Richtiger Slow-Flyer gesucht

Thomas Moldtmann

Moderator
Teammitglied
Hi Zusammen!
Habe heute zum ersten mal mit nem Shocky in einer
Turnhalle geflogen. Es war eine Katastrophe! Der ist viel zu schnell für Rundflüge!!!Das Tourqen klappt leider noch nicht! :D
Auch die anderen Kollegen hatten zu schnelle Flieger dabei!!!

Meine Frage also, welchen echten Slowy(langsam) würdet ihr empfehlen?????
Wie groß sollte eine Halle sein???
 
Habe heute zum ersten mal mit nem Shocky in einer
Turnhalle geflogen. Es war eine Katastrophe
:D :D ist eigentlich normal. Du mußt halt schauen, dass der Schocky nicht über 200gr für den Anfang wiegt. Wenn du dann noch den Gasknüppel auch als solchen verwendest und nicht nur digital, dann steht dem nichts mehr im Weg. In der Halle ist Seitenruder gaaaaanz wichtig. Nur mit Quer wird das nichts. Da wird die Halle ganz schnell ganz klein.

Versuchs einfach nochmal. Das wird schon und mit Schwund muss gerechnet werden am Anfang. ;) ;)
 

flymaik

User
Hallo Thomas ! fliegst du mit 2 od. mit 3 Lipos??
Du solltest es unbedingt mit mit 2 Zellen anfangen,da kommt mehr Ruhe rein und er ist auf Gas nicht so giftig.

bis bald Maik
 

Tigger

User
Schau mal auf die Homepage von WES Technik! Sind zwar nicht wirklich günstig! Aber da gibt es auch noch "richtige" Slowies, die dann aber auch net zum torquen gedacht sind! Oder einen Doppeldecker wie die Ulti, Pulse, Solero und wie sie nicht alle heißen! Sehr leicht bauen, dann kann man die auch schön langsam fliegen und auch noch 3D fliegen!

Toby
 
Hallo,
ich würde Dir einen leichten(ca 120-130gr oder leichter) Knuffel empfehlen.Damit kannst Du auch in einer kleinen Halle "alles" machen.Durch das niedrige Gewicht kann man ihn sehr langsam fliegen und außerdem ist er dadurch fast "unzerstörbar".Vor ein paar Tagen bin ich mit einem Bekannten in der Vorbereitungshalle meiner Lackiererei geflogen.Er mit einen 200gr Shocky ,ich mit dem Knuffel. Naja ,was soll ich sagen...ich glaube sein Knuffel ist schon in Bau :)
Gruß
Markus
PS Bei rcline.de findest Du ein paar hundert Beiträge zu dem Flieger.........
 

Tigger

User
Also wenn man die Shockies mal net nach Bauanleitung baut sondern ähnlich wie den Knuffel aufbaut (Bsp. nur eine Kohleleiste und statt dem Balsa eine Depronleiste.....) fliegt das Ding auch Mega gut! Ob das jetzt ein Knuffel mit 110g ist oder ein Shocky mit 110g ist dann auch egal! Das Gewicht spielt hier eine Rolle!

Toby

[ 08. Januar 2005, 22:01: Beitrag editiert von: Tigger ]
 
Wenn du mit einem Dreiachsmodell unerfahren bist, könnte auch der MAGNUM den Einstieg erleichtern. Kostet wenig und kann gut 'eas einstecken.

:) Jürgen
 
nur bringste so den shockflyer immer noch nicht auf 110gr. ! .......
und letzten endes entscheidet natürlich das eigene Können..... 230gr. Shockflyer in der Halle ist doch kein Problem ??

die drei Achsen möchten eben auch gesteuert werden.
 
"230gr. Shockflyer in der Halle ist doch kein Problem ??"
Nein ,ist es nicht.Ich habe selber 4 Shockys gehabt und bin damit auch bei mir in der Werkstatt geflogen...Aber Du mußt das selbst mal probiert haben.Gleiche Größe ,halbes Gewicht(naja,nicht ganz).
Ich möchte jetzt aber keinesfalls die Shockflyer schlecht machen,aber in einer kleinen Halle tue zumindest ich mich mit dem Knuffel leichter.Natürlich kann ich den Shocky auch abspecken,muß auch nicht der Knuffel sein,Hauptsache leicht!Mit den heute problemlos verfügbaren Komponenten(Motor/RC/Lipo) ist das doch kein Problem mehr.
Gruß
Markus
 

VolkerZ

User
Hallo,

vielleicht war die Halle wo Thomas geflogen ist nur kleiner. Wie groß sollte denn so eine Halle für einen 200 Gramm Shocky denn sein?

MfG VolkerZ
 

VolkerZ

User
Hallo Thomas,

ich habe mir nun auch einen Magnum gebaut. Den Erstflug Outdoor hat der Mag schon hinter sich morgen folgt Indoor.



MfG VolkerZ
 

Thomas Moldtmann

Moderator
Teammitglied
Hi!
So gestern war der erfolgreiche Test mit den ersten zwei Magnums. Also die kann man wirklich in sehr kleinen Hallen fliegen. Hier noch ein Bild:


Designer war mein Sohn Tim!!! Abweichend vom Plan fliegt so ein Ding auch im Direktantrieb mit 280er und Günni-Prop an zwei 350er Lipos!!
Ist also wirklich für Einsteiger geeignet! Im Bau sind bei uns jetzt noch zwei Modelle!

Also danke für Eure Tips!!!
 
wie wär`s mit der Stubenfliege ;)
greets flo
 

EHeli

User
Stubenfliege ist super, allerdings nur mit kiste.
hab noch immer keine und meine fliege wegen dem transport schon 4mal bespannen müssen ;)

@volker: dein design gefällt mir!
passt zu meinen hubis, die sind auch alle weiss/rot. ich nehm auch nur die 2 spraydosen für alles ;)

guck mal unter http://eheli.at , viele der neueren sind noch nicht drin, aber hat sich nix geändert.gleiche dosen, gleich gut zu sehn...
 
Hi,

ich würde den Bacillus empfehlen.
Preiswert und traumhaft langsam zu fliegen, - allerdings ein etwas eigenwilliges Design.

Gruß
Dieter


 
Oben Unten