Reparatur möglich?

Hallo liebe Elektromotorenliebhaber!

Mein Pylon hats heute bei ca 250kmh entschärft.
Da so gut wie alles im Eimer ist, versuche ich noch irgendwas zu retten.
Bei dem Mega 16/25/2 ist eignetlich nur das Gehäuse total kaputt. Die Wicklung scheint außer Dreck nichts abbekommen zu haben. Blöd ist, dass man es ja überhaupt nicht testen kann. Also was denkt ihr? Lohnt es sich, eventuell mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen oder irgendwas zu unternehmen?

Gruß Martin
 

Anhänge

  • 10.JPG
    10.JPG
    73,9 KB · Aufrufe: 30
  • 9.JPG
    9.JPG
    86,6 KB · Aufrufe: 32

Uwe Gartmann

Vereinsmitglied
Hallo Martin

Reparieren kann man den sicher, aber zu welchem Preis? Die Lager müssen kontrolliert, evtl. getauscht werden. Versteckte Defekte bergen ein nicht unerhebliches Risiko. Was, wenn die Kupferisolation Risse bekommen hat? Ob die Magneten noch so gut wie ab Fabrik halten? Ist die Welle noch genau gerade?

Kauf Dir besser einen neuen. Vielleicht macht Dir der Hersteller ein gutes Angebot.

edit: Ist die Welle hinten etwa abgebrochen?

Gruss
Uwe
 
Ja, die Welle ist ab. Habe nun den Dreck rausgespült und die Wicklung scheint doch etwas abbekommen zu haben. Von daher ist wohl gar nichts mehr vom Motor zu gebrauchen.
Falls jemand Interesse hat, kann er den Motor (inkl Spinner, Propeller und Spant) für nen 10er haben. ;) :p

Wegwerfen werde ich ihn nicht, die Verformung sieht so schön heftig aus.

Gruß Martin
 

Anhänge

  • Wicklung.JPG
    Wicklung.JPG
    186,2 KB · Aufrufe: 30
  • JD310004.jpg
    JD310004.jpg
    33,2 KB · Aufrufe: 37
  • JD310006.jpg
    JD310006.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 33
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten