Reichweitentest

Hallo
Und wieder eine Frage zum Empfang!
Hab jetzt meine Fc 28 und bin super zufrieden und meine Stohrungen sind auch weg.

Mit der Anlage kann man ja ne Menge Zeit mit rumspielen vertreiben!

Blos wenn ich die Reichweite teste weis ich nicht wie ich das interpretieren soll:
Mit eingeschobener Antenne (sowohl rx-600 als auch 138-df Empfänger) kann ich gerade mal max 20
Meter wet gehen bis alles verrückt spielt. Mit voll ausgezogener Antenne kann ich ewig laufen.
Kann mir da jemand helfen?

Danke
Chrissi
 

Spunki

User
Hallo Chrissi

>>Hab jetzt meine Fc 28 und bin super zufrieden und meine Stohrungen sind auch weg<<

Freut mich, ich habs Dir ja von Anfang an gesagt, entweder empfängerseitig zum Optimierer-Ferdl werden oder einen gescheiten Sender kaufen! ;)

Nur 20m?, hmmm, jetzt fehlen Dir nur noch gescheite Empfänger ;) ... wir kommen mit PCM an die 300m und mehr ...

Grüße Spunki
 
aber wenns mit ausgezogener Antenne weit geht soll ich trozdem noch ein besseren Empfänger kaufen oder wird das schon passen?
 
Hi,

welche Entfernung im Reichweitentest ist eigentlich gut?
Ich habe mit meinem Super Fips
beim Reichweitentest nur 60m und der Schulz alpha 840 zeigt nach dem Flug auch einige Störungen an.
Leider kann man an der Einbaulage des Empfängers nicht viel ändern. Der Empfänger sitzt unter der CfK Fläche. Antenne wird 10cm im Rumpf geführt und dann zum V-Leitwerk gespannt.
Solle ich die Antenne sofort aus dem Rumpf führen? Oder sollte sie einfach herunterhängen?

Gruß Oli
 
Hallo Oliver,
Deine Erfahrungen zeigen, daß der Reichweitentest schon eine Aussage auf die Empfangsqualität (Störungsanzeige...)ist.
60m sind schon recht wenig, bei einem Segler solltest Du bei trockenem Wetter schon gut 100m weit kommen.
Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, die Antenne gleich nach dem Empfänger aus dem Rupmf herauszu führen und zum Leitwerk hin abzuspannen.
 

F16

User
Hi chrissi
ich muß mich doch auch mal bezüglich der Reichweite melden.
Meine Bodenreichweite mit MC24 und Smc20Empf. beträgt ca 40-50mtr. mit dieser Ausstattung fliege ich einen MB339 Jet!!! ich habe kürzlich einfach mal bei einem E-Segler (MC24 und DS24)
während des Fluges probeweise die Antenne eingeschoben und bin seither wesentlich beruhigter.
Flughöhe ca 200+mtr Entfernung ca350mtr und ich konnte obwohl am Boden bei ca 40mtr die Ruder anfingen zu vibrieren; im Flug die Antenne bis auf
1,5 Glieder einschieben bevor ich irgend eine Fehlfunktion bemerkte.
Für mich steht deshalb fest das der Bodenreichweitentest nicht sehr aussagekräftig ist!!!
 
Hallo Chrissi

Ich habe einige gute MF-Kollegen, die mit der FC28 fliegen. Generell kann ich dir nur sagen, 20 m Reichweite ist für diesen Sender ganz klar zu wenig (gilt übrigens auch für alle anderen Sender die ich kenne). Also, was unter 80 m ist, sollte überprüft werden. Die FC28 insbes. in Kombination mit dem PCM 149 Empf. macht übrigens ein Mehrfaches davon.

Tipp:
Sender-Quarz von Kollege nei und mit dessen Modell den Reichweitentest machen. Wenn der gut ist gibt es zwei Möglichkeitenb:
Entweder deine Empfängerei ist schief oder dein Senderquarz war nix.

Gruss

Kurt
 
Oben Unten