RC-Sprinta Sport

Hallo,

wer wie ich schon zum Mittelalter gehört, oder noch weiter ist, der kennt sicher noch oder immer noch die Sprinta Sport, eine in den 80igern sehr beliebte kleine Regattayacht nach IOR Vierteltonner-Vermessung (was ja damals modern war...) aus dem damaligen Hause Dehler.
Das Boot wird zwar schon seit längerer Zeit nicht mehr gebaut, hat aber eine Fangemeinde. Christian Ramoser ist einer unter ihnen, der in die Hände gespuckt hat, und "mal eben" ein 1:6 RC-Modell dieser Yacht auf den Markt bringen will, bzw. dabei ist, es zu tun.
Einen Prototyp seines Modells, Baunummer 7, hatten wir in Sinsheim auf unserem Regattastand zur Ansicht - und das fand ich nicht gerade schlecht gemacht.
Vielleicht wird es mal eine Klasse ähnlich der bekannten Mini Cupper (denen es auf den ersten Blick auch nicht ganz unähnlich sieht und auch ähnlich groß ist), aber mit einem offensichtlichen Unterschied: Es wäre die erste Klasse, in der standardmäßig mit einer Genua gesegelt werden würde.
Der Entwickler hat sich nämlich eine sehr interessante Steuerung der Segel ausgedacht und entwickelt, die eine serientaugliche Umsetzung wohl ermöglichen wird.
Die Segelsteuerung erfolgt mit nur einer Winde, also Genua und Großschot werden gemeinsam gesteuert. Dazu gibt es noch ein Großschottrimmservo. Die Winde ist eine Spezialausführung einer RMG-Winde – und ich glaube so schnell und bei den Versuchen auch gut funktionierend habe ich noch nie eine Modellgenua (und auch keine 1:1...) rüberholen gesehen.
Dazu finden sich einige weitere durchaus interessante und clevere Details am Boot, weshalb ich hier mal diese kurze Info dazu gebe. Z.B. hat er einen speziellen Aluprofilmast dazu herstellen lassen, also einen der typischen C-Profilmasten nachgebildet, was allein schon einen erheblichen Aufwand bedeutet (da wagen sich ja nicht mal die großen Modellbaufirmen mehr dran...)
Die Fertigungsqualität des Bleigußkiels und des Bleigußruders ! (- das wiegt 1 kg) sind z.B. auch exzellent, die Wantenspanner mit Kugelkopfbefestigung ist zwar kein neues Prinzip, aber schön umgesetzt, und auch die Qualität des tiefgezogenen Rumpfes macht einen gut gemachten und stabilen Eindruck.

Das Modell soll es als Bausatz und Fertigboot geben. Am Bausatz und seiner Komplettheit (Anleitung etc.) wird noch gearbeitet.

Eine, wie ich finde, durchaus sehr nette Sache, die mal mit knapp 700,- EUR für den, so die Informationen, schon weit vorgefertigten Bausatz ohne RC noch relativ erschwinglich anfängt. Ein komplettes Fertigboot soll bei 1500;- liegen. Preis der Spezialwinde habe ich leider glatt vergessen zu fragen.
Man kann über die damalige typische Formgebung der Sprinta Sport zwar sicher nach heutigen Gesichtspunkten durchaus geteilter Meinung sein, aber ich finde das Modell ziemlich schnuckelig geraten.

Info gibt es hier:
http://www.sprinta-sport.de/sprinta-rc/sprinta_rc.htm


Gruß
Thomas
 

Anhänge

  • IMG_9410.JPG
    IMG_9410.JPG
    54,6 KB · Aufrufe: 587
  • IMG_9411.JPG
    IMG_9411.JPG
    52,6 KB · Aufrufe: 750
  • IMG_9422.JPG
    IMG_9422.JPG
    53,2 KB · Aufrufe: 463
  • IMG_9423.JPG
    IMG_9423.JPG
    55,6 KB · Aufrufe: 760
  • IMG_9426.JPG
    IMG_9426.JPG
    42,4 KB · Aufrufe: 554
  • IMG_9427.JPG
    IMG_9427.JPG
    51,3 KB · Aufrufe: 459
  • IMG_9428.JPG
    IMG_9428.JPG
    44 KB · Aufrufe: 625
  • IMG_9430.JPG
    IMG_9430.JPG
    53 KB · Aufrufe: 445
  • IMG_9431.JPG
    IMG_9431.JPG
    44 KB · Aufrufe: 329
  • IMG_9433.JPG
    IMG_9433.JPG
    21,9 KB · Aufrufe: 435
  • IMG_9434.JPG
    IMG_9434.JPG
    29,1 KB · Aufrufe: 386
  • IMG_9435.JPG
    IMG_9435.JPG
    49,7 KB · Aufrufe: 456
  • IMG_9436.JPG
    IMG_9436.JPG
    39,5 KB · Aufrufe: 354
  • IMG_9437.JPG
    IMG_9437.JPG
    50 KB · Aufrufe: 509
  • IMG_9439.JPG
    IMG_9439.JPG
    56,6 KB · Aufrufe: 727
Sehr, sehr cool versetzt einen gleich ca. 20 Jahre zurück. :D

Tolle Umsetzung als Modell, mal sehen wann es die ersten vom Mini Cupper zu diesem Booten zieht. Der durchschnittle MC Segler passt vom Alter genau ins Beuteschema der Sprinta. :cool:
 
Vielleicht noch zwei Anmerkungen:

Christian Ramoser ist den meisten Elektrofliegern als Erfinder, Hersteller und Vertreiber der Varioprop-Verstellpropeller bekannt. Entstanden aus der Not, dass es keine Propeller für seine Wasserflug-Catalina gab.

Christian ist Besitzer einer Original Sprinta und war auf der Suche nach einem Modell mit funktionierender Genua (und hat die Funktion auch mir als Flieger und Segel-Laie genaustens erklärt). Nun, da es nichts gab, hat hat er was Eigenes entwickelt.

Grüße von einem, der bald zum Segler wird (Nr. 9 oder 10)
 
Servus Udo,
ich muss sagen, tolle Boote und ein super Video!!!
Ich kenne diese Ecke vom Ammersee sehr gut, beim ehemaligen Seehof hatten meine Eltern einen 20ger liegen, womit ich als 15 jähriger meine ersten Segelversuche machte.
Dieses Revier würde sich auch toll für eine Tenrater-Regatta eignen. Ich veranstalte und organisiere am Karlsfelder See Regatten für RC-Boote, bin aber nebenbei auf der Suche nach einem Revier, möglichst eben an einem der schönen Oberbayrischen Seen, wo wie hier gezeigt, ein Club dahinter steht, der so eine Ausrichtung einer Tenrater-Regatta ermöglicht. Kannst Du mir mal eine Kontaktperson aus dem Aidenrieder Segelclub nennen?

Einstweilen viele Grüße
Peter Hackl
GER 53
www.rcsegeln-karlsfeld.de
 
Sehr, sehr cool versetzt einen gleich ca. 20 Jahre zurück. :D

Tolle Umsetzung als Modell, mal sehen wann es die ersten vom Mini Cupper zu diesem Booten zieht. Der durchschnittle MC Segler passt vom Alter genau ins Beuteschema der Sprinta. :cool:

Am Dümmer See konvertieren die Mini Cupper Segler z.Zt. zum RCL (Mini Laser)

Und der 10er gewinnt in der Region immer mehr an Bedeutung.
Aktuell allerdings im 'Old School' Modus ;)


VG Frank

PS.: Übrigens, wie im ersten Beitrag sehr schön zu sehen ist die RC Sprinta auch mit Latsch-Segeln ausgestattet.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten