RC Simulator für Mac

hey hey Leute,

also ich habe mich dazu entschlossen einen neuen Simulator zu organisieren. Zuletzt nutzte ich hin und wieder crccsim allerdings startet er seit kurzem nicht mehr. Grundsätzlich war der Simulator ok - er war recht einfach aufgebaut und funktionierte einfach. Allerdings war auch klar, dass Überlastung von Baugruppen nicht zum Absturz führten, die in echt sehr sicher vergleichbare Modelle sicher zerstört hätten...

Also ganz konkret meine Frage: Mit welchen Simulatoren habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

vg stefan

PS: die frage ist umso interessanter, da es noch keinen Treat über Mac bzw. Linux Simulatoren gibt - es da aber recht viele Projekte gibt...
 

justme

User
Ich hatte mich einst für Aerofly entschieden, weil es die einzige Software für MAC war. Heute kann ich weder die Fa. Ikarus noch die Software empfehlen. Der Support ist grottig. Ich will damit nicht sagen, dass niemand ans Telefon geht, sondern nur dass es den Entwicklern ziemlich egal ist, wenn ein neues Release oder Fix für Mac OSX herauskommt. Die Software geht dann häufig nicht mehr und Du hast den Ärger am Hals. Recht schnell bist Du vollständig abgehängt, es wird nicht mehr weiter entwickelt und es bleibt nur das Loch im Portmonnaie.

Ich hatte damals für ein paar Monate Spaß mit Aerofly und - obwohl ich nochmals kostenpflichtig aufrüstete - haben die mir schließlich den Finger gezeigt und mit dem dann aktuellen Release von MAC OSX ging nichts mehr. Die paar Monate haben mich 160Euro gekostet.
Es ist jetzt wieder so präsent, weil gerade vor ein paar Tagen hier im Forum jemand in die gleiche Aerofly/Ikarus Falle getappt ist.


Ich rate nach einem Simulator Ausschau zu halten der in einer Windows VM auf Deinem MAC läuft.
 

justme

User
Wow, das Professional R/C Flight sieht interessant aus!
Für mich käme das allerdings nur in Frage, wenn ich einen Sender oder einen senderähnlichen Geber nutzen könnte. Leider funktioniert kein einziger Link mehr auf der entsprechendenden Seite mit dem Empfehlungen von Heli-X.
Kann mir da jemand ein funktionierendes Setup nennen? Am liebsten wäre mir natürlich, wenn ich meinen eigenen Sender nutzen könnte ...
Vielen Dank!
 

bendh

User
Alle FrSky Sender mit OTX funktionieren, da sie als Gamecontroller über USB an den Rechner angeschlossen werden.

Welchen Sender hast du?

Professional R/C Flight nennet sich kurz Heli-X. ;)

Was willst du eigentlich üben?
 

justme

User
Es ist eine Taranis und das mit dem Gamecontroller hatte ich überhaupt nicht mehr auf dem Radar. Üben (Flächenflug) will ich eigentlich nicht wirklich, sondern nur ein bißchen Spaß haben, wenn etwas Zeit übrig und das Wettter schlecht ist ...
Ich werd' das mal testen! Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe ne alte Multiplex Pilot 40mhz und seit kurzem ne Frsky xlite pro..
ich will mich mal wieder ans helifliegen (Cp) wagen..
Die frsky lässt sich aber ziemlich problemlos mit fast jedem Simulator nutzen..
Ich habe gestern noch a
 
Also ich habe heute früh durch Zufall den Simulator AbsolutRC gefunden. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Er ist erstmal kostenlos, kommt dabei aber nur mit einem Flugzeug und einem Koaxheli um die Ecke und zwei oder drei Flugplätzen. Zum Testen ist das ganze aber schon mal ziemlich spaßig, vor allem das Flugzeug fliegt relativ realistisch...
Wer mehr will, kann sich einzelne Modelle, dazu kaufen - wobei hier die Auswahl ziemlich groß ist.
 
Ich finde es vor allem toll, dass es von vielen Simulatoren kostenlose Trial Versions gibt... Das war früher definitiv anders und manchmal war ich dann doch nach dem auspacken der cd etwas enttäuscht...
 

justme

User
Nun ja, meine anfängliche Begeisterung ist schnell dahin gewesen. Ich habe eben eine Dreiviertelstunde versucht mit einem der beiden Simulatoren eine Runde zu fliegen und bin kläglich gescheitert. Mein Eindruck bzw. meine Erfahrung:

Heli-X ist extrem an Helis ausgerichtet. Die einschlägige Terminologie machte es mir nicht leichter. Aber ich konnte in der Knüppelkalibrierung erkennen, dass meine Taranis erkannt wurde und somit die Knüppel zumindest in der Software "ankamen". Allerdings ist es mir nicht gelungen dem Beispielflieger beizubringen wo jetzt mein Gas und mein Seitenruder platziert ist. Die Anleitung verfügt zwar über ein Kapitel Getting Started, aber es schweigt sich über solche Einstiegshürden aus. Eventl. unterstützt das Programm ja keine unterschiedlichen Modes (ich bin Mode 4 Flieger). Ich habe auch keinen entsprechenden Punkt in den Menüs gesehen.
Die Arbeit an Heli-X ging mir dann schnell auf die Nerven, da die Demo-Einblendung etwas zu häufig kommt und zu lange alles ausbremst. Ich habe keine Hoffnung, dass ich das unter diesen Umständen mit vertretbarem Aufwand ans laufen bekomme.

Absolute RC war da etwas vielversprechender. Immerhin konnte ich auch hier das Feedback vom Programm erhalten, dass mein Sender erkannt ist und sogar Mode 4 anwählen. Leider war es das. Es ist mir nicht gelungen den Beispielflieger starten zu lassen oder irgendetwas an ihm mit meinem Sender zu beeinflussen. Beim Versuch hier weiterzukommen, scheiterte ich daran auf der Homepage eine Anleitung oder im Programm entsprechende Hilfefunktionen zu finden. Auch hier habe ich dann direkt die Lust verloren weiter Probleme zu wälzen.

Aber beide Projekte scheinen "vital" zu sein. Vielleicht klappt es ja für mich in der nächsten dunklen Jahreszeit :-)
 
Also bei mir geht der Aerofly 7 ordentlich auf meinem iMac!

Zwar verliert das Programm immer seine Einstellungen, dh. ich muss den Sender (Futaba) jedesmal anlernen, danach funktioniert der AF7 aber problemlos.

Grüsse Andi
 

bendh

User
Heli-X ist sicher helilastig das steht ja schon im Namen. Es wird mit den Flugmodellen aber immer besser.
Da du eh nur einmal zahlen musst und dann alle Updates umsonst bekommst ist das aber zu verschmerzen.
Das anlernen des Senders ist doch kein Problem, vielleicht stimmt etwas mit deiner Joystickeinrichtung nicht.
So sieht es bei meinem aus, funktioniert einwandfrei.
Bildschirmfoto zu 2020-12-20 11-58-47.png
 
Oben Unten