Restore von Modellspeicher, von PC an MC20 kopieren

Eckehard

User
hai zusammen,

habehier eine
-MC20xd, eingebautem Schnittstellnerverteiler und kopierkabel
-MCSoft 1.4 Software unter Win98

Das Backup, also kopieren von MC20 zum PC scheint zu klappen...jedenfalls werden Dateien angelegt, deren Inhalt etwas mit dem Modellspeicher zu tun hat...(sieht manim HEX Editor...)

Problem:
Restore, also von PC an MC20 klappt nicht

Ich versuche einen Restore folgednermaßen:

kopieren (code94),
Quelle: externe Schnittstelle
Ziel: Modellspeicherplatz xy
dann kommt dialog, EXT -> xy, und die Aufforderung mit ENTER den Empfang zustarten...

Soweit so gut, aber:

bei ENTER kommt nur die meldung:

"FEHLER ausschalten"

Was mache ich falsch?

Danke für jeden Tip....

Eckehard
 
Wichtig zu beachten!

- welches Betriebssystem verwendest Du und sind die Schnittstellen von anderen Programmen belegt? Bei Modems werden manchmal logische Schnittstellen eingerichtet - die Treiber blockieren den Port.

Andreas
 

Eckehard

User
Hai,

-Als OS benutze ich W98, siehe mein Beitrag

-Die Schnittstellen sich nicht belegt, da ja das Backup zum PC funktioniert....

-Als weitere "Modems" sind nur die TAPI Modems der avm isdn Karte installiert.

-Weterhin habe die den Test einmal OHNE Kopierkabel, also auch ohne Verbindung zum PC gemacht.
Nach dem letzten Enter, was den Sender ja "auf Empfang" von der externen Schnitte schaltet, kommt sofort die Meldung "Fehler, Ausschalten"

Meine Vermutung:
Es scheint also entweder ein
-Bedienfehler, oder
-ein Fehler am Schnittstellenverteiler vorzuliegen

Ich hoffe, es gibt hier jemanden, der diese Aktionen schon einmal mit der MC 20 durchgeführt hat.... :)

mfragendeng

Eckehard
 
gibt es mit Sicherheit - ich :)

und ich habe die Treiber auf logische Schnittstellen (Com3, Com4) verbannen müssen bevor es ging. Aber es funktionierte bei mir weder Up- noch Download. Probier mal gesamten Speicher speichern - dann rückspeichern.

Andreas
 

Eckehard

User
Hai Andreas....

Du meinst also, so wie ich es beschreiben habe, müßte es gehen (ich meine die Bedienschritte, um einen Restore am Sender zu starten)?

Komisch ist doch, das die Meldung "Fehler..." auch kommt, wenn nichts angeschlossen ist.....

ahhhh, könnte ja auch das Kopierkabel oder der PC sein, da sich ein....

nicht angeschlossenes Kopierkabel genauso verhält, wie ein falsch vom PC angesteuertes......

Werde mal schauen, ob das Kabel richtig funkt, oder mir ggf ein s vom Kumpel leihen....

PS: Warum schreibst Du eigentlich "mit Sicherheit...."?
Ach, alles klar, war eben auf Deine HP...
;)

Eckehard

[ 11. November 2002, 12:27: Beitrag editiert von: Eckehard ]
 

Eckehard

User
Hm, hallo zusammen,

ich habe folgendes mal probiert:

Versuch den Restore zu starten, wenn KEIN Schnittstellenverteiler angeschlossen ist (Kabel zwischen Senderplatine und Adapterplatine mit Din buchse einfach entfernt).

Ergebnis:
Im Display steht: nach dem Start des Restores "Warten", also eigentlcih das was ich erwartet habe....

Wenn ich jedoch den Restore starte, während der Schnittstellenverteiler (kabel von Senderplatine zu Din Buchse, 4 Rs, jedoch KEIN Kopierkabel und PC verbunden) angeschlossen ist, kommt sofort: "Fehler Ausschalten".

Vermutung:
irgendetwas ist mit dem Schnittstellenverteiler nicht in Ordnung.

Ich wäre jemandem von Euch da draußen sehr dankbar, wenn er dies einmal auch probieren könnte, damit ich den Fehler finden kann. Bitte auch gerne per Email, da es ja anscheinend keine generelles Problem ist.

1001 Dank schon einmal, wer sich die Mühe macht. Ich würde echt gerne meine 13Speicher auf PC sichern, und die Möglichkeit haben, diese zurückzuschreiben....

Grüße

Eckehard
 

Eckehard

User
Moin!

so, nun geht es.........

"Manchmal ist weniger einfach besser"

Lösung:
Das Problem konnte gelöst werden, indem ich 4 der 10 Verbindugen zwischen SenderHauptPlatine und internem Schnittstellenverteiler durchgeknippst habe!!!!!!

Warum das so ist, kann ich nicht erklären!

Naja, ich bin froh das das Restore nun geht!

Grüße

Eckehard

PS Danke an alle die mitgeholfen haben!
PSS Eins habe ich gelernt: Es muß natürlich nicht "Kopierkabel", sondern "Schnittstellenkabel" heißen!!!
Danke Andreas!!!!

[ 16. November 2002, 17:02: Beitrag editiert von: Eckehard ]
 
Oben Unten