Red Bull mit Flügeln

Gast_1648

User gesperrt
chemistry schrieb:
Werden in China produziert (wie übrigens fast alles was Modellbau betrifft;) ).
Hi!
Na die Ösis werden da wohl kaum selber schnitzen, vermutlich kommen Hyperion und einige andere aus den gleichen chinesischen Händen - würdet ihr den Motor so empfehlen? In meiner Yak 55/25 war was deutlich kräftigeres drin!
Viele Grüße, Phoenixflieger
 

max-1969

User
Motorvorschlag

Motorvorschlag

Ich kenne den / die Besitzer auch ganz gut :) und habe die Tests etwas mitverfolgt.
Im Testmodell hat sich nach einigen Test der KDA 22-20L mit 30A Regler an einer 11x5.5 APC und 3S 1300 maH Akku als sehr gute Kombination herausgestellt (gibt es übrigends als fertiges Antriesset )... hab ich schon so fliegen gesehen ... geht damit sehr gut ... Power ohne Ende und auch leicht.
 
moegli schrieb:
schau mal der vertreibt sie wo er sie produziren läst kann ich erfragen kenne den besitzer

http://www.flitework.at/

moegli
Laut Webseiteninfo ist Flitework ein Hersteller. Mit Exklusivmarkenrechten für RedBull-Design.
Er wär ja schön dumm, wenn er als Hersteller zugibt und verbreiten lässt, dass er erstens gar nicht selber herstellt und zweitens, wo man siene Flieger ggf. in anderem Design direkt bekommen könnte. Die Feststellung " ist baugleich" treffen ja meist nicht die Vertreiber selbst, sondern qual. Marktbeobachter. Ob es wirklich baugleich, aus derselben Serienvorgabe, Ausstattung etc. ist muss dann geprüft werden.
 

max-1969

User
das stimmt nicht

das stimmt nicht

Martin Greiner schrieb:
Hi!

Nur mal so - das Modell ist bis auf die Bespannung ident mit der E-Flite Mini Edge...;)
Also kein Grund gleich aus dem Häuschen zu sein, das Teil ist optisch nett und die Flugleistungen sind bekannt.
Die Flitework Edge ist definitiv NICHT gleicht mit der E-Flite Edge ... andere Flügelgeometrie, andere Rumpfgeometrie ... stellt einfach die beiden nebeneinander und ihr werdet des Unterschied sehen ... die haben nichts gemeinsam. Die Flitework Edge ist viel näher dem Original.
 
Hi!

Die Flitework Edge ist definitiv NICHT gleicht mit der E-Flite Edge ... andere Flügelgeometrie, andere Rumpfgeometrie ... stellt einfach die beiden nebeneinander und ihr werdet des Unterschied sehen ... die haben nichts gemeinsam. Die Flitework Edge ist viel näher dem Original.
Stimmt, die jetzt gezeigte weicht von der angekündigten ab.
Schön wäre jetzt noch wenn man die HP so überarbeiten würde daß nicht 2 verschiedene Modelle auf einer Seite abgebildet sind.
(Die oben abgebildeten Modelle sind nicht die unten gezeigten Modelle...lustig...schaut mal die Haube und die Form der Höhenruder, speziell der Ausgleichsflächen an!)

Also harren wir den Dinge wie sich das andere Modell so zeigt...:D
 

Gast_1648

User gesperrt
Moin moin und danke für die Antworten!
Was haltet Ihr von dem Motor Setup???
Reicht oder reicht nicht?
Das Angebot mit dem Set finde ich preislich in Ordnung, es ist nun nicht mehr ganz so teuer für ein Getränk Reklame machen zu dürfen wie es anfangs bei der Bo 105 der Fall war!
Viele Grüße, Phoenixflieger
 

max-1969

User
Bronx schrieb:
Das Setup reicht, allerdings mit einer 11x6 LS
Ich denke, das kann man nicht so einfach sagen, wenn jemand gute Lipos mit hoher Spannungslage hat (z.B. Mylipo´s oder SLS) ist der Motor mit der 11x6 sicher überfordert ... und ausserdem auch der im Set mit angebotene 25A Regler!

Grundsätzlich sollte das Setup aber reichen ... wie gesagt, beim Regler aufpassen.
 
Moin.

Ich bin ja eher bei den Segelfliegern zu Hause.

Daher mal ne Frage an die Experten. Ist mit der in der Combo enthaltenen Motorisierung auch 3D/Torquen möglich? :rolleyes:

lg Jürgen
 

max-1969

User
Atlantis schrieb:
Moin.

Ich bin ja eher bei den Segelfliegern zu Hause.

Daher mal ne Frage an die Experten. Ist mit der in der Combo enthaltenen Motorisierung auch 3D/Torquen möglich? :rolleyes:

lg Jürgen
Ist sicher möglich, wieviel Reserve kann ich aber nicht ganz genau sagen.
 
Hi!

Mich würde interessieren ob die Daten die angegeben werden auch passen.
Kommen mir etwas optimistisch vor, zumal der Akku recht geringe Kapazität hat.
(E-Flite Edge ist kleiner, wiegt 670 Gramm mit 1500er 3S Lipo, läuft ~8:30 Minuten und es reicht um "etwas" zu torquen, keine "üppigen" Reserven, Bericht: http://www.modellflugtipps.de/modellberichte/showdetails.php?Auswahl=1596)

Der Antrieb erscheint mir so etwas "mager" und mit den angegebenen Lipos ist entweder die Flugdauer geringer oder die Leistung weniger...;)
 
sieht echt nett aus!!!! :)

Hab 3 Zellen LiPos mit 2100mAh (ca. 175g)
denkt ihr, die Akkus sind zu schwer??

@max-1969:
was meinst du mit "beim Regler aufpassen"?

MfG Jannik
 

max-1969

User
torqu-n_roll schrieb:
sieht echt nett aus!!!! :)

Hab 3 Zellen LiPos mit 2100mAh (ca. 175g)
denkt ihr, die Akkus sind zu schwer??

@max-1969:
was meinst du mit "beim Regler aufpassen"?

MfG Jannik
Hallo Jannik!

3S 2100 sind zu schwer, da wird das Teil dann ziemlich schnell und kaum mehr fürs tourqen geeignet sein.

Beim Regler aufpassen meinte ich, dass dieser da schon an seiner Grenze betrieben wird (im Combo bietet Staufenbiel für diesen Motor normalerweise einen 30A Regler an) ... also auf gute Kühlung achten
 
Flugeigenschaften VS Design

Flugeigenschaften VS Design

Hallo, habe Zufällig eure Posts gelesen. Wir haben einen im Verein der die Maschine hat. Es ist ein schönes beinahe -Scale modell und so fliegt es auch! Es fliegt gut habwegs schnell und hat auch ein gutes Flugbild. Es ist nicht 3D ( oder kaum) -fähig. es ist halt mehr zum Kreise fliegen und Loopings machen, dafür ist es schön.

Also wenn man auf das ReD Bull verzichten kann, würde ich die Edge 540 von Extremeflight bevorzugen. Hier der Link :
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=62378&highlight=Edge

Die Maschine hat ohne Red Bull enorme 3D-Flügel verliehen bekommen ;) und hab ich schon um 129.- euro gesehen ....


lg. Peter
 
Oben Unten