RC-Anlage noch benutzbar?

Raddi

User
hallo leute,

tja leider ist mein shockflyer bei mir im Garten bei einem Bau hängen geblieben und war dort oben jez über ein monat. In diesem Monat hat es viel geregnet der Wind ist stark gegangen und es hat auch gefroren.

Nun meine frage da der shocky endlich durch den Wind heruntergekommen ist, kann ich den Motor den Steller, die Servos und den Empfänger noch benutzen oder kann ich das gleich alles wegschmeißen?

Wenn nicht was muss ich machen kann ich den Axi Motor z.b. putzen ? sprich in Wasser geben?

ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

danke schon mal an alle die mir hoffentlich gutes zu berichten haben :)
 
Hi,

mir ist vor etlichen Jahren (Winter 84/85 glaube ich)ein Modell entflogen was 1/2 Jahr später bei Waldarbeiten gefunden worden ist.Obwohl die RC-Anlage 6 Monate dem Wetter direkt ausgestetzt war funktionierte sie bis auf 1 Servo noch anstandslos.Wenn mit Wasser gespült wird,dann nur mit desteliertem Wasser und dann langsam trocknen lassen,auf keinen Fall mit Wärme beschleunigen.
 

klausk

User
Hatte nach Ausfall der Empfängerstromversorgung einen 2,5-Meter E-Segler in einem Rapsfeld "zwischengeparkt" und nicht mehr aufgefunden. Es lag dort etwa 3 Monate und wurde beim Abernten vom Bauern aufgefunden. Sämtliche Servos (Robbe FS 500) und auch der Empfänger (Micro 5/7 MPX) funktionieren auch seither noch, den Empfänger habe ich bei MPX testen lassen, bis heute keine Probleme damit - aber: Ein gewisses Restrisiko wird immer mitfliegen, da die Teile ja ungeschützt dem Wetter ausgesetzt waren. In teure Modelle würde ich sie daher nicht mehr einbauen, für einen Twinstar o.ä. scheinen sie mir noch geeignet.
Beim Motor muss man halt prüfen, ob er wetterbedingt Schaden genommen hat (Rost?), wenn er ansonsten noch funktionert, dann passts ja.

Gruß
Klaus
 
den Empfänger würde ich öffnen, dünn mit WD40 einsprühen, dann ein wenig einwirken lassen.

Das WD40 verdrängt Wasser aus der kleinsten Ritze.

Dann in ein Zewa einwickeln und dann noch gut trocknen lassen.

Für mich ist das WD40 ein ein Wundermittel.

Gerhard
 
Oben Unten