Rieskobold

seppa

User
Hallo Peter,

schön, dass Dir der Haufen Holz gefällt.

Die Flügelsicherung habe ich bei mir mit einer kleinen Zugfeder gelöst, d. h. in einer Flügelwurzel ein kleiner Haken befestigt, auf der Gegenseite ist eine kurze Feder, die ich beim Aufbauen mit einem kleinen Zughaken herausziehe und einhänge. Beim Höhenleitwerk hab ich ausreichend Reibung in der Steckung, das fliegt bei mir ungesichert. Möglich wäre aber auch eine kleine Kerbe am Ende des Stabes und auf der Gegenseite eine Lücke im Rohr, in die längs ein 0.8 er Federstahl drückt.

Beim Bau ist zu beachten, dass das Strongalrohr exakt senkrecht aus der Wurzel kommt. Durch die vielen Schrägen an dem Flieger und der Notwendigkeit hier etwas nachzufeilen, kann sich hier ein Fehler einschleichen.

Weiterhin frohes Bauen

Schöne Grüße
Jochen
 

Alex58

User
Hallo Seppa,

Ich bin ein Kunde der das Model von VHT baut. Habe in einem Forum erfahren, daß sie einen Umbausatz für Elektro machen.
Können sie mir den Termin, wo vom Rieskobolt (VHT Shop) die Elektroversion erscheint mitteilen?
Könnten sie mir bitte einige Fotos wo man die Umbauarbeiten sieht per Mail schicken?
Welcher Motor mit Propeller und Akkus benutzen sie?
Danke für die Infos.

Mit freundlichen Grüßen
Alex
 
....ich würde mich hier gerne anschließen. Die Motorinstallation kriege ich wohl hin - aber das Seitenleitwerk macht mir Probleme:
Lt. Baubeschreibung soll ein Teil vor dem Zusammenbau zerschnitten werden. Habe den Plan jetzt eingehend studiert - müssen da nicht
mehrere Reile zersägt werden ? Mir würden einige Detailfotos auch sehr helfen....
Grüße aus dem schmuddeligen Norden...
 

Queen

User
Hallo, Meine liebe Frau hat mir den Rieskobold zu Weihnachten geschenkt. Ich warte nun auch auf den Antriebssatz der zum Standard Bauteilesatz erworben werden können soll... Uuuuh tolles Deutsch.
Mein erster Flügel ist auf der Helling. Hier ist noch ein wenig Bauen angesagt ;-) Bilder werden folgen...
Gruß Christian...
 

seppa

User
Hallo zusammen,

in Rücksprache mit dem Verlag kann ich heute mitteilen, dass der elektrisierte Rieskobold im Heft 4/2021 vorgestellt wird.

Vorab schon einmal die Info, dass wir die Elektronase für einen Hacker A30 Glider XL vorbereitet haben. Ändern wird sich der vordere Spant und die 4 Formteile für die Nase und auch das zentrale Servobrett. Wer also schon loslegen will kann Flügel und Leitwerke fertig machen und auch beim Rumpf die Seitenteile aufbauen und ggfs. mit den mittleren Spanten (konstanter Breite) verkleben und nach hinten hin alles fertig machen.

Das Seitenleitwerk ist ein großes Puzzle und muss sich (erstmal trocken) zusammenstecken lassen. Auf dem Baubrett aufgenagelt wird es dann mit Sekundenkleber verklebt und erst dann das Ruder getrennt und mit dem 10er Balsa aufgedickt.

@res-newbie: Falls Du nicht klarkommst gib hier nochmals kurz Bescheid, dann bau ich nochmal ein SLW auf und stelle Bilder hier rein. In meiner Baudoku habe ich leider nichts vernünftiges an Bildmaterial zu diesem Bauabschnitt

Schöne Grüße

Jochen
 
Habe gerade den zweiten Flügel auf dem Brett, danach werde ich nochmal mit dem Leitwerk rumpuzzeln...
Bis hierher erstmal vielen Dank !
Grüße aus dem schmuddeligen Norden...
 
Oben Unten