck vom Auspuff eher höher ist. Einzig die Frequenz ist fürs Ohr angenehmer.
Ich finde auch das die 4 Takter das ganze zum teueren und elitären Sport verkompliziert hat. Mit den 2x2m Kisten wurde es dann noch teuerer. Das war mir dann zu blöd und nach den 10ern hab ich mich ausgeklinkt. Und bin vom subjektiv bewerteten Sport in den Bereich gewechselt wo es nach Stoppuhr geht. Da zählt nicht ob du Matt heist, der Uhr ist das egal. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Und ich muss mich berichtigen, es gibt bei den Amis Pylonrennen mit Yamada Viertaktern. Ich glaub das sind die selben Kisten die man auch für Reno Race einsetzen kann. Aber die fliegen mit 60% Nitro. Amis halt. Beim Dragster Rennen wird ja auch heftig mit Nitro agiert.
 

Eisvogel

User
4takter ist schon geil!
Braucht halt mind. 2 Töpfe, 2 Räder drunter und über 10tsd. Drehzahl, oder 4 Räder mit 6 Töpfen......

Und in ein RC1Modell gehört ein 10er 2takter oder ein E-Motor!
 
Oben Unten