• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

RES-Szene in Österreich

Grüß euch

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
Ich würde gerne in Kärnten hier RC E-RES mitfliegen: Flugplatz IG Modellsegelflug Feldkirchen, 9560 Feldkirchen i.K
Koordinaten : N 46°42`48.222‘‘ E14°4‘8.706“

aber wie schon letztes Jahr findet mir Maps mit diesen Koordinaten keinen Flugplatz. Den muss es aber irgendwo geben, seid ihr doch letztes Jahr dort "ohne mich" geflogen.
Jetzt hab ich den Verdacht das bei den Koordinaten sich ein Fehler eingeschlichen hat, an mir könnts ja auch liegen, aber zwei Jahr lang den selben Fehler machen? wozu? gibt so vieles um Fehler zu machen.

Geh bitte helfts mir wer das ich dort hin find, bis in Mai bin ich dann sicher schon gut in Form, dann kann ich euch meine neuen Flugzeug zeigen :D

LG Andreas
 
hallo

danke erstmal

Wolfgang deine KO sind vom Bleistätter Moor da flog ich schon mal.
Wir sehen uns ja ohnehin vorher in Salzburg, und wenn ich da nicht des besseren belehrt werde fahr ich am 03.Mai in die ecke "Laboisen /Aich" an der Turracher Straße.

Danke dir Josef Clubfinder des ÖAeC was die alles haben

LG Andreas

ach ja, findet jemand mit den KO aus der Ausschreibung etwas? wenn ja, was?
 

pfeiferl

User
Hallo Andy

Hab die KO von der Ausschreibung vom letzten Jahr probiert.
Geht auch nicht.
Einmal komm ich in die Türkei und das andere mal nach Italien...
wir werden das noch klären😁

Viele Grüße, Georg
 
Hallo zusammen

Ich bin der Herbert , Organisator des Eres des IG Feldkirchen .
Leider hatten wir schon letztes Jahr Probleme mit den Koordinaten .
Die KO nahe Aich sind nicht aktuell!!
Prüfe gerade nochmal die KO und melde mich umgehend .
Ich hoffe wir lernen uns bald persönlich kennen

LG Herbert
 
geo koordinaten

geo koordinaten

hi
mal so probieren.
46 42 48.222N 14 4 8.706E
selten können all die programme alle schreibweisen.

Sind die Geo-Koordinaten in Form von Grad-, Minuten- und Sekundenangaben (Sexagesimalsystem, also in Form von N 48°8’14.616’’ O 11°34’31.614’’) angegeben,
dann hilft diese Schreibweise.

48 8 14.616N, 11 34 31.614E​
Google Maps Koordinaten...


lg vom neusiedlersee
 
Hallo

46 42 48.222N 14 4 8.706E die decken sich mit meinen Recherchen vom Vorjahr.
Schaut von oben aus wie der "Bauhof"? welchen man auf den Bildern von der IG sehen konnte.

Hab dann weitere Bemühungen unterlassen, da ich ohne Team anreisen /teilnehmen hätte müssen,
und eine gewisse Wettbewerbsmüdigkeit aufgetreten ist.
war sehr fleißig letztes Jahr.

LG Andreas
 
Mich haben die verschiedenen Angabeweisen der Koordinaten auch schon mal in den Wald geschickt. Man muss gucken, welches Format das Navi fordert und kann dies auch evtl. im Menü umschalten. Google Maps gibt bei mir die Daten in geometrischer Form aus und nimmt sie auch in dieser Form an, Z.B. 46.12345. Darf man nicht verwechseln mit der Schreibweise in Stunden, Minuten, Sekunden 46 12 34'56". Dann landet man mit den gleichen Zahlen ganz woanders.
Gruß Hans
 
Habe Koordinaten nochmal geprüft .
Dieser Bauhof ist unmittelbar angrenzend an unseren Platz .
Zusätzlich habe ich auf Google Maps Platz öffentlich markiert .
Sollte demnächst online gehen .
Bei sonstigen Fragen bitte Mail an mich .

LG Herbert
 

pfeiferl

User
Covid-19

Covid-19

Hallo,

Aufgrund der Situation um Covid-19 hat der ÖAeC beschlossen vorerst einmal bis 15.Mai 2020 alle Wettbewerbe auszusetzen.
Damit fallen auch die ersten RC- ERES Bewerbe am:
18.4.20 in Salzburg/Hallwang und:
25.4.20 in Hall i Tirol
3.5.20 in Feldkirchen/Kärnten
aus.
Voraussichtlich werden wir Hallwang auf den 4.7.20 verschieben, wenn der Termin bis dahin halten sollte.

Viele Grüße aus Salzburg, bleibt zu Hause und gesund! Bis bald wieder auf dem Platz, Georg
 
E-RES 2020 im Burgenland

E-RES 2020 im Burgenland

Hallo Leute!

Hab soeben die Freigabe für unseren Bewerb, beim 1.MBC Oberwart erhalten.

Die Ausschreibung ist bereits auf der pro-Seite hochgeladen.
Der Vollständigkeit halber aber hier auch noch einmal . . .

Ausschreibung NW54 Oberwart E-RES 2020.jpg

Wir werden wieder eine bgld. Landesmeisterschaft aus dem Bewerb heraus werten, wenn genügend Bild. Teilnehmer mitfliegen . . . eh kloa :cool:

Programm wie gehabt:
Der Vortag (1.8.2020) kann ab 14Uhr wieder zum "Warm werden mit den Platzverhältnissen" genutzt werden. ;)
Campingmöglichkeit vor Ort vorhanden . . auf befestigter Fläche (4-5 Mobile, Strom und Wasser vorhanden).

Anmeldung bitte wieder unter ERES-Oberwart@gmx.at . . . bis spätestens 27.7.2020

Auf Euer Kommen freut sich der 1.MBC Oberwart . . . und natürlich ich :D
-Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

piwo

User
E-Res Österreich

E-Res Österreich

Servus aus Traunstein(Bayern),

wie sieht es mit den Corona Vorschriften bei Euch aus.
Wir dürfen ja möglicherweis erst ab mitte Juni ausreisen. Aber unter welchen Bedingungen???

Modelle und Piloten sind bereit, würden uns schon sehr auf die Wettbewerbe freuen.


L.G

Wolfgang
 

pfeiferl

User
Hallo Wolfgang,

Wir sitzen genau so auf Nadeln und sind bereit 😁
Am 28.5. abends bekommen wir News von ÖAeC, dann wissen wir wie und wann es los geht.

Viele Grüße, Georg
 
Hallo Georg!
Die aktuell gültigen Lockerungsverordnungen sind hier dargestellt.
Es sind jene mit Wirksamkeit vom 15.05.2020 und sie gelten bis 30.06.2020.
Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt (ich nehme an, dass früher wieder etwas kommt) muss die Regierung eine neue Verordnung nachreichen.
Aus derzeitiger Sicht ist ein Bewerb ab 01.07.2020 wieder möglich, wenn nicht früher etwas kommt.
Maximalanzahl der Teilnehmer muss noch geregelt werden, Abstandspflicht, m²-Regel in Innenräumen usw. wird meiner Meinung nach bleiben.
Das ist das, was bei den laufenden Pressekonferenzen bis jetzt verlautbart wurde.
Liebe Grüße und bleib gesund
Josef
 

pfeiferl

User
1. Res Bewerb heuer: Wiener Neustadt

Ungewöhnlich wenig Wind war heute in Wiener Neustadt.
Ausreichend für zum Teil schöne Hochstarts.
4 Runden konnten geflogen werden inkl 1 Flyoff bis ein kurzer Regen unser Fliegen stoppte.
Für österreichische Verhältnisse ist so ein weitläufiges flaches Gelände schon etwas besonderes.
Der Verein macht hier einen tollen Job für uns Piloten! Danke schön:)

Und jetzt freu ich mich auf einen gemütlichen ERes morgen.

Viele Grüße, Georg

E08B3280-43D3-4E63-B108-0BEA06A2DEE6.jpg
 
6. Xeispokal

Nun ist der 6. Xeispokal Geschichte und es war wie immer spannend bis zur letzten Sekunde. Thermisch sehr unterschiedlich und dem entsprechend anspruchsvoll diese Thermik zu finden.
Wie immer ist die hervorragende Kollegialität unter den Piloten hervorzuheben. Es machte richtig Spass am Wettkampf teilzunehmen.
Besonders freute es mich, dass heuer erstmals Piloten aus Tirol (St. Johann) teilnahmen. Immerhin nehmen nun schon Piloten aus 6 verschiedenen Bundesländern und unsere deutschen Freunde aus Bayern am Xeispokal teil. Danke an alle.😀
Auch das jugendliche Teilnehmerfeld hat sich um eine junge Dame (Selina) erweitert. Die erste Modellfugveranstaltung mit Damen und Herren in der allgemeinen und in der Jugendklasse.
Die 4 Vorrunden selektierten die 6 Finalisten heraus. Ohne Streicher ist es immer wieder sehr hart das Finale zu erreichen. Man darf wirklich keinen einzigen Ausrutscher bei den Vorrunden haben.
Sieger wurde letztendlich Ralf Petermann vom Team Xeis vor Emauel Reichmayr ebenfalls Team Xeis und Hary Helm vom Verein Weisse Möve Wels.
Diese Wertung ist nicht unbedingt ein Zufall, sondern ein Resultat aus 4 jähriger Zusammenarbeit im Team Xeis und ständiger Verbesserung unseres Modells und verschiedener Flugtaktiken. Ein wenig Glück gehört bei der Thermikfindung natürlich immer dazu.
Ich freu mich schon auf die nächsten Bewerbe und auf ein Wiedersehen.

Kurt Team Xeis
 

Anhänge

Oben Unten